Sie suchen einen professionellen Raclette-Grill Test? Sie möchten sich vorm Kauf ausgiebig informieren? Dann sind sie hier richtig. Wir haben für Sie recherchiert und zeigen welche renommierten Verbrauchermagazine einen Testbericht veröffentlicht haben. Außerdem finden Sie im Anschluss einen eigenen Produktvergleich und die Antworten auf häufig gestellte Fragen. Die Geräte werden auch oft als Raclette-Ofen bezeichnet.

Direkt zu Teil 1: Testberichte Direkt zu Teil 2: Empfehlungen
bester Raclette Grill Test

Wie versorgen Sie mit allen Infos um den besten Raclette-Grill zu finden!


Raclette-Grill Test: Die Testsieger der letzen Jahre

In der folgenden Tabelle sehen Sie welche der Zeitschriften bzw. Sendungen bereits einen Raclette-Grill Test veröffentlicht hat. Außerdem geben wir das Jahr der Veröffentlichung an und die Info ob Testsieger und Testergebnisse kostenlos einsehbar sind. Daneben finden Sie unter Umständen noch die Info, wie viel das Einsehen der Testergebnisse Sie kostet, und können mit einem Link direkt auf den Test zugreifen.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Ja, es gibt schon einen Raclette-Grill Test von der Stiftung Warentest 2005 Link Ja
Schweizer Fernsehen Nein, es gibt noch keinen Raclette-Grill Test
Ökotest Nein, es gibt keinen Raclette-Grill Testbericht
Haus & Garten Test Ja, es gibt hier schon einen Raclette-Grill Test 2015 Link Nein, Kosten 1,99 Euro
Konsument.at Nein, es gibt leider noch keinen Raclette-Grill Test
Ktipp.ch Ja, es gibt bereits einen Raclette-Grill Test 2018 Link Nein, Kosten CHF 3.-
Saldo.ch Nein, bisher gibt es leider noch keinen passendenTestbericht
ETM Testmagazin Ja, es wurde ein Test über Raclette-Grills durchgeführt 2016 Link Nein, Kosten 2 Euro

Wie man hier auf den ersten Blick schon sieht, sind Raclette-Grills beliebte Objekte für einen Produkttest. Das belegen die zahlreichen Raclette-Grill Tests von unterschiedlichen Magazinen und Sendern. Wenn man sich einmal vor Augen führt, wie viele Haushalte einen Raclette-Grill haben, macht das auch Sinn, denn schließlich hat fast jeder Haushalt in Deutschland einen Raclette-Grill.

Dieser wird zwar nicht zwingend oft verwendet, aber doch wird er angeschafft. Bei der Anschaffung möchte man wissen, welches das beste Modell ist, weshalb durchaus die Nachfrage für diese Tests gegeben ist.

Schade ist hier nur, dass der größte Teil der Tests nur gegen Geld eingesehen werden kann. Nur einer von vier Tests ist kostenlos (der Test der Stiftung Warentest), während man für die restlichen Tests jeweils rund 2 Euro oder 3 Franken lassen muss. Sicherlich kommen aber in der Zukunft noch mehr Tests zu Raclette-Grills, von denen einige kostenlos eingesehen werden können.

Raclette Testsieger und Vergleich

Die Testsieger der Verbraucher-Magazine erfahren Sie meist erst nach dem Kauf des Raclette-Grill Test.

Mehr Infos zu den Testberichten

Stiftung Warentest: Testsieger & Ergebnisse

Wenn man sich den Test der Stiftung Warentest ansieht, muss man immer im Hinterkopf behalten, dass dieser Test schon aus dem Jahr 2005 stammt. Er ist also nicht unbedingt auf dem neuesten Stand, sodass einige der Modelle in der Zwischenzeit wohl durch Nachfolger ersetzt worden sind. Trotzdem kann er eine Orientierung geben, welche Hersteller zum Beispiel gute Qualität bieten.

In diesem Test wurden insgesamt 15 Raclette-Grills unter die Lupe genommen. Davon wurden sechs Geräte mit „gut“ bewertet, eines wurde als „ausreichend“ eingestuft. Der Rest der Geräte wurde als „befriedigend“ eingestuft. Als bestes Gerät aus der Auswahl hat die Stiftung Warentest in diesem Test den Raclette-Grill RC 12.02 von der Marke Petra identifiziert. Einige der anderen guten Geräte folgen allerdings schon mit nur sehr geringem Abstand. Wir haben den Testbericht in unserer Tabelle ganz oben verlinkt: Tabelle

Stiftung Warentest

Was ist bei einem Raclette-Grill Test zu beachten?

Wie bei jedem Gerät, das man kauft, sind einige Kriterien für die Kaufentscheidung relevanter als andere. Diese hängen zwar zum Teil davon ab, was man sich genau von dem Gerät verspricht, aber viele Kriterien sind unter jeden Umständen wichtig oder werden zumindest von der überwiegenden Zahl der Käufer so eingeschätzt.

Für einen Raclette-Grill Test ist es besonders wichtig, dass man beachtet, wie viele Pfännchen der Raclette-Grill bietet, welche Leistung er mitbringt, wie die Antihaftbeschichtung gestaltet ist und was man außer Raclette mit dem Gerät noch machen kann. So hat man im besten Fall einen Raclette-Grill, an dem man mit vielen Menschen zugleich essen kann und keine Angst um die Sicherheit oder vor Ankleben haben muss, während das Essen schnell fertig ist.

Anzahl Mulden für PfännchenLeistungAntihaftbeschichtungWeitere Funktionen

Ohne Pfännchen kann man kein Raclette machen – aber ohne Mulden für die Pfännchen kann man ebenso wenig ein Raclette machen. In der Regel findet man bei einem Raclette-Grill in der Verpackung einige zum Gerät passende Pfännchen. Oft sind das mehr Pfännchen, als es Mulden für sie im Raclette-Grill gibt. Wenn man aber mit einigen Leuten ein Raclette machen möchte, ist es optimal, wenn alle zugleich essen können.

Dazu braucht man dann mindestens genauso viele Mulden, wie Personen anwesend sind. Wenn man in einem kleinen Haushalt lebt und keine Gäste zum Raclette erwartet, geht es auch mit wenigen Mulden gut. Andernfalls empfiehlt sich aber eher ein Raclette-Grill mit mehr Mulden.

Die Leistung eines Raclette-Grills gibt Auskunft darüber, wie schnell man darauf zum Beispiel das Essen fertig haben kann. Mit einer höheren Leistung kann der Raclette-Grill schneller erhitzt werden und auch im Allgemeinen eine höhere Temperatur erreichen.

Mit einer höheren Leistung steigt auf Grund dieser Faktoren aber auch die Wahrscheinlichkeit, dass etwas anbrennt. Allerdings ist eine hohe Leistung trotzdem zu empfehlen, damit man nicht so lange auf sein Essen warten muss und zudem nach nur kurzer Wartezeit mit dem Raclette loslegen kann.

Nahezu jeder Raclette-Grill ist mit einer Antihaftbeschichtung versehen. Diese ist aber nicht bei jedem Modell gleich. So kann sie aus unterschiedlichen Materialien bestehen und zudem unterschiedlich dick aufgetragen sein.

Dabei bringen unterschiedliche Materialien natürlich unterschiedliche Eigenschaften mit – manche Antihaftbeschichtungen sind daher etwas beständiger als andere, wenn man sie hohen Temperaturen aussetzt oder in der Pfanne kratzt. Andererseits kann eine Antihaftbeschichtung, die möglichst lange Bestand haben soll, auch den Preis des Raclette-Grills etwas nach oben treiben.

Fast alle Raclette-Grills lassen sich nicht nur dazu einsetzen, in den Pfännchen etwas zu garen. Bei den meisten Modellen ist es auch so, dass man oben auf einer Grillfläche noch Bacon, Würstchen oder anderes grillen kann. Aber nicht nur eine Grillfläche bringen manche Modelle mit.

Auch eine Platte mit regelmäßigen Vertiefungen für Pfannkuchen oder Crepes gibt es für einige Raclettegrills. Manche Modelle haben zusätzlich zu der klassischen Grillfläche aus Metall auch noch eine Grillplatte aus Naturstein für besonders schonendes Garen.


Raclette-Grill Vergleich: Unsere Bestenliste mit Empfehlungen

Unsere Empfehlungen der besten Raclette-Grill basieren auf einem Vergleich der wichtigsten Kriterien. Dazu gehören zum Beispiel die Anzahl der Pfännchen und die Abmessungen des Gerätes im Ganzen. Ebenso sind aber auch seine Leistung und eine etwaige Antihaftbeschichtung wichtig. Außerdem kann man beachten, ob mit dem Raclette-Grill auch gleich die praktischen Raclette-Schieber geliefert werden und ob der Raclette-Grill womöglich noch mehr kann als nur Raclette.

In die Entscheidung kann man noch viele weitere Faktoren einbeziehen, wie zum Beispiel die Farbe des Gerätes & vieles mehr. Die Grundlage des Raclette-Grill Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten Daten. Die Geräte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. In der nachfolgenden Tabelle können Sie die Geräte übersichtlich vergleichen.

KAUFTIPP
WMF Lono Raclette Grill, für 8 Personen, mit Pfännchen und Schiebern, 1500 W, cromargan, matt/silber
PREISTIPP
ROMMELSBACHER RCC 1500 Raclette-Grill (extra langes Kabel (2m), Tischgrill für 8 Personen, gerippte Alu-Druckguss-Grillplatte, Xylan Plus Antihaftbeschichtung, Parkdeck, 1500 W) chrom
H.Koenig RP418 Raclette-Gerät 4 in 1 / 8 Personen / Raclette, Natursteingrill, Crepe-Platte und Grillplatte / mit 8 Pfännchen / 1500 W / schwarz/rot
SEVERIN Raclette-Partygrill mit Naturgrillstein und Wendegussplatte, ca. 1.500 W, Inkl. 8 Pfännchen und 4 Raclette-Brettchen, RG 9474
SEVERIN Mini Raclette-Grill, ca. 600 W, Inkl. 4 Pfännchen, RG 2686
Tefal RE4588 Raclette-Grill für 10 Personen, 1350 W, schwarz/edelstahl
Marke
WMF
Rommelsbacher
H. Koenig
Severin
Severin
Tefal
Produkt
Lono Raclette
RCC 1500 Raclette-Grill
RP418 Raclette-Gerät 4 in 1
RG 9474 Partygrill mit Naturgrillstein
RG 2686 Raclette-Grill
RE4588 Raclette-Grill für 10 Personen
Bester Raclette-Grill
Bester Raclette-Grill Test
Anzahl Pfännchen
8
8
8
8
4
10
Abmessungen
58 x 29,5 x 19,5 cm
55 x 27 x 11,5 cm
39,5 x 15,5 x 29,5 cm
58 x 28,6 x 18 cm
22 x 26,2 x 12,6 cm
55,6 x 33 x 19,2 cm
Leistung
1500 W
1500 W
1500 W
1500 W
600 Watt
1350 W
Antihaft- beschichtung
ja, aber nicht näher beschrieben
ja, zweilagige Beschichtung mit Xylan Plus
ja, aber nicht näher beschrieben
ja, aber nicht näher beschrieben
ja, aber nicht näher beschrieben
ja, aber nicht näher beschrieben
Raclette-Schieber inbegriffen?
ja, acht Stück, spülmaschinen- geeignet
ja, acht Stück
keine Angaben
vier Brettchen aus Holz
keine Angaben
keine Angaben
Farbe
mattschwarz / silber
schwarz / silber
schwarz / rot
schwarz
schwarz
schwarz / Edelstahl
Weitere Funktionen
wendbare Platte geeignet zum Grillen bzw. für Crepes
ja, Grillplatte aus Aluminium-Druckguss für obenauf
3 Platten für obenauf geeignet zum Grillen, für Crepes und als Steingrill
geteilte obere Platte: Natursteingrill und wendbare Platte geeignet zum Grillen bzw. für Crepes
Grillplatte für obenauf
Grillplatte für obenauf
Preis
106,96 EUR
111,00 EUR
54,99 EUR
ab 49,00 EUR
15,00 EUR
92,99 EUR
KAUFTIPP
WMF Lono Raclette Grill, für 8 Personen, mit Pfännchen und Schiebern, 1500 W, cromargan, matt/silber
Marke
WMF
Produkt
Lono Raclette
Bester Raclette-Grill
Anzahl Pfännchen
8
Abmessungen
58 x 29,5 x 19,5 cm
Leistung
1500 W
Antihaft- beschichtung
ja, aber nicht näher beschrieben
Raclette-Schieber inbegriffen?
ja, acht Stück, spülmaschinen- geeignet
Farbe
mattschwarz / silber
Weitere Funktionen
wendbare Platte geeignet zum Grillen bzw. für Crepes
Preis
106,96 EUR
PREISTIPP
ROMMELSBACHER RCC 1500 Raclette-Grill (extra langes Kabel (2m), Tischgrill für 8 Personen, gerippte Alu-Druckguss-Grillplatte, Xylan Plus Antihaftbeschichtung, Parkdeck, 1500 W) chrom
Marke
Rommelsbacher
Produkt
RCC 1500 Raclette-Grill
Bester Raclette-Grill Test
Anzahl Pfännchen
8
Abmessungen
55 x 27 x 11,5 cm
Leistung
1500 W
Antihaft- beschichtung
ja, zweilagige Beschichtung mit Xylan Plus
Raclette-Schieber inbegriffen?
ja, acht Stück
Farbe
schwarz / silber
Weitere Funktionen
ja, Grillplatte aus Aluminium-Druckguss für obenauf
Preis
111,00 EUR
H.Koenig RP418 Raclette-Gerät 4 in 1 / 8 Personen / Raclette, Natursteingrill, Crepe-Platte und Grillplatte / mit 8 Pfännchen / 1500 W / schwarz/rot
Marke
H. Koenig
Produkt
RP418 Raclette-Gerät 4 in 1
Anzahl Pfännchen
8
Abmessungen
39,5 x 15,5 x 29,5 cm
Leistung
1500 W
Antihaft- beschichtung
ja, aber nicht näher beschrieben
Raclette-Schieber inbegriffen?
keine Angaben
Farbe
schwarz / rot
Weitere Funktionen
3 Platten für obenauf geeignet zum Grillen, für Crepes und als Steingrill
Preis
54,99 EUR
SEVERIN Raclette-Partygrill mit Naturgrillstein und Wendegussplatte, ca. 1.500 W, Inkl. 8 Pfännchen und 4 Raclette-Brettchen, RG 9474
Marke
Severin
Produkt
RG 9474 Partygrill mit Naturgrillstein
Anzahl Pfännchen
8
Abmessungen
58 x 28,6 x 18 cm
Leistung
1500 W
Antihaft- beschichtung
ja, aber nicht näher beschrieben
Raclette-Schieber inbegriffen?
vier Brettchen aus Holz
Farbe
schwarz
Weitere Funktionen
geteilte obere Platte: Natursteingrill und wendbare Platte geeignet zum Grillen bzw. für Crepes
Preis
ab 49,00 EUR
SEVERIN Mini Raclette-Grill, ca. 600 W, Inkl. 4 Pfännchen, RG 2686
Marke
Severin
Produkt
RG 2686 Raclette-Grill
Anzahl Pfännchen
4
Abmessungen
22 x 26,2 x 12,6 cm
Leistung
600 Watt
Antihaft- beschichtung
ja, aber nicht näher beschrieben
Raclette-Schieber inbegriffen?
keine Angaben
Farbe
schwarz
Weitere Funktionen
Grillplatte für obenauf
Preis
15,00 EUR
Tefal RE4588 Raclette-Grill für 10 Personen, 1350 W, schwarz/edelstahl
Marke
Tefal
Produkt
RE4588 Raclette-Grill für 10 Personen
Anzahl Pfännchen
10
Abmessungen
55,6 x 33 x 19,2 cm
Leistung
1350 W
Antihaft- beschichtung
ja, aber nicht näher beschrieben
Raclette-Schieber inbegriffen?
keine Angaben
Farbe
schwarz / Edelstahl
Weitere Funktionen
Grillplatte für obenauf
Preis
92,99 EUR

Weiter Infos zur Bestenliste

Um unseren Lesern eine aktuelle Auswahl an Geräten präsentieren zu können wird die Raclette-Grill Bestenliste ca. 1 mal pro Jahr aktualisiert. Dies ist notwendig da die Hersteller häufig neue Modelle auf den Markt bringen. Ist ein Produkt nicht mehr erhältlich nehmen wir es aus dem Produktvergleich und ersetzen es gegen ein vielversprechendes anderes Gerät. In diesem Zusammenhang kann es auch vorkommen, dass sich Kauftipp und Preistipp ändern.

Raclette Grill Bestenliste


Häufig gestellte Fragen zu Raclette-Grill:

Wir werden nun auf die wichtigsten Fragen und Themen rund um Raclette-Grills eingehen. Nachdem wir im ersten Abschnitt auf das Thema Raclette-Grill Test eingegangen sind und uns im zweiten Teil einem eigenen Produktvergleich gewidmet haben, geht es nun um Hintergründe und detaillierte Infomationen.

Geschichte des Raclette-Grill bzw. Raclette:

Raclette Kaese

Raclette-Käse in Scheiben

Den Raclette-Käse gibt es schon länger, als man sich vorstellen kann. Bereits im vierten vorchristlichen Jahrhundert gab es diesen Käse in der schweizerischen Region Wallis, wie man nachweisen konnte. 1291 gab es dann einen Nachweis, dass ein sogenannter Bratchäs (Bratkäse) den Hirten in den Alpen als eine besonders nahrhafte Speise diente. Die ältesten erhaltenen Quellen über das Käseschmelzen im Wallis stammen aus dem Jahre 1574. Wichtig ist hierbei, zu bemerken, dass man für ein Raclette nicht einfach irgendeinen Käse nimmt, sondern einen speziellen schweizerischen oder französischen Raclettekäse.

Zum geschmolzenen Käse genießt man typischerweise Pellkartoffeln, Gurken, Zwiebeln, Tomaten und Pfeffer. Aber auch viele weitere Gemüse und Gewürze sowie Fleisch und Fisch sind beliebt beim Raclette. Heute aber nimmt man meist nicht mehr einen ganzen Käselaib und ein offenes Feuer, sondern einen Raclette-Grill mit Platz für diverse Pfannen.

Darin kann man den Käse in Scheiben schnell schmelzen und rösten und dann auf dem Teller zusammen mit den Beilagen essen. Alternativ kann man aber auch etwas im Pfännchen mit dem Käse gratinieren.

Technischer Aufbau & Funktion der Geräte:

Was man heute im Allgemein unter einem Raclette-Grill versteht, ist im Fachjargon ein Racletteofen für einzelne Käsescheiben. Wie dieser funktioniert, soll im Folgenden kurz erklärt werden.

Bei einem solchen Raclettegrill sieht man zunächst nur ein Gestell mit oben und unten Platten. Unter der oberen Platte verläuft waagerecht eine Heizspirale. In der unteren Platte findet man einige Mulden, die genau zu den Pfännchen passen, mit denen der Raclette-Grill geliefert wird. In diesen Pfännchen kann man dann einzelne Käsescheiben schmelzen und rösten oder einige Beilagen mit dem Käse gratinieren.

Die obere Platte verhindert, dass die Wärme der Heizspirale direkt in den Raum strahlt, und sorgt so dafür, dass die Pfännchen mit dem Käse wirklich erhitzt werden. Andererseits kann man diese heiße Platte selbst zum Garen von Beilagen nutzen, indem man darauf etwa Fleisch, Fisch oder Gemüse grillt.

Interessante Funktionen:

Auch wenn der Raclette-Grill bisher recht simpel erscheint, muss das längst nicht der Fall sein. Viele Modelle können heute mehr, als nur heizen und Käse schmelzen. So kann man zum Beispiel bei manchen Raclette-Grills Hitze von oben und unten zuführen lassen, oben etwas grillen sowie fertige Pfännchen warm halten lassen. Das alles macht eine Antihaftbeschichtung leichter, mit der man keine Probleme mit angeklebtem Essen hat.

Ober- und UnterhitzeGrill FlächeWarmhaltefunktionAntihaftbeschichtung (Teflon)

Einige Raclette-Grills verfügen inzwischen über Funktionen, mit denen man Hitze sowohl von oben als auch von unten zuführen lassen kann. Das kann man sich so vorstellen wie die Funktion für Ober- und Unterhitze im Backofen. Diese Methode zur Zuführung von Hitze bietet einige Vorteile für die Zubereitung des Käses und der Beilagen, sodass man das Gargut von beiden Seiten erwärmt und es schneller fertig wird und zugleich schonender überall gar werden kann.

Raclette Grill Empfehlungen Bestenliste

Über eine Grillfläche verfügt nahezu jeder Raclette-Grill. Diese erfüllt auch für das klassische Raclette eine zentrale Funktion, indem sie die Wärme im Gerät isoliert. Durch die Heizspirale unter der oberen Platte im Raclette-Grill wird die Grillfläche automatisch erhitzt. Aus diesem Grund ist die obere Platte bei nahezu jedem Raclette-Gerät als Grill ausgelegt.

Über eine Warmhaltefunktion verfügen auch heute nur wenige Raclette-Geräte. Diese bietet den Vorteil, dass man etwas, das schon fertig ist, nicht direkt herausnehmen muss, weil es sonst verbrennen würde. Eine Warmhaltefunktion gehört aber nicht zur Standardausstattung eines Raclette-Grills.

Ohne eine Antihaftbeschichtung würde das Raclette nur halb so viel Spaß machen, wenn man am Ende das Gerät reinigen muss. Mit der Antihaftbeschichtung ist es leicht, den Käse oder die gratinierten Beilagen aus dem Pfännchen herauszulösen. In der Regel ist eine Antihaftbeschichtung aus Teflon. Durch Schaben mit Metallgeschirr wird sie schnell zerstört und verliert bald ihre haftungshemmende Wirkung.

Richtige Reinigung & Pflege

Worüber ein Raclette-Grill Test eines Verbrauchermagazins meist nur wenige Informationen bereitstellt ist die richtige Reinigung und Pflege der Geräte. Daher möchten wir auf diesen Punkt hier im Speziellen eingehen und erklären wie man die Grills zu reinigen hat.

Einen Raclette-Grill zu reinigen, wird oft schwieriger dargestellt, als es wirklich ist. Zu Beginn sollte man sich die Arbeit etwas erleichtern und alle Teile des Raclette-Grills, die nicht untrennbar mit der Stromversorgung oder der Beheizung verbunden sind, in heißem Spülwasser einweichen. Nach kurzer Zeit kann man mit einem Lappen dann den gröbsten Dreck entfernen. Mit einer Spülbürste oder einem rauen Schwamm kann man dann hartnäckigere Verschmutzungen entfernen.

Die Teile des Raclette-Grills, die mit den Heizspiralen oder mit der Stromversorgung verbunden sind, reinigt man am besten vorsichtig mit Fettlösespray. Am Ende trocknet man noch alle Teile mit einem Geschirrtuch ab.

Welche Käsesorten eignen sich für Raclette?

Wer ein Raclette machen möchte, kauft in der Regel speziellen Raclettekäse. Dieser ist weich und besonders aromatisch. Er schmilzt also leicht und eignet sich durch seinen vollmundigen Geschmack gut als Herzstück eines Gerichtes. Beliebte Käsesorten für ein Raclette sind zum Beispiel Walliser Raclette, den es auch als Schnittkäse oder Hobelkäse gibt, Schweizer Raclettekäse oder auch Raclette de Savoie.

Aber diese klassischen Käsesorten sind nicht mehr die einzigen Möglichkeiten, ein Raclette zu genießen. Ebenso ist auch der französische Reblochon als Käse für ein Raclette möglich, das aber dann Reblochonade oder Reblochade genannt wird. Eine noch recht neue Entwicklung ist der Trifolait, der aus einer Kombination von Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch hergestellt wird. Auch damit lässt sich ein Raclette genießen.

Raclette Kaese Sorten

Welche Saucen eigenen sich?

Allgemein gehören zu einem Raclette keine Saucen. Man kann aber natürlich welche nehmen, wenn man etwas Gemüse oder Fleisch bzw. Fisch ohne Käse genießen möchte. Das ist vor allem dann der Fall, wenn man die Beilagen oben auf der Grillfläche gegart hat.

Hier muss man sich danach richten, was man sonst gerne zu seinem Fleisch, Fisch oder Gemüse als Sauce hat. Bei Gemüse kann man von Soja- bis hin zu Bernaisesauce nahezu alles nehmen. Es empfehlen sich aber allgemein eher weniger sahnige Saucen, da man schon durch den Käse viel Milch hat. Bei Fleisch kann man zum Beispiel auf Barbecuesauce zurückgreifen. Zu Fisch empfiehlt sich vor allem eine Dillsauce.

Wichtige Kennzahlen

Beim lesen eines Raclette-Grill Test sind sie vielleicht über diverse Kennzahlen gestolpert mit denen Sie nichts anfangen konnten. Auch wir haben in unserem Produktvergleich einige der Kennzahlen zum vergleichen der Geräte verwendet. Nachfolgend erklären wir die wichtigsten davon:

LeistungPersonananzahlMaße GrillflächeTemperaturstufenmax. Temperatur

Auf die Leistung eines Raclette-Grills wurde bereits oben einmal kurz eingegangen. Die Leistung bestimmt etwa, wie schnell das Gerät erhitzt werden kann, sodass es betriebsbereit ist. Ebenso lässt die Leistung Rückschlüsse darauf zu, wie hoch die Temperatur ist, die man mit diesem Raclette-Grill maximal erreichen kann.

Das ist vor allem dann wichtig, wenn man oben auf der Grillfläche etwas scharf anbraten möchte, zum Beispiel Fleisch. Abgesehen von diesen beiden Effekten beobachtet man in der Regel eine höhere Leistung bei größeren Geräten. Eine geringe Leistung würde dort schlicht und einfach nicht ausreichen, um in angemessener Zeit auf eine passende Temperatur zu kommen.

Die Anzahl an Personen, für die sich ein Raclette-Grill eignet, ergibt sich aus der Anzahl der Mulden, die sich auf der unteren Platte finden. Diese Anzahl entspricht in der Regel der Anzahl der Pfännchen, die man mit dem Raclette-Grill erhält.

So hat im Optimalfall jede Person, die am Raclette teilnimmt, eine Mulde für sich, in die sie ihr Pfännchen stellen kann. Es ist natürlich kein Problem, den Raclette-Grill mit weniger Menschen zu nutzen, aber mehr sollten es nicht sein, da dann nicht mehr jeder zugleich essen könnte.

Die Maße der Grillfläche sind in der Regel exakt die Maße, die auch die Grundfläche des Raclette-Grills aufweist. Sie sind vor allem dann wichtig, wenn man großen Wert auf die Grillfläche des Raclette-Grills legt, weil man neben dem Raclette viel grillen möchte oder den Raclette-Grill gar komplett als Tischgrill nutzen möchte. Die Grillfläche ist meist oval oder rechteckig ausgelegt.

Bei einigen Raclette-Grills wählt man zwischen unterschiedlichen Temperaturstufen. So kann man die Temperatur nicht präzise einstellen, sondern muss sich auf Stufen verlassen, bei denen man nicht zwingend weiß, welche Temperaturen sich dahinter verbergen. Je feiner man die Temperatur einstellen kann, desto besser hat man es mit dem Raclette-Grill getroffen.

Das liegt daran, dass man zum Beispiel zum scharfen Anbraten von Fleisch auf dem Grill eine deutlich höhere Temperatur braucht als zum schonenden Schmelzen des Käses.

Die maximale Temperatur, die ein Raclette-Grill unterstützen kann, hängt immer eng mit seiner Größe und seiner Leistung zusammen. Je besser das Verhältnis zwischen beiden ist, desto höhere Temperaturen kann man erreichen.

Allerdings ist eine möglichst hohe Temperatur beim Raclette nicht zwingend erstrebenswert. Hier kommt es darauf an, wie man das Gerät nutzen möchte und wie man seinen Käse oder sein Grillgut mag. Mehr Flexibilität bietet allerdings selbstverständlich ein Raclette-Grill mit hoher Maximaltemperatur.

Material der Grillplatte

Die obere Platte eines Raclette-Grills, auf der man ganz normal grillt, kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Das sind entweder Steine oder Metalle. Diese bringen unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich.

SteinplatteGusseisenplatteGranitplatteKeramikplatte

Auf einer Steinplatte kann man sehr schonend grillen. Das liegt daran, dass man hier nicht so hohe Temperaturen erreichen kann. Somit eignet sich eine Steinplatte besser für Gemüse als für Fleisch.

Gusseisen ist sehr natürlich – so sehr, dass man hier nicht unbedingt eine Antihaftbeschichtung braucht. Allerdings ist eine Platte aus Gusseisen auch sehr schwer, was den Raclette-Grill unpraktisch zu transportieren macht.

Granit möchten viele Menschen zum Grillen nehmen. Er empfiehlt sich ihnen vor allem, weil ohnehin fast jeder schon Granitplatten zu Hause hat. Wenn man aber auf Granit grillen möchte, sollte man sich versichern, dass auf dem Stein keine gesundheitsschädlichen Stoffe zu finden sind.

Eine Grillplatte aus Keramik ist sehr empfehlenswert, wenn man Dinge scharf anbraten möchte. Man kann mit Keramik sehr hohe Temperaturen erreichen – allerdings brennt so auch eher etwas an und Keramik lässt sich schwierig reinigen.

Beliebte Raclette-Rezepte:

Bei Raclette hat jeder eine ungefähre Vorstellung, wie man es am besten macht. Allerdings steckt man so schnell in einer Routine fest. Hier sollen einige klassische und innovative Rezepte vorgestellt werden. Bei Raclette-Rezepten hat man aber immer viele Freiheiten.

Rezept 1: KlassischRezept 2: VegetarischRezept 3: SüßRezept 4: mit Fleisch

Kartoffeln kochen und warmhalten. Käse in den Pfännchen 3-4 Minuten schmelzen lassen. Kartoffeln mit geschmolzenem Käse anrichten und restliche Zutaten gegart oder roh dazu essen. Das gesamte Rezept samt Zubereitung finden Sie hier: Link zur Webseite

Zwiebeln und Pilze klein schneiden, Thymian abzupfen. Pilze mit Thymian und Zwiebeln anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Eier, Parmesan und Sahne verquirlen, salzen und pfeffern. Pilzmischung im Pfännchen mit der Eiermischung übergießen und backen, bis das Ei gestockt ist. Das gesamte Rezept samt Zubereitung finden Sie hier: Link zur Webseite

Pfirsische überbrühen, häuten und klein schneiden. Mascarpone mit Eierlikör vermischen. Pfirsische im Pfännchen mit der Mascarponemischung übergießen, mit Mandeln bestreuen und 10-15 garen lassen. Das gesamte Rezept finden Sie hier: Link zur Webseite

Kartoffeln kochen, restliches Gemüse putzen und klein schneiden. Käse und Fleisch in kleine Stücke schneiden. Grill einfetten und nach Belieben Pfännchen und Grillgut zusammenstellen und genießen. Das gesamte Rezept finden Sie hier: Link zur Webseite

Bauarten & Varianten

Raclette-Grills gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten. Die wichtigsten Unterschiede zeigen sich dabei hinsichtlich der Größe der Geräte. Somit kann man unterschiedlich viele Personen versorgen.

für 4 Personenfür 8 Personenfür 12 Personen und mehr

Ein eher kleiner Raclette-Grill bietet Platz für maximal vier Personen. Er bietet sich für WGs, kleine Familien oder Paare an. Bei weniger als vier Personen kann man ein Pfännchen garen, während man ein anderes isst.

Die meisten Raclette-Grills sind für acht Personen ausgelegt. Hier gibt es acht Mulden und dementsprechend auch acht Pfännchen. Hier kann man gut auch einmal Gäste einladen und einen geselligen Abend veranstalten.

Nur sehr wenige Raclette-Grills bieten Kapazitäten für zwölf oder mehr Personen. Hier kann man wirklich gut eine Feier veranstalten – wenn man aber keinen so großen Raclette-Grill hat, kann man auch einfach zwei kleinere nehmen.

Die beliebtesten Marken

WMFZwillingTefalTab-TitelVonShefSpringPetra

WMF ist einer der bekanntesten Hersteller für Küchengüter aller Art. Hier findet man alles Mögliche von Geschirr bis hin zu Großgeräten. Das Sortiment schließt auch Raclette-Grills ein. Davon findet man zur Zeit drei Modelle im Sortiment. Webseite des Herstellers: Link zur Webseite

WMF Pfanne Test

Bei Zwilling gibt es wie bei WMF auch Kochgeschirr in höchster Qualität. Das zeigt sich auch an den Preisen, die Zwilling für seine Produkte ansetzt. Allerdings sucht man bei Zwilling vergeblich, wenn man einen Raclette-Grill haben möchte. Webseite des Herstellers: Link zur Webseite

Tefal ist ein französischer Hersteller für Küchen- und Haushaltsgeräte, der in den 50er Jahren mit der Entwicklung der Antihaftbeschichtung für Pfannen bekannt wurde. Bei Tefal findet man zur Zeit drei Raclette-Grills, von denen zwei für zehn und einer für sechs Personen ausgelegt ist. Im ganz oben verlinkten Raclette-Grill Test der Stiftung Warentest ist auch ein Gerät von Tefal mit dabei. Webseite des Herstellers: Link zur Webseite

Severin gibt es als Unternehmen schon seit 125 Jahren, in denen es sich als verlässlicher Hersteller guter Kochgeschirre etabliert hat. Hier gibt es auch eine große Auswahl, was Raclette-Grills betrifft, sodass man zwischen acht verschiedenen Modellen in unterschiedlichen Größen und Formen wählen kann. Falls Sie nach Testergebnissen suchen schauen Sie sich den Raclette-Grill Test von ETM an, dort ist ein Ofen von Severin mit dabei. Webseite des Herstellers: Link zur Webseite

VonShef ist ein noch recht junges Unternehmen, das sich auf analoge und elektrische Küchengeräte spezialisiert hat, die das Leben erleichtern sollen. Hier findet man drei verschiedene Raclette-Grills, die alle zumindest teilweise oben eine Platte aus Naturstein haben. Webseite des Herstellers: Link zur Webseite

Spring ist ein schweizerisches Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, Privatleute mit innovativen und hochwertigen Küchengeräten wie in der Industrie zu versorgen. Als Schweizer Unternehmen bietet Spring seinen Kunden selbstverständlich auch Raclette-Grills – genau genommen aktuell sieben an der Zahl. Webseite des Herstellers: Link zur Webseite

Petra ist ein Unternehmen, das sich bei all seinen Produkten darauf spezialisiert hat, den Kunden beste und günstige Elektrogeräte zur Verfügung zu stellen. Im Sortiment findet man bei Petra aktuell zwei verschiedene Raclette-Grills für jeweils vier und acht Personen mit Naturstein als oberer Platte. Webseite des Herstellers: Link zur Webseite

Die beliebtesten Zutaten

Da man beim Raclette so viele Freiheiten hat, was die Zutaten angeht, kann man nahezu alles nehmen, worauf man neben dem Käse Lust hat. Allerdings findet man einige Zutaten beim Raclette öfter als andere.

SchinkenAnanasMeeresfrüchteTomatenKartoffeln

Schinken und Käse sind für viele Menschen eine tolle Kombination – hier kann man den Schinken beispielsweise etwas anbraten und dann mit dem geschmolzenen Käse essen. Auch mit vielen anderen Zutaten wie Gemüse passt der Schinken gut zusammen.

Schinken

Wenn man schon Schinken und Käse hat, ist der Weg zu einem Hawaii-Pfännchen nicht mehr weit – bloß die Ananas gehört noch dazu. Diese kann man selbst schneiden oder es sich leicht machen und sie aus der Dose nehmen.

Ananas

Gerade wer etwas mehr Klasse in ein Raclette bringen möchte, freut sich über Meeresfrüchte. Wenn man Meeresfrüchte mit nur leichtem Geschmack nimmt, passen sie gut mit dem aromatischen Käse zusammen. Die Meeresfrüchte brät man oft vor dem Verzehr kurz an.

Die Tomaten gehören für viele genauso zum Raclette wie der Käse. Beides passt geschmacklich gut zusammen. Ein großer Pluspunkt der Tomaten ist, dass man sie sowohl garen als auch roh essen kann, wenn man während der Wartezeit einen kleinen Snack möchte.

Man wird kaum ein Raclette ohne Kartoffeln finden. Sie passen durch ihren leichten Geschmack zu fast allem und können so quasi als Grundlage für eine Kreation mit Käse und Gemüse, Fleisch oder Fisch fungieren. Auch kann man die gekochten Kartoffeln als kleinen Snack zwischendurch essen.

Küchengeräte fürs Essen am Tisch

Nicht jeder, der einen Raclette-Grill haben möchte, ist damit ultimativ am besten beraten. Daher sollen hier einige Alternativen vorgestellt werden, die man auch am Tisch in geselliger Runde essen kann.

FondueTischgrillSchokobrunnenHeißer Stein

Das Fondue und das Raclette sind eng verwandt – bei beiden Gerichten steht der Käse im Fokus. Der Unterschied ist aber, was für Käse man nimmt und wie die Beilagen zubereitet werden. Bei einem Fondue muss man diese zunächst braten, wo nötig, bevor man sie in den Käse taucht und genießen kann.

Die meisten Raclette-Grills haben auf der oberen Platte in gewisser Weise einen Tischgrill. Wer sich an diesem mehr erfreut als an den Pfännchen, der ist möglicherweise mit einem Tischgrill besser beraten. Hier hat man meist einen etwas besseren Grill als bei einem Raclette-Gerät, wo der Grill eher nebensächlich ist.

Als Dessert in geselliger Runde empfiehlt sich ein Schokobrunnen. Diesen kann man mit der eigenen Lieblingsschokolade befüllen und genießen. Hierzu empfiehlt sich viel verschiedenes Obst wie zum Beispiel Ananas, Bananen und Beeren.

Der heiße Stein ist eine besondere Form des Grills. Hier erhitzt man einen Naturstein für etwa eine Stunde im Backofen, stellt ihn dann auf eine Unterlage auf dem Tisch und gart darauf ohne Zugabe von Fett Fleisch, Gemüse und Obst. So ist das Essen vom heißen Stein auch recht gesund.

Wo günstige Raclette-Grill kaufen?

Für einen Raclette-Grill gibt es viele Anbieter. Manche sind dabei bekannter oder naheliegender als andere. Allgemein aber findet man Raclette-Grills sowohl bei Nahrungsmittel- als auch bei Elektrohändlern und bei manchen Lifestyle-Shops.

AldiReweRealSaturnMedia MarktKauflandNettoHoferTchibo

Aldi ist der größte deutsche Discounter. Hier findet man vor allem Nahrungsmittel, aber auch andere Dinge, die man in der Küche und im Haushalt braucht. Dabei gibt es bei Aldi ein ständiges und ein wechselndes Sortiment. Dinge, die man nicht ständig nachkaufen muss, wie zum Beispiel Raclette-Grills, werden bei Aldi nur im Rahmen spezieller Aktionen angeboten. Webseiten von Aldi: www.aldi-sued.de

aldi

Rewe ist ein weiterer großer Lebensmittelhändler. Auch hier findet man in den Filialen eine gewisse Auswahl an Dingen das ganze Jahr über, während andere Dinge immer nur zeitweise angeboten werden. Anders als Aldi hat Rewe aber einen Onlineshop. Webseite: www.rewe.de

Real hat ein ähnliches Geschäftsmodell wie Rewe in seinen Filialen. So findet man auch hier nur zeitweise in den Filialen einmal einen Raclette-Grill. Ebenso wie Rewe aber verfügt auch Real über einen Onlineshop, in dem man das ganze Jahr über Dinge aus dem gesamten Sortiment bestellen kann. Webseite: www.real.de

Real Küchenmaschine

Saturn ist in erster Linie ein Elektrohändler. So findet man hier hauptsächlich Elektrogeräte – das können Geräte für das Büro, zur Unterhaltung, für den Haushalt oder für die Küche sein. Auch hier kann man also fündig werden, wenn man einen Raclette-Grill sucht. Im Sortiment von Saturn stößt man auf weit über 50 Raclette-Grills. Webseite: www.saturn.de

Saturn

MediaMarkt ist genau wie Saturn in erster Linie ein Elektrohändler. Hier gibt es also viele verschiedene Elektrogeräte für die Arbeit, zur Unterhaltung oder zur Hausarbeit aller Art. Daher gibt es bei MediaMarkt auch ein großes Sortiment zu Küchengeräten, das auch Raclette-Grills einschließt. Webseite: www.mediamarkt.de

Media Markt

Kaufland ist ebenso wie Real, Rewe und Aldi in erster Linie ein Lebensmittelhändler. Genau wie Real findet man aber bei Kaufland weitaus mehr als nur Nahrungsmittel und Dinge für das tägliche Leben. Allerdings ist das Sortiment an technischen Geräten bei Kaufland eher schwach ausgeprägt, sodass man hier leider keinen Raclette-Grill finden kann. Webseite: Link zur Webseite

Kaufland

Netto ist genau wie Aldi ein Discounter. Hier findet man in den Filialen das ganze Jahr über Nahrungsmittel und andere Dinge zum täglichen Leben. Aber auch bei Netto gibt es immer wieder wechselnde Angebote in den Filialen, die Dinge abdecken, die man nicht ständig kaufen muss. Darunter fallen etwa auch Raclette-Grills. Neben den Filialen hat Netto auch einen Online-Shop, wo man das ganze Jahr über alles kaufen kann. Webseite: www.netto-online.de

Hofer ist nichts anderes als der österreichische Ableger von Aldi. Was man über Aldi sagen kann, trifft also zu großen Teilen auch auf Hofer zu. Daher kann man hier auch nur immer im Rahmen spezieller Aktionen einmal einen Raclette-Grill und kann leider nicht in einem Onlineshop einkaufen, wo man nicht an diese Zeiten gebunden wäre. Webseite: Link zur Webseite

Tchibo hebt sich in seinem Geschäftsmodell von allen bisher vorgestellten Händlern ab. So kann man hier kein ständiges Sortiment außer Kaffee ausmachen. Tchibo bedient immer wieder unterschiedliche Bedürfnisse mit Aktionen. Diese decken manchmal auch Küchen- und Haushaltsgeräte ab, wobei man dann einen Raclette-Grill finden kann. Infos auf der Webseite www.tchibo.de

Tchibo

Passendes Zubehör

Nur weil man einen Raclette-Grill hat, heißt das noch lange nicht, dass man nun perfekt auf einen Raclette-Abend vorbereitet ist. Dazu gehört noch etwas an Zubehör, das nun hier vorgestellt werden soll.

Raclette-SchaberUntersetzer für PfännchenRaclette TellerRaclette RezeptebuchSchalen für Zutaten

Raclette-Schaber dienen dazu, das gegarte Essen aus dem Pfännchen zu holen, ohne sich zu verbrennen oder das Pfännchen zu beschädigen. Sie sind in der Regel entweder aus Holz oder aus Kunststoff hergestellt. Durch diese Wahl des Materials wird verhindert, dass man mit den Raclette-Schabern die Antihaftbeschichtung in den Pfännchen zerstört.

Raclette Schaber

Raclette-Schaber aus Holz

Wenn man sein Pfännchen gerade nicht benutzt, weil man es etwa mit dem Schaber entleert oder eine Pause einlegt, möchte man es irgendwo abstellen. Der Tisch empfiehlt sich dazu eher weniger, weil das Pfännchen zunächst sehr heiß ist und den Tisch beschädigen könnte. Alternativ kann man es auf dem Teller abstellen, aber dort hat man nicht immer den nötigen Platz. Am besten ist es also, man hat spezielle Untersetzer für die Pfännchen.

Raclette Teller haben meist diverse Unterteilungen für Saucen, Zutaten und das fertige Raclette. Es gibt sie in den verschiedensten Farben und Designs. Die Teller sind nicht zwingend notwendig für einen gelungenen Raclette-Abend, verleihen dem Essen aber zusätzlichen Charme.

Es gibt auch einige Rezeptbücher, die Tipps dazu geben, wie man ein tolles Racltte machen kann. Allerdings ist es fraglich, inwiefern man ein solches Rezeptbuch wirklich braucht, denn beim Raclette ist schließlich nichts verboten und alles hängt nur vom eigenen Geschmack ab. Wer sich aber gerne einmal inspirieren lässt, kann mit einem Rezeptebuch für das Raclette sehr glücklich werden.

Wer das Raclette mit einer großen Auswahl von Zutaten machen möchte, brauch einige Schalen und Platten, um alles auf den Tisch bringen zu können. Hier kann man einige Müsli- oder Dessertschüsseln umfunktionieren oder sich auch spezielle Servierschüsseln anschaffen. Besonders groß müssen die Schüsseln aber meist nicht sein.

Kurze Fragen & Kurze Antworten

Wenn es jetzt noch letzte Fragen zum Raclette gibt, werden diese hier geklärt.

Was essen Kinder für Raclette?Raclette-Grill mit Kerzen?Wie findet man den besten Raclette Grill?Wie lange dauert Raclette?

Kinder können beim Raclette genau das essen, was Erwachsene auch essen. Oft freuen sie sich auch über gegrillte Würstchen auf der oberen Platte. Von Meeresfrüchten ist dagegen eher abzuraten, weil die meisten Kinder diese nicht mögen. Käse und einige Gemüsesorten sowie Würstchen und Schinken kommen aber bei den meisten Kindern gut an.

Einen Raclette-Grill, der durch Kerzen beheizt wird, kann man durchaus finden. So dauert das Raclette aber unter Umständen etwas länger, weil keine so hohe Temperatur erreicht wird. Das Beheizen mit Hilfe von Kerzen bringt aber ein besonderes Flair, das den Raclette-Abend schöner und auf jeden Fall romantischer machen kann. Zudem ist man so vor einem Stromausfall gefeit, wie er beim Raclette vorkommen kann.

Den besten Raclette-Grill findet man, indem man einen Vergleichstest unterschiedlicher Modelle zu Rate zieht. Diesen findet man zum Beispiel weiter oben in diesem Beitrag, weiter oben wurden auch in einer Tabelle weitere Tests vorgestellt. Dabei muss man aber immer auch beachten, was man sich persönlich von dem Gerät verspricht.

Raclette ist eine gesellige Aktivität – hier steht nicht das Essen, sondern das Zusammensein im Vordergrund. Es dauert auch recht lange, bis man in einer größeren Gruppe beim Raclette wirklich satt wird. Rund zwei Stunden, besser drei, sollte man auf jeden Fall einplanen, wenn man ein gemütliches Raclette in geselliger Runde haben möchte.

Reviews & Empfehlungen für Raclette-Grill:

Abschließend finden Sie nun noch verschiedene Erfahrungsberichte welche wir auf Youtube für sie herausgesucht haben. Reviews von Privatpersonen sind eine gute Möglichkeit sich über einzelne Geräte zu informieren. Die Erfahrungsberichte sind natürlich nicht so detailliert wie der Raclette-Grill Test einer großen Verbraucherzeitschrift aber sie helfen bei der Kaufentscheidung dennoch weiter.

Erfahrungsbericht 1: Aldi Quigg Raclette-GrillErfahrungsbericht 2: Klarstein Raclette-GrillErfahrungsbericht 3: WMF Lono Raclette-Grill

In diesem Video wird der Quigg Raclette-Grill von Aldi ausgepackt. Das Gerät hat oben eine geteilte Platte, sodass man auf Naturstein und auf Metall grillen kann, und bietet Platz für acht Pfännchen.

In diesem Video wird das Unboxing eines Raclette-Grills von Klarstein gezeigt. Von der Konkurrenz hebt sich dieser Grill vor allem durch die schicken und kühlen Holzgriffe ab.

In diesem Video wird der Raclette-Grill Lono von WMF ausgepackt. Das Gerät bietet Platz für acht Pfännchen und ist laut dem Tester sehr hochwetig.

Weiterführende Links und Quellen:

Bester Raclette-Grill 2018: Test, Vergleich & alle Infos
5 (100%) 26 votes