Erdbeeren richtig lagern: 10 Tipps für lange Haltbarkeit

Erdbeeren richtig lagern ist nicht besonders schwer. Aber man muss ein paar Dinge beachten denn so kann man die Haltbarkeit deutlich verbessern. Die Früchte stecken voller Vitamine (C, B1 + B2), enthalten Kalzium, Magnesium, Kalium und Folsäure, d. h. sie sind rundum gesund und schmecken äußerst lecker. Das große Manko dieser Früchte ist ihr schneller Verderb.

<strong>Die wichtigsten Tipps auf einen Blick</strong>
  • Für Selbstpflücker gilt: nur reife Früchte ernten, denn Erdbeeren reifen nicht nach.
  • Bereits beim Kauf auf Druckstellen achten und beim Transport darauf, dass keine entstehen.
  • Die optimale Lagertemperatur beträgt 3 – 6 Grad Celsius.
  • Die Luftfeuchtigkeit im Gemüsefach Ihres Kühlschranks ist optimal für Erdbeeren.
  • Die Lagerung im Gemüsefach kann Schimmel und Fäulnis verhindern.
  • Bei Erdbeeren aus dem eigenen Garten daran denken, das Beet im Winter mit einem Vlies oder aber den Boden um die Pflanzen mit Rindenmulch abzudecken.

Erdbeeren richtig lagern


Wie Erdbeeren richtig lagern?

Falls man die Erdbeeren nicht am Tag des Kaufs oder des Pflückens verzehren kann, sollte man nachfolgendes beachten:

  1. Bereits beim Pflücken das richtige Behältnis verwenden; ein Sieb oder eine flache Kartonage.
  2. Die Erdbeeren in festen Behältern vorsichtig transportieren, nicht quetschen! und
  3. Nicht zu hoch stapeln, denn zu viel Gewicht quetscht die Erdbeeren ebenso.
  4. Erst kurz vor dem Verzehr waschen, nicht früher!
  5. Den Strunk erst kurz vor dem Verspeisen entfernen.
  6. Erdbeeren nicht mit einem druckvollen Wasserstrahl waschen und nicht zu lange, da das Wasser Vitamine und Aroma entzieht.
  7. Die Erdbeeren im Gemüsefach des Kühlschranks lagern.
  8. Ein offenes Behältnis wählen, damit die Luft zirkulieren kann.
  9. Legen Sie ein Küchenkrepp unter die Erdbeeren, dieses nimmt zusätzlich Feuchtigkeit auf.
  10. Lagern Sie die Erdbeeren nicht in einem Gefrierbeutel (Feuchtigkeitsstau!)

Die besten Behälter zum Lagern von Erdbeeren

Um Erdbeeren richtig zu lagern, sollten man keine geschlossenen Behältnisse verwenden, denn diese fördern Feuchtigkeit, Schimmel und damit den schnellen Verderb.


Richtige Erdbeer Lagerung und Aufbewahrung: FAQ

Wir gehen nun auf wichtige Fragen zur Lagerung von Erdbeeren ein.

Wie lange sind Erdbeeren haltbar?

Mit optimaler Lagerung sind Erdbeeren im Kühlschrank 2 – 3 Tage haltbar, so dass die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Kann man Erdbeeren einfrieren?

Erdbeeren kann man einfrieren. Allerdings sind eingefrorene Erdbeeren nur noch für Püree oder Smoothies verwendbar, da sie nach dem Auftauen leicht matschig sind.

Wie macht man Erdbeeren länger haltbar?

Um Erdbeeren länger haltbar zu machen, gibt es einen alten Hausfrauentrick. Man mischt zwei Drittel Wasser mit einem Drittel Apfelessig und legt die Erdbeeren für ca. 1 – 2 Minuten hinein, das tötet Keime ab und danach lässt man sie auf Küchenkrepp abtrocknen.

Wie lagert man am besten frische Erdbeeren?

Bei der Frage „Wie kann man Erdbeeren richtig lagern?“ steht an erster Stelle das Gemüsefach im Kühlschrank. Zusätzlich achten Sie darauf, dass die Erdbeeren ungewaschen, mit Strunk und relativ flach nebeneinander liegend lagern.

Wie halten Erdbeeren länger im Kühlschrank?

Die Früchte sollten zusätzlich zu der Lagerung im Gemüsefach Ihres Kühlschranks in einem offenen Behältnis mit Küchenkrepp unterlegt lagern, damit sich relativ sicher keine Staunässe und Schimmel bilden kann.

Erdbeeren laenger im Kuehlschrank

Wie lange kann man gezuckerte Erdbeeren im Kühlschrank aufbewahren?

Aufgepasst, Zucker entzieht den Erdbeeren das Wasser und so sehen diese bereits nach nur einem Tag im Kühlschrank nicht mehr frisch und prall aus. Wenn man die Erdbeeren unbedingt zuckern möchte, so am ehesten ganz leicht mir Puderzucker und nur kurz vor dem Verzehr.

Wie lange hält sich Erdbeerpüree?

Bereits beim Herstellen von Erdbeerpüree sollte man peinlichst auf Sauberkeit achten, ähnlich wie beim Marmeladekochen. Verwenden Sie sterilisierte Gläser und spülen Sie diese eventuell zusätzlich vor dem Abfüllen mit Korn oder Wodka aus. So hält sich das Erdbeerpüree gute 2 Wochen im Kühlschrank. Apropos Wodka, man kann auch einen super leckeren Erdbeerlimes herstellen, welcher sich ca. 2 Monate im Kühlschrank hält und welcher z.B. hervorragend im Sekt schmeckt.

Alexander Wittmann
Erdbeeren einkochen
Erdbeeren einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Bohnen einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Pilze einkochen
Pilze einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Fleisch einkochen
Fleisch einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick