Aprikosen einfrieren: So geht’s richtig

Aprikosen einfrieren ist möglich und wir erklären wie es geht. Aprikosen sind gelbe Steinfrüchte, die köstlich schmecken. Sie sind süß im Geschmack und lassen sich nicht nur direkt nach dem Pflücken essen. Mit ihnen können auch leckere Kuchen oder beispielsweise ein Aprikosenmus zubereitet werden. Wer die Aprikosen frisch aus dem Garten erntet, ist manchmal überrascht, wie viele es am Ende sind. Damit die Aprikosen nicht verderben, lassen sie sich problemlos einfrieren. Wie das geht, erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

CjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSJodHRwczovL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+CjwhLS0gQWQgU2Vuc2UgRmVuc3RlciBncm/DnyBpbmNvbnRlbnQgLS0+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItMDQ1Mzk2OTI5MzM1MjQ4MyIKICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwNTA0Njk5NjUiCiAgICAgZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImF1dG8iCiAgICAgZGF0YS1mdWxsLXdpZHRoLXJlc3BvbnNpdmU9InRydWUiPjwvaW5zPgo8c2NyaXB0PgogICAgIChhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7Cjwvc2NyaXB0Pgo=
Die wichtigsten Tipps auf einen Blick
  • Vor dem Einfrieren sollten die Aprikosen auf Druckstellen, Beschädigungen oder Löcher untersucht werden. Diese Aprikosen eignen sich nicht zum Einfrieren.
  • Die Aprikosen in zwei Hälften schneiden und den Kern entfernen.
  • Ein geeignetes Tablett nutzen, die Aprikosen darauf verteilen und für vier bis fünf Stunden in das Vorfrostfach legen.
  • Nun erst sollten die Aprikosen in ein geeignetes Plastikgefäß gegeben und in die Gefriertruhe gelegt werden.
  • Neben frischen Aprikosen können diese auch vorher blanchiert und dann eingefroren werden. Das ist insbesondere dann sehr sinnvoll, wenn die Aprikosen später zum Einkochen ihren Verwendungszweck finden.

Unsere Anleitung als Video ansehen:

Wie lassen sich Aprikosen einfrieren und auftauen?

Das süße und köstliche Marillenobst lässt sich sehr gut einfrieren. Allerdings sollten die Aprikosen dementsprechend vorbereitet werden, damit sie am Ende nicht matschig werden. Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, Aprikosen einzufrieren, die davon abhängig sind, ob sie roh gegessen oder eingekocht werden sollen. Was es hierbei zu beachten gibt, möchten wir Ihnen gerne aufzeigen:

Aprikosen einfrieren

  1. Bevor die Aprikosen eingefroren werden, sollten sie grundsätzlich gewaschen und ausgelesen werden. Früchte mit Druckstellen oder ähnlichem eignen sich nicht mehr zum Einfrieren.
  2. Nun gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, Aprikosen einzufrieren. Wenn die Aprikosen nach dem Einfrieren eingekocht werden sollen, können sie bereits vorher blanchiert werden. Dazu werden sie halbiert, entkernt und für ungefähr zwei Minuten in kochendes Wasser gelegt. Damit sie ihre Farbe nicht verlieren, empfiehlt es sich 50 Gramm Zucker sowie ein Esslöffel Zitronensäure zuzugeben. Nach dem sie vollständig ausgekühlt sind, können sie nun eingefroren werden.
  3. Sollen die Früchte hingegen nach dem Auftauen roh gegessen werden, empfiehlt sich die zusätzliche Nutzung von Zuckersirup. Für ein ausgewogenes Verhältnis werden zwei Teile Wasser mit drei Teile Zucker verbunden, aufgekocht und über die Früchte gegeben. Auch hierbei ist es wichtig, dass sie erst vollständig auskühlen, bevor sie danach eingefroren werden.
  4. Am besten lassen sich die Aprikosen in einem geschlossenen Plastikbehälter aufbewahren. Hier werden sie nicht gequetscht und sind gleichzeitig luftdicht abgeschlossen. Kalte Luft wird von den Aprikosen ferngehalten, sodass kein Gefrierbrand entsteht.
  5. Der jeweilige Behälter sollte ausreichend beschriftet werden, damit die Dose nicht erst geöffnet werden muss, um zu wissen, was sich darin befindet. Auch das Einfrierdatum spielt eine wichtige Rolle bei der Beschriftung, damit die Haltbarkeit nicht in Vergessenheit gerät.
  6. Am besten lassen sich Aprikosen auftauen, in dem sie für drei bis vier Stunden in den Kühlschrank gestellt werden. So werden sie schonend aufgetaut und langsam an wärmere Temperaturen gewöhnt. Erst danach empfiehlt es sich, die Aprikosen den Raumtemperaturen auszusetzen.

Worin lassen sich Aprikosen einfrieren?

Nach dem Vorfrieren lassen sich die Aprikosen hervorragend in einem Plastikbehälter aufbewahren. Dieser sollte luftdicht verschlossen werden können, damit die Aprikosen keinen Gefrierbrand bekommen und im Anschluss nicht mehr genießbar sind.

Wie lange sind Aprikosen tiefgekühlt haltbar?

Die Aprikosen oder auch Marillen genannt halten sich nach dem Einfrieren ungefähr neun Monate. Die Temperatur sollte hierfür bei minus 18 Grad liegen, damit ein optimaler Gefrierpunkt erreicht ist. Danach lassen sie sich wahlweise roh essen oder für einen Kuchen oder ein Dessert weiter verarbeiten.

Haltbarkeit von frischen Aprikosen im Kühlschrank?

Die Haltbarkeit liegt bei ungefähr ein bis zwei Tagen. Spätestens dann sollten sie verzehrt werden. Eine Alternative ist die Aufbewahrung in einem kühlen Keller oder im Gemüse-/Obstfach vom Kühlschrank. Hier halten sie sich auch durchaus etwa eine Woche. Sie lassen sich dazu hervorragend in einen Gefrierbeutel geben, der mit Löchern versehen ist.

Haltbarkeit von frischen Aprikosen im Kuehlschrank

Zubereitung von Aprikosen nach dem Auftauen

Aprikosen sollten nach dem Einfrieren langsam aufgetaut werden. Hierzu empfiehlt es sich, die Aprikosen drei bis vier Stunden zuvor in den Kühlschrank zu legen, damit sie langsam herunter kühlen können. Danach ist es wichtig, sie der Raumtemperatur auszusetzen, damit sie ihr volle Aroma entfalten können. Im Kühlschrank ist das leider nicht möglich.

Nach dem Auftauen können sie nun roh verzehrt oder eingekocht werden. Dazu werden sie für ein zwei bis drei Minuten in kochendes Wasser gelegt. Anschließend sollten sie kurz abgeschreckt werden, um sie dann von der Haut befreien zu können. Nun werden die Aprikosenhälften zusammen mit 500 Gramm Zucker und einem Liter Wasser bei mittlerer Hitzezufuhr eingekocht. Im Anschluss die eingekochten Aprikosen mit dem Sirup in Einmachgläser füllen und für 20 bis 30 Minuten in einen Einkochautomaten geben, damit sich ein Vakuum bilden kann.

Kann Aprikosenpüree eingefroren werden?

Aprikosenpüree kann genauso eingefroren werden wie auch frische Aprikosen. Nach dem vollständigen Auskühlen lässt es sich in gefriergeeignete Behälter füllen, wobei ein bis zwei Zentimeter frei bleiben sollte. Das hat den Hintergrund, dass sich die Feuchtigkeit der Aprikosen im Püree beim Einfrieren ausdehnt. Die Haltbarkeit vom Aprikosenpüree liegt zwischen sechs bis acht Monate im Gefrierschrank.

Lassen sich getrocknete Aprikosen einfrieren?

Trockenfrüchte müssen grundsätzlich nicht eingefroren werden. Aufgrund ihres extrem hohen Zuckergehalts und somit auch eine überaus lange Haltbarkeit, die bis zu einem Jahr sein kann. Einfrieren ist daher nicht notwendig und zudem auch nicht möglich, da sie nach dem Auftauen matschig werden.

Alexander Wittmann
CjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSIvL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvcmVsYXhlZCIKICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTA0NTM5NjkyOTMzNTI0ODMiCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1NDE0MzUxNzQyIj48L2lucz4KPHNjcmlwdD4KICAgICAoYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOwo8L3NjcmlwdD4K
Plätzchenteig Ratgeber
Plätzchenteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Flammkuchenteig Ratgeber
Flammkuchenteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Waffelteig Ratgeber
Waffelteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Nudelteig Ratgeber
Nudelteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick