Wir vergleichen nicht nur diverse Keimöle, sondern zeigen auch, ob es einen professionellen Keimöl Test von einer Verbraucher-Zeitschrift gibt. Die Stiftung Warentest, Ökotest und andere Magazine veröffentlichen häufig Testberichte zu Lebensmitteln. Manche der Marken gibt es nur bei Supermärkten wie Aldi, Lidl, Edeka, Rewe usw. Andere sind auch im Internet bestellbar. Am Ende des Beitrags finden Sie dann noch einen Ratgeber der alle Fragen rund um den Kauf von Keimöl beantwortet.

Hochwertiges Keimöl auswählen: Darauf gilt es zu achten
  • Achten Sie auf die Art der Pressung
  • Entscheiden Sie sich für die passende Menge
  • Berücksichtigen Sie stets die Bestandteile des Öls
  • Es sollte sich um hochwertiges Keimöl handeln
Derzeit besonders beliebt

Sollten Sie keine Zeit haben, den ganzen Beitrag zu lesen, können Sie auch direkt dieses, aktuell sehr beliebte, Produkt auf Amazon ansehen:


Keimöl Vergleich: Unsere Empfehlungen

Los geht es mit unserem Vergleich. Die Empfehlungen der besten Keimöl basieren auf einem Vergleich der wichtigsten Kriterien. Dazu gehören KRITERIEN AUFZÄHLEN & vieeles mehr. Die Grundlage des Keimöl Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten Daten. Die Lebensmittel wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Kauftipp: Salzhäusl – Weizenkeimöl

Weizenkeimöl Salzhäusl (vormals Biomond) / 2 x 250 ml Vorteilspack / Testsieger / hochwertiges Gourmetöl / kalt gepresst / Rohkostqualität
Marke: SalzhäuslKaufempfehlung
Bestandteile: Weizenkeimöl
Menge: 250 ml
Ursprungsland: Deutschland
Lieferumfang: 2 Flaschen
Reinheit: 100%
Pressung: Kaltpressung
Besonderheiten: Frisch gepresst, von Hand abgefüllt

Es handelt sich bei diesem Produkt um ein frisch gepresstes Weizenkeimöl in 100%iger Reinheit. Es wurde von Hand abgefüllt und ist besonders hochwertig. Das Öl wurde zudem als Testsieger des Deutschen Instituts für Qualitätsstandards ermittelt. Unsere Meinung: Sie erhalten ein hochwertiges Weizenkeimöl in absoluter Reinheit. Es wurde frisch gepresst und von Hand abgefüllt.


Preistipp: Nordic + Pure – Weizenkeimöl

Weizenkeimöl von Nordic Pure | Kaltgepresst mit Spermidin und viel Vitamin E | Weizenkeime mechanisch gepresst (250 ml)
Marke: Nordic+Pureempfehlung bestenliste
Bestandteile: Weizenkeimöl
Menge: 250 ml
Ursprungsland: Deutschland
Lieferumfang: 1 Flasche
Reinheit: 100%
Pressung: Kaltpressung (mechanisch)
Besonderheiten: Hoher Spermidingehalt, nicht raffiniert

Das Öl zeichnet sich durch einen besonders hohen Spermidingehalt aus. Wie in allen Weizenkeimölen ist auch ein hoher Anteil an Vitamin E zu finden. Das Produkt wurde nicht raffiniert und ist in Deutschland hergestellt. Unsere Meinung: Der besonders hohe Spermidingehalt ist das Besondere an dem Öl. Zudem wurde es mechanisch kaltgepresst und anschließend nicht raffiniert. Die Herstellung erfolgt in Deutschland.


native goods – Weizenkeimöl

Weizenkeimöl 500ml (2x250ml) | 100% naturrein | 1. Kaltpressung | enthält Vitamin E | native goods
Marke: native goods
Bestandteile: Weizenkeimöl
Menge: 250 ml
Ursprungsland: Deutschland
Lieferumfang: 2 Flaschen
Reinheit: 100%
Pressung: kaltgepresst
Besonderheiten: Bio Qualität, vielseitig anwendbar

Sie erhalten ein Weizenkeimöl in besonders hochwertiger Bioqualität. Dabei ist Weizenkeimöl generell nicht nur als Öl bei Speisen anzuwenden, sondern kann ebenfalls für andere Bereiche wie zum Beispiel Haut oder Haare gut genutzt werden. Unsere Meinung: Im Lieferumfang befinden sich insgesamt 2 Flaschen des Weizenkeimöls in Bio-Qualität. Sie können es sehr vielseitig anwenden.


Alpvital – Weizenkeimöl

Weizenkeimöl 100 % rein kaltgepresst 250 ml - vegan - reichhaltig an Vitamin E und Spermidin
Marke: Alpvital
Bestandteile: Weizenkeimöl
Menge: 250 ml
Ursprungsland: Ukraine
Lieferumfang: 1 Flasche
Reinheit: 100%
Pressung: kaltgepresst
Besonderheiten: Kontrollierter Anbau, kann mit anderen Ölen kombiniert werden

Der Weizen für das Öl stammt aus einem kontrollierten Anbau. Sie können das Weizenkeimöl zudem gut mit anderen Ölen kombinieren, sodass eine besondere Komposition entsteht. Es handelt sich um reines Weizenkeimöl. Unsere Meinung: Das Öl stammt aus einem kontrollierten Anbau. Es ist gut möglich, das Weizenkeimöl mit anderen Ölen zu kombinieren und dadurch eine besondere Komposition zu entwickeln.


Mazola – Keimöl

Mazola Keimöl, 750ml
Marke: Mazola
Bestandteile: Maiskeimöl 
Menge: 750 ml
Ursprungsland: Österreich
Lieferumfang: 1 Flasche
Reinheit: 100 %
Pressung: Schonend
Besonderheiten: Hoch erhitzbar, geschmacksneutral,

Das Öl wurde besonders schonend gepresst. Es ist aufgrund der Zusammensetzung geschmackneutral und kann dadurch vielseitig verwendet werden. Laut den Angaben des Herstellers ist es hoch erhitzbar. Unsere Meinung: Sie können das Öl besonders hoch erhitzen. Zudem ist es geschmacksneutral und dadurch in der Küche sehr vielseitig einzusetzen. Das Keimöl besteht aus Maiskeimöl.


Keimöl Test: Die Testsieger von Ökotest, Stiftung Warentest & mehr

In der folgenden Tabelle sehen Sie welche der Zeitschriften bzw. Sendungen bereits einen Keimöl Test veröffentlicht hat. Desweiteren informieren wir über das Jahr der Veröffentlichung und schreiben ob Testsieger und Testergebnisse kostenlos einsehbar sind.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Nein
SRF – Schweizer Fernsehen  Nein
Ökotest  Nein
Haus & Garten Test  Nein
Konsument.at  Nein
Ktipp.ch  Nein
SWR Marktcheck  Nein
ETM Testmagazin  Nein

Wir konnten bei unseren Recherchen keinen speziellen Keimöl Test finden. Die Magazine in der Liste haben bisher die verschiedensten Öle untersucht. Jedoch ist darunter kein spezieller Keimöl Test. Es kann zudem auch nicht gesagt werden, ob es in der Zukunft einen solchen Test geben wird.

Wie werden Keimöl Testsieger ermittelt?

Zunächst einmal ist es wichtig, dass die Experten des jeweiligen Magazins einen sinnvollen Keimöl Test mit den passenden Parametern entwickeln. Dies ist die Grundlage für einen sinnvollen und nützlichen Test.

Danach sollten passende Keimöle, die aktuell am Markt verfügbar sind ausgewählt werden. Im besten Fall können Öle aus verschiedenen Preisklassen gewählt werden. Erst dann kann der eigentliche Test durchgeführt werden und am Ende der Keimöl Testsieger ermittelt werden.


Keimöl Ratgeber

Viel Spaß bei unserem Ratgeber zum Thema Keimöl. Wir beantworten häufig gestellte Fragen und erklären wichtige Details.

Keimoel Testsieger

Wo liegt der Rauchpunkt von Keimöl?

Der Rauchpunkt kann je nach gewähltem Öl etwas unterschiedlich sein. Nach unseren Recherchen liegen die Rauchpunkte bei verschiedenen Keimölen bei etwa 175 bis 200 Grad Celsius.

Wie wird Keimöl hergestellt?

Durch das Pressen der Keime, kann das Öl gewonnen werden. Als Rohstoffe werden meist Maiskeime oder Weizenkeime genutzt. Sie sollten darauf achten, dass es sich um kaltgepresste Öle handelt. Meist wird das Öl dann nochmals gefiltert, sodass Sie am Ende reines Keimöl erhalten. Besonders Maiskeimöl ist ein Abfallprodukt bei der Erzeugung von Stärke.

Was ist besonders an Keimöl?

Keimöl ist besonders reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Es hat zudem einen geringen Eigengeschmack und ist geschmacksneutral. Keimöl enthält zudem besonders viel Vitamin E.

Arten: Keimöl aus Mais, Weizen & Reis

Keimöl kann aus verschiedenen Pflanzen hergestellt werden. Im folgenden finden sie besonders beliebte Arten.

Maiskeimöl: Besonders bekannt bei den meisten Menschen ist das Maiskeimöl. Es besteht aus dem Öl aus Mais, welches durch das Pressen der Maiskerne gewonnen wird. Am Markt lassen sich von verschiedenen Herstellern Öle finden.

Weizenkeimöl: Ebenfalls beliebt ist Weizenkeimöl. In diesem Fall wird das Keimöl aus Weizenkeimen gewonnen. Bei vielen Menschen ist diese Art von Keimöl besonders beliebt, weshalb es eine große Vielfalt gibt.

Reiskeimöl: Es ist ebenfalls möglich, Keimöl aus Reis herzustellen. Das Reiskeimöl ist hierzulande ebenfalls zu finden, wenn auch etwas seltener als die anderen beiden Arten.

Keimöl – Vorteile & Nachteile

Vorteile:

  • Neutraler Geschmack
  • Gesundheitsfördernd
  • Niedriger Säuregehalt

Nachteile:

  • Bei Heißpressung gehen wichtige gesundheitsfördernde Nährtoffe verloren

Verwendung: Ist Keimöl zum Braten, Backen, Frittieren & für Salate geeignet?

Braten / Schmoren: Da der Rauchpunkt von Keimöl relativ hoch liegt, ist das Öl auch zum Braten und Schmoren geeignet. Falls Sie das Öl generell zum Braten und Schmoren nutzen, sollten Sie unbedingt auf einen möglichst hohen Rauchpunkt achten.

Backen: Nach unseren Recherchen ist Keimöl ebenfalls zum Backen geeignet. Da das Öl geschmacksneutral ist, kann es den Geschmack von anderen Zutaten annehmen.

Frittieren: Sie können Keimöl in der Küche auch zum Frittieren verwenden. Sie sollten jedoch darauf achten, dass es nicht mehr wie 175 Grad Celsius erwärmt wird. Dort liegt der Rauchpunkt bei vielen Keimölen.

Salate: Keimöl kann ebenfalls direkt bei Salaten oder zur Zubereitung von besonderen Salatdressings verwendet werden. Da das Öl geschmacksneutral ist, entsteht kein unangenehmer Eigengeschmack.

Rezepte: Mayonnaise, Aioli & Kuchen mit Keimöl

Mayonnaise: Bei der Zubereitung von Mayonnaise können Sie ebenfalls Keimöl verwenden. Besonders im Internet können Sie vielseitige Rezepte finden. Zudem können Sie gern auch selbst mit Keimöl in Mayonnaise experimentieren.

Aioli: Aioli ist bei vielen Menschen sehr beliebt. Der besondere Aufstrich mit Knoblauch kann unter anderem auch mit Keimöl hergestellt werden. Sie finden dazu im Internet spezielle Rezepte oder probieren es einfach selbst aus.

Kuchen: Speziell dann, wenn Sie einen Kuchen backen möchten, welcher nicht den Eigengeschmack von Öl annehmen soll, ist Keimöl besonders gut geeignet. Keimöl ist nicht nur geruchsneutral, sondern auch geschmacksneutral und eignet sich deshalb als Zutat bei vielen Kuchen.

Keimöl von Lidl und Aldi zu empfehlen?

Aldi: Wir konnten bei unseren Recherchen feststellen, dass es im Shop von Aldi durchaus Keimöl zu kaufen gibt. Dies bezieht sich insbesondere auf das beliebte Maiskeimöl von Mazola. Produkte von Eigenmarken konnten wir nicht finden.

Lidl: Im Shop von Lidl ist ebenfalls Keimöl der Marke Mazola zu finden. Jedoch war es uns hier auch nicht möglich, Produkte von Eigenmarken des beliebten Discounters zu finden.

Wie gesund ist Keimöl von Mazola?

In Keimöl stecken besonders viele ungesättigte Fettsäuren, welche als besonders gesund gelten. Diese können angeblich Herzerkrankungen vorbeugen. Zudem hat Keimöl besonders viel Vitamin E. Vitamin E ist dafür verantwortlich, den oxidativen Stress in den Zellen zu verringern.

Ist Keimöl das gleiche wie Sonnenblumenöl?

Sowohl Sonnenblumenöl als auch Keimöl sind sehr neutral im Geschmack, sodass sich in diesem Bereich die beiden Öle kaum voneinander unterscheiden. Lediglich die Inhaltsstoffe sind anders. Keimöl hat besonders viele ungesättigte Fettsäuren und einen hohen Anteil an Vitamin E. Deshalb ist Keimöl bei vielen Menschen so beliebt und ist demzufolge nicht das Gleiche wie Sonnenblumenöl.

Wie schmeckt Keimöl?

Keimöl wird nachgesagt, dass es geschmacksneutral ist. Demzufolge hat das Keimöl keinen Eigengeschmack und kann dadurch in der Küche sehr vielseitig verwendet werden.

Keimoel Vergleich

Worin unterscheiden sich Mais- und Weizenkeimöl?

Logischerweise wird Maiskeimöl aus Maiskernen und Weizenkeimöl aus Weizenkeimen hergestellt. Beide Getreidesorten haben geringfügig andere Inhaltstoffe, sodass sich auch das Öl in diesem Fall entsprechend unterscheiden.

Was ist besser Keimöl oder Rapsöl?

Generell sind Keimöl und Rapsöl in der Küche echte Allrounder und können sehr vielseitig eingesetzt werden. Speziell dann, wenn Sie Babynahrung zubereiten wollen, ist Rapsöl empfehlenswerter. Wenn Sie hingegen ein Öl mit besonders viel Vitamin E suchen, dann sollten Sie eher zum Keimöl greifen.

Eignet sich Keimöl zum Ölziehen?

Beim Ölziehen ist nach unseren Recherchen generell jedes kaltgepresste Bio-Öl möglich. Dementsprechend können Sie auch Keimöl dazu nutzen. Welches Öl Sie am Ende nutzen bleibt Ihnen und Ihrem Geschmack überlassen. Kaltgepresstes Keimöl ist generell zum Ölziehen geeignet.

Enthält Keimöl Zucker?

Generell sollten Sie immer auf die Bestandteile des jeweiligen Öls achten. Wenn Sie sich für reines Keimöl entscheiden, ist darin in der Regel kein Zucker enthalten.


Weiterführende Links und Quellen:

  • Allgemeiner Artikel der Verbraucherzentrale zu Speiseölen: Link
  • Statistik zur Kaufhäufigkeit von Soja- und Keimöl: Link
Alexander Wittmann