Birnen einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps

Um eine lange Haltbarkeit der Früchte zu erreichen, lassen sich Birnen einkochen, die nicht sofort nach der Ernte oder dem Kauf verzehrt werden. Wie dabei vorzugehen ist, was Sie beachten sollten und wie die Vorbereitungen aussehen, erfahren Sie hier.

Die besten Tipps fürs Einkochen von Birnen auf einen Blick

1. Keine überreifen Birnen einkochen.
2. Vor dem Einkochen Früchte schälen und entkernen.
3. Eingekochte Birnen sind ca. 12 Monate haltbar
4. Birnen halbieren und direkt in eine Schüssel mit kaltem Wasser und Zitrone geben. So werden sie nicht unansehnlich braun.


Rezept & Anleitung: Birnen einkochen

Birnen einkochen

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung und Sie werden feststellen, wie einfach es ist, Birnen einzukochen. Achten Sie vor allem darauf, sterile Gläser zu verwenden, um eine mögliche Keimbildung zu vermeiden.
Vorbereitungszeit 45 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht

Küchengeräte & Zubehör

  • Einkochgläser
  • Kochtöpfe zum Blanchieren und Herstellung der Zuckerlösung
  • großer Kochtopf mit passendem Bodengitter oder Einkochtopf
  • Messbecher
  • Küchenwaage
  • scharfes Messer
  • Schüssel

Zutaten
  

  • 2 kg  Birnen
  • 200 g Zucker
  • 1/2 l Wasser
  • Gewürze wie Zimt und Nelken nach Belieben

Anleitungen
 

  • Schritt 1: Legen Sie die Einkochgläser inklusive Deckel in einen großen Topf mit kochendem Wasser und lassen Sie sie anschließend trocknen. So werden die Behältnisse keimfrei.
  • Schritt 2: Schälen Sie die Birnen mit einem scharfen Messer und halbieren Sie die Früchte. Alternativ können sie auch geviertelt werden. Entfernen Sie gleichzeitig die Kerne.
  • Schritt 3: Sofort danach geben Sie die jeweils geschnittene Birne idealerweise in eine Schüssel mit kaltem Wasser und etwas Zitronensaft.
  • Schritt 4: Blanchieren Sie anschließend die Früchte, indem sie diese kurz in kochendes Wasser geben und danach mit kaltem Wasser abschrecken.
  • Schritt 5: Schwenken Sie die Einkochgläser mit heißem Wasser aus. So verhindern Sie ein eventuelles Platzen während des Einkochvorgangs.
  • Schritt 6: Jetzt werden die Gläser mit den vorbereiteten Birnen bis etwa zwei Zentimeter unter den Rand befüllt.
  • Schritt 7: Geben Sie den abgewogenen Zucker sowie 1/2 l Wasser in einen Topf und kochen Sie die Mischung auf.
  • Schritt 8: Anschließend wird die Zuckerlösung über die Birnen gegeben, wobei zu beachten ist, dass etwa ein Zentimeter zwischen Birnen und oberem Rand der Gläser frei bleiben sollte.
  • Schritt 9: Würzen Sie nach Belieben mit Nelke oder einer Zimtstange und verschließen Sie die Einmachgläser.
  • Schritt 10: Stellen Sie die Gläser nur in einen Einkochtopf oder einen großen Kochtopf mit Gitter auf dem Boden auf den Herd. Der Topf sollte dann soweit mit Wasser gefüllt sein, dass die Einmachgläser zu drei Viertel bedeckt sind.
  • Schritt 11: Das Ganze wird im geschlossenen Topf jetzt bei 100 Grad Celsius ungefähr 30 Minuten lang gekocht. Anschließend entnehmen Sie die heißen Gläser vorsichtig mit einem Glasheber oder einem ähnlichen Gegenstand. Dann völlig abkühlen lassen.
Keyword Birnen einkochen

Einkochen im Einkochautomat, Backofen, Thermomix, Topf oder Schnellkochtopf?

Neben der klassischen Methode des Einkochens von Birnen auf dem Herd in einem Topf, ist es ebenso möglich, hierfür einen Schnellkochtopf, Thermomix oder Einkochautomat zu nutzen. Auch im Backofen können Birnen eingekocht werden.

Einkochautomat: Wer oft und gerne Obst und Gemüse einkocht, ist mit dem Einkochautomat auf der komfortablen Seite. Bei 90 Grad benötigen Sie zum Einkochen der Birnen etwa 30 Minuten. Allerdings kann diese Zeit um einige Minuten verlängert werden, sollten die Birnen besonders hart sein.

Backofen: Ein tiefes Backblech wird mit Wasser gefüllt und mit den geschlossenen Einmachgläsern darauf im vorgeheizten Backofen bei 120 Grad Celsius 35 – 40 Minuten belassen. Das Backblech sollte auf der untersten Schiene des Ofens stehen.

Schnellkochtopf: Auch im Schnellkochtopf lassen sich Birnen einkochen. Hierbei sollte immer die Garstufe 2 verwendet werden. Die benötigte Einkochzeit für Birnen beträgt etwa 30 Minuten. Vor dem Öffnen muss abgewartet werden, bis das Ventil von selbst keinen Druck mehr zeigt. Auf Dampf ablassen oder den Deckel mit Wasser abkühlen sollte verzichtet werden.

Thermomix: Teilweise wird sich auch für das Einkochen im Thermomix entschieden. Dies verspricht durchaus gute Ergebnisse.

Alternativen: Birnen trocknen, einfrieren, einlegen & mehr

Trocknen / Dörren: Birnen können im Backofen. oder an der Luft getrocknet werden. Alternativ ist auch ein Dörren im Dörrautomaten möglich.

Einlegen: Auch ohne das Einkochen lassen sich Birnen haltbar machen. Eine beliebte Variante ist das Einlegen in Alkohol. Besonders schmackhaft auch im Rumtopf, der über Generationen hinweg in vielen Familien Jahr für Jahr angesetzt wird.

Einfrieren: Im Prinzip können Birnen zur Haltbarmachung eingefroren werden. Allerdings weisen sie nach dem Auftauen keine feste Konsistenz mehr auf. Mehr infos: Birnen einfrieren

Kann man Birnen in Schraubgläsern einkochen?

Zum Einkochen der Birnen eignen sich Schraubgläser ebenso wie Einmachgläser mit Bügel. Natürlich ist auch bei diesen Gläsern darauf zu achten, dass sie keimfrei sind, wenn es ans Einkochen geht.

Birnen einkochen

Unreife Birnen einkochen?

Eher unreife Birnen können zwar eingekocht werden, verfügen jedoch über einen geringeren Zuckergehalt als die reifen Früchte. Außerdem haben sie noch nicht das vollmundige Aroma entwickelt, das man von Birnen kennt. Man kann sie jedoch gut zu einem Mus verarbeiten, entsprechend würzen und dann einkochen.

Wie reif müssen Birnen sein zum Einkochen?

Birnen, die nicht als Mus, sondern ganz oder in Stücken eingekocht werden sollen, sind im Idealfall reif, jedoch nicht überreif. Generell sollte kein Obst eingekocht werden, das schon braune Flecken aufweist oder anderweitig beschädigt ist.

Wie kann man Birnen einkochen ohne Wecktopf?

Wer über keinen entsprechenden Wecktopf verfügt oder Einkochautomat verfügt, nimmt das Einkochen der Birnen am besten im Backofen vor.

Wann sind Birnen reif zum pflücken?

Die meisten Birnensorten werden geerntet, wenn sie reif sind, aber es gibt auch einige, die etwas früher oder später geerntet werden können. Die Bartlett-Birne wird in der Regel etwa drei Wochen nach der Vollreife geerntet, die Comice-Birne kann etwa vier Wochen nach der Vollreife geerntet werden.

Können Gläser beim Einkochen platzen?

Ja, es ist möglich, dass Gläser während des Einmachens platzen. Der häufigste Grund für das Bersten von Gläsern ist, dass der Druck im Inneren des Glases zu hoch wird. Das kann passieren, wenn das Rezept nicht korrekt befolgt wird oder wenn es ein Problem mit der Versiegelung des Glases gibt.

Eine weitere mögliche Ursache für das Bersten von Gläsern beim Einmachen ist ein Temperaturschock. Ein Temperaturschock tritt auf, wenn ein Gefäß (in diesem Fall ein Glas) einer plötzlichen und extremen Temperaturänderung ausgesetzt ist. Wenn die Temperaturänderung groß genug ist, kann das Glas zerspringen. Dies geschieht in der Regel, wenn ein heißes Glas in kaltes Wasser gestellt wird oder wenn ein kaltes Glas in heißes Wasser gestellt wird.

Kann man Birne einfrieren?

Ja. Sie können Birnen einfrieren, indem Sie sie zunächst ein oder zwei Minuten in kochendem Wasser blanchieren und dann in Eiswasser abkühlen. Danach können Sie sie abtrocknen und in Gefrierbeutel oder -behälter füllen. Achten Sie darauf, die Behälter mit dem Inhalt und dem Datum zu beschriften.

Warum werden Birnen nach dem Einkochen braun?

Die Braunfärbung von Birnen nach der Konservierung ist auf die Oxidation der phenolischen Verbindungen in der Frucht zurückzuführen. Diese phenolischen Verbindungen werden durch Polyphenoloxidasen (PPOs) zu Chinonen abgebaut, die für die braune Farbe verantwortlich sind.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Braunfärbung von Birnen nach der Konservierung zu minimieren, z. B. durch Zugabe von Ascorbinsäure oder Schwefeldioxid zu den Früchten vor der Konservierung oder durch Verwendung eines leichten statt eines schweren Sirups. Diese Methoden können jedoch auch den Geschmack oder die Beschaffenheit der Birnen beeinträchtigen. Eine bessere Lösung ist es, die Birnen kurz nach der Konservierung zu verzehren.

Wie lange sind gekochte Birnen haltbar?

Wenn Sie gekochte Birnen im Kühlschrank aufbewahren, halten sie sich etwa 3-5 Tage. Wenn Sie sie einkochen, sind sie etwa 6 Monate haltbar.

Wie trocknet man Birnen richtig?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Birnen zu trocknen. Eine Möglichkeit ist, die Birnen in Scheiben zu schneiden und sie dann in einem Dörrgerät zu trocknen. Eine andere Möglichkeit ist, die Birnen zu entkernen und in Würfel zu schneiden und sie dann einige Minuten in Zuckersirup zu kochen, bevor sie im Dörrgerät getrocknet werden.

Eine dritte Möglichkeit besteht darin, die ganzen Birnen zu trocknen, ohne sie zu schälen oder in Scheiben zu schneiden. Wenn Sie sich für diese Methode entscheiden, achten Sie darauf, dass Sie vor dem Trocknen alle Kerne entfernen. Am einfachsten ist es, den Stiel der Birne abzuschneiden und dann die Kerne mit einem Melonenausstecher oder einem Grapefruitlöffel heraus zu löffeln.

Sobald Sie Ihre Birnen getrocknet haben, können Sie sie in einem luftdichten Behälter aufbewahren

Kann man in Twist off Gläsern Einkochen?

Ja, Sie können in Twist-Off-Gläsern einmachen. Marmeladen und Gelees sind die häufigsten Lebensmittel, die in Twist-off-Gläsern aufbewahrt werden.

Zum Einmachen in Twist-Off-Gläsern müssen Sie die Gläser und Deckel vor dem Gebrauch sterilisieren. Dazu können Sie sie 10 Minuten lang in Wasser kochen. Nachdem Sie die Gläser und Deckel sterilisiert haben, füllen Sie sie mit dem Lebensmittel Ihrer Wahl und verschließen sie mit dem Twist-Off-Deckel. Achten Sie darauf, dass der Deckel fest verschlossen ist, damit keine Luft in das Glas gelangt. Das verschlossene Glas sollte dann für 10-15 Minuten in ein kochendes Wasserbad gestellt werden. Danach aus dem kochenden Wasserbad nehmen, abkühlen lassen und an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren.

Wie lange im Wasserbad Einkochen?

Man gibt rohes oder vorgekochtes Einmachgut in saubere Gläser mit Deckel und erhitzt sie im Wasserbad – so lange, bis der Inhalt vollständig sterilisiert ist und sich durch das Ausdehnen des heißen Wasserdampfs Überdruck gebildet hat. Dies dauert je nach Inhalt zwischen 30 und 60 Minuten.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Schnelles Essen fuer Gaeste
Schnelles Essen für Gäste zum Vorbereiten – 10 Ideen
Snacks zu Halloween fuer Kinder
10 Snacks & Essen zu Halloween für Kinder
Kleinigkeit zum Essen fuer Kollegen
Kleinigkeiten zum Essen für Kollegen – 10 Ideen
Snacks fuer eine Party
20 kleine Snacks für Gäste schnell gemacht
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Essen mit Y als Anfangsbuchstabe
Essen mit Y – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit U als Anfangsbuchstabe
Essen mit U – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit X als Anfangsbuchstabe
Essen mit X – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit Q als Anfangsbuchstabe
Essen mit Q – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel