Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Kartoffelpuffer aufwärmen – Unsere Anleitung

Kartoffelpuffer aufwärmen ist so einfach, dass es gleich doppelt Spaß macht ein paar Kartoffelpuffer auch auf Vorrat zu produzieren. Wir erklären alle Möglichkeiten und Variationen zum Kartoffelpuffer aufwärmen.

Kartoffelpuffer aufwaermen

Kartoffelpuffer aufwärmen in der Mikrowelle

Wie bei vielen Gerichten ist Kartoffelpuffer aufwärmen in der Mikrowelle eine einfache Methode schnell etwas Warmes zu essen zu haben:

  1. Kartoffelpuffer aus dem Kühlschrank holen, darauf achten, dass er trocken ist und auf einen Teller legen.
  2. In die Mikrowelle stellen und diese auf 600 Watt und 1 Minute programmieren.
  3. Es darf nicht erwartet werden, dass der Kartoffelpuffer knusprig ist, aber warm sollte er nun sein.
  4. Ist der Kartoffelpuffer nicht warm genug, dann in 30 Sekunden Schritten Zeit zugeben oder auf 400 Watt Leistung verringern und noch einmal für 2 Minuten in die Mikrowelle stellen.

Aufwärmen auf dem Herd in einer Pfanne

Kartoffelpuffer aufwärmen und knusprig erhalten geht nur in einer Pfanne. Auch hier ist darauf zu achten, dass die Kartoffelpuffer trocken sind.

Eine Pfanne mit etwas Fett erhitzen und die Kartoffelpuffer auf jeder Seite noch einmal für 1 bis maximal 2 Minuten anbraten. Die genaue Zeit hängt davon ab, wie dünn die Kartoffelpuffer sind.

Kartoffelpuffer aufwärmen im Backofen

Größere Mengen Kartoffelpuffer aufwärmen kann man bequem im Backofen. In der Pfanne können sie nur einzeln knusprig aufgebacken werden.

Im Backofen gelingen sie nicht so knusprig, aber man kann eine größere Menge davon auf das Backblech schlichten, nur wenig überlappend und dann bei 150 Grad für 10 Minuten hineinstellen. Temperatur kontrollieren, eventuell alle Kartoffelpuffer wenden und noch einmal 5 Minuten dazugeben.

Einzelne Kartoffelpuffer aufwärmen im Backofen dauert nicht länger als 10 Minuten. Gerne können die Kartoffelpuffer dabei auch gleich variiert werden. Beispielsweise können sie mit Oberhitze, etwas Speck und Käse darauf überbacken werden.

Kann man Kartoffelpuffer aufwärmen auf dem Grill?

Der Grill ist eine perfekte Möglichkeit übrige Kartoffelpuffer aufzuwärmen, knusprig zu erhalten und eine Beilage zu Steaks und Co zu erhalten.

Dafür die Kartoffelpuffer für gut 10 bis 15 Minuten indirekt warm machen, also nicht direkt über der Glut platzieren. In der Hälfte der Zeit die Kartoffelpuffer wenden.

Muss man Kartoffelpuffer aufwärmen?

Kartoffelpuffer aufwärmen ist nicht notwendig. Sie passen kalt zu süßen Aufstrichen oder auch zu salzigen Snacks. Kalte Kartoffelpuffer können einfach mit Dip als Vorspeisen serviert werden oder wie ein Brötchen belegt werden. Hier ist einfach ein wenig Kreativität gefragt und erlaubt ist genau das, was auch schmeckt.

Kartoffelpuffer Haltbarkeit

Wie lange sind Kartoffelpuffer haltbar?

Kartoffelpuffer halten sich im Kühlschrank jedenfalls 2 Tage. Zum Aufwärmen sollten immer nur so viele Kartoffelpuffer entnommen werden, wie gerade verzehrt werden sollen. Sie werden am besten nur einmal aufgewärmt, da sie dazu tendieren matschig zu werden, wenn man beim nochmaligen Aufbacken noch kein Gefühl für die Hitze in der Pfanne und die Dauer sowie Fettmenge hat.


Relevante Beiträge:

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Wirsing roh essen
Kann man Wirsing roh essen?
Chinakohl roh essen
Kann man Chinakohl roh essen?
Wie schmeckt roher Hokkaido
Kann man Hokkaido roh essen?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Die besten Honig Geschenke & Geschenksets 2022
Gewuerz mit K am Anfang
Gewürz mit K
Gewuerz mit M am Anfang
Gewürz mit M
Gewuerz mit I am Anfang
Gewürz mit I
Gewuerz mit F am Anfang
Gewürz mit F
Gemuese mit Y am Anfang
Gemüse mit Y
Gemuese mit W am Anfang
Gemüse mit W
Gemuese mit J am Anfang
Gemüse mit J
Gemuese mit Z am Anfang
Gemüse mit Z