Wir vergleichen nicht nur diverse Kugelgrills, sondern zeigen auch, ob es einen professionellen Kugelgrill Test von einer Verbraucher-Zeitschrift wie z.B. der Stiftung Warentest gibt. Am Ende des Beitrags finden Sie dann noch einen Ratgeber mit wichtigen Tipps.

Kugelgrill kaufen: Hierauf gilt es zu achten
  • Achten Sie vor allem darauf, dass der Grill vom Brennstoff her für Sie geeignet ist: Holzkohle, Gas oder Elektro kommen in Frage
  • Wichtig ist auch die Größe: Die meisten Kugelgrills mit Durchmessern über 40 cm sind auf Familien mit mehreren Personen ausgelegt
  • Ein Deckel und ein Thermometer im Deckel sind eine sehr wichtige Ausstattung für viele Rezepte
  • Bedenken Sie auch, dass der Grill eventuell kompakt sein muss (Camping) oder Rollen haben muss (einfaches Lagern)
Produkt-Tipp: Aktuell besonders beliebt

Sollten Sie keine Zeit haben, den ganzen Beitrag zu lesen, können Sie auch direkt diesen beliebten Kugelgrill auf Amazon ansehen: 


Kugelgrill Vergleich: Unsere Empfehlungen

Los geht es mit unserem Vergleich. Die Empfehlungen der besten Kugelgrill basieren auf einem Vergleich der wichtigsten Kriterien. Dazu gehören Maße und Gewicht, Grillfläche (Durchmesser), Thermometer im Deckel, Material inkl. Stärke, Rollen & vieles mehr. Die Grundlage des Kugelgrill Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten Daten. Die Geräte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Kauftipp: RÖSLE – Sport F50

RÖSLE Holzkohle-Kugelgrill No.1 Sport F50, Hochwertiger Kohlegrill mit einstellbarer Luftzufuhr, Deckelscharnier, Deckelthermometer, stabiler Ablage, extra großer Grillfläche und Grillraum
Marke: RÖSLEKaufempfehlung
Farbe: Schwarz
Maße und Gewicht: 56,01 x 56,01 x 37,01 cm; 19 kg
Grilltyp und -fläche (Durchmesser): Holzkohlegrill, 50 cm
Thermometer im Deckel: Ja
Material inkl. Stärke: Edelstahl, k. A. (eher dick)
Rollen: Ja
Sonstige Eigenschaften: Sehr robust, vergleichsweise große Grillfläche

Als Kauftipp haben wir den RÖSLE Sport F50 Kugelgrill im Vergleich. Er verfügt über eine extra große Grillfläche und Grillkammer und ist damit perfekt für große Gruppen geeignet. Die präzise Luftzufuhr und der leicht zu bedienende Lüftungshebel ermöglichen eine einfache Temperaturregelung. Unsere Meinung: Alles in allem ein sehr hochwertiger Kugelgrill, das merkt man bereits an dem hohen Gewicht – ideal also für alle, die Wert auf Qualität legen.


Preistipp: Weber – Compact Kettle

Weber Compact Kettle Holzkohlegrill, 47 cm, Schwarz (1221004)
Marke: Weberempfehlung bestenliste
Farbe: Schwarz
Maße und Gewicht: 53 x 54 x 88 cm; 7 kg
Grilltyp und -fläche (Durchmesser): 47 cm
Thermometer im Deckel: Ja
Material inkl. Stärke: Edelstahl, k. A. (eher dünn)
Rollen: Ja
Sonstige Eigenschaften: Gute Qualität, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Vom Markenhersteller Weber kommt dieses Mal unser Preistipp: Der Weber Compact Kettle Kugelgrill ist aus porzellanemailliertem Edelsthal gefertigt und verfügt über bruch- und wetterfeste Räder. Bemerkenswert ist hierbei vor allem das gute Preis-Leistungsverhältnis. Unsere Meinung: Den Weber Kugelgrill erhalten Sie hier zu einem guten Preis – und damit auch eine Verbindung zu der guten Community und den vielen Weber-Rezeptbüchern.


KESSER – 2in1 Tischgrill

KESSER® elektrischer Elektrogrill 2in1 Tischgrill - Standgrill mit Deckel und Standfuß | max. 2400 Watt | Faltbar | Thermometer | Antihaftbeschichtung | Grillplatte Abstelltische | 2 Räder | Schwarz
Marke: KESSER
Farbe: Grau
Maße und Gewicht: 122 x 310 x 5 cm; 14,5 kg
Grilltyp und -fläche (Durchmesser): Elektrogrill, k. A. (wsl. ca. 40 cm)
Thermometer im Deckel: Ja
Material inkl. Stärke: Aluminium, k. A. (eher dünn)
Rollen: Ja
Sonstige Eigenschaften: Mit zwei Stellflächen links und rechts, zusammenklappbar ähnlich einem Wäscheständer

Der KESSER 2in1 Tischgrill Kugelgrill ist eine gute Wahl für alle, die einen einfach zu bedienenden und platzsparenden Elektrogrill suchen. Er lässt sich in 4 Stufen hinsichtlich der Temperatur regulieren. Bemerkenswert ist dabei besonders, dass sich der Grill sehr einfach und kompakt verstauen lässt, er für seine Größe recht leicht ist und dass er über zwei Halteplatten verfügt. Da es sich um einen Elektrogrill handelt, ist Aluminium als Material völlig ausreichend. Unsere Meinung: Ein super Balkongrill bzw. ein Grill für alle, die einen kompakt verstaubaren aber dennoch großen Elektro-Kugelgrill suchen.


Outdoorchef – Ascona 570 G

Outdoorchef Gasgrill „Ascona 570 G“ – Kugelgrill für saftige Steaks ohne Wenden – BBQ Grill für Balkon und Terasse – Ø 57 cm mit 9.7 kW
Marke: Outdoorchef
Farbe: Schwarz
Maße und Gewicht: 67 x 97 x 106 cm; 29,7 kg
Grilltyp und -fläche (Durchmesser): Gasgrill, 57 cm
Thermometer im Deckel: Ja
Material inkl. Stärke: Edelstahl, k. A. (eher sehr dick)
Rollen: Ja
Sonstige Eigenschaften: Sehr hochwertig

Mit dem Outdoorchef Ascona 570 G Kugelgrill zeigen wir Ihnen einen einzigartigen Grill mit einem Trichtersystem, das die Hitze gleichmäßig in der Kugel verteilt, was zu saftigeren, zarteren und knusprigeren Speisen führt. Der Gasgrill mit seinem Doppelring-Brennersystem heizt schnell auf. Bemerkenswert ist die insgesamt überaus hohe Qualität – entsprechend dem hohen Gewicht. Unsere Meinung: Ein schwerer Grill, der aber entsprechend hochwertig ist und bei guter Pflege problemlos Jahrzehnte überstehen kann.


Char-Broil – Kettleman

Char-Broil Kettleman Holzkohlegrill, Schwarz
Marke: Char-Broil
Farbe: Schwarz
Maße und Gewicht: 66 x 66 x 99,1 cm; 17 kg
Grilltyp und -fläche (Durchmesser): Holzkohlegrill, ca. 60 cm
Thermometer im Deckel: Ja
Material inkl. Stärke: Edelstahl, k. A. (eher dünn)
Rollen: Ja
Sonstige Eigenschaften: Sehr große Grillfläche

Der Char-Broil Kettleman Kugelgrill hat vor allem eins: Viel Platz. Die extra großen Luftklappen ermöglichen die Steuerung der Grilltemperatur durch Öffnen und Schließen des Deckels. Die Wertigkeit ist zwar nicht Spitzenklasse, aber durchaus bemerkenswert. Unsere Meinung: Ein guter Grill für alle, die viel vorhaben: Hier können Sie problemlos eine 5-köpfige Familie mit Gästen begrillen.


Grillchef – Kugelgrill

GrillChef by Landmann Kugelgrill | Emaillierter Deckel mit Temperaturanzeige | Verchromtes Grillrost | Größe: Ø 53,5
Marke: Grillchef
Farbe: Schwarz
Maße und Gewicht: 62 x 74 x 105 cm; 12 kg
Grilltyp und -fläche (Durchmesser): Holzkohlegrill, 54 cm
Thermometer im Deckel: Ja
Material inkl. Stärke: Edelstahl, k. A. (eher dünn)
Rollen: Ja
Sonstige Eigenschaften: Sehr günstig

Dank dem Kugelgrill von Grillchef können Sie auch für weniger Geld die Grillsaison genießen. Der Holzkohlegrill verfügt trotz des geringen Preises über einen verchromten Rost mit einer Grillfläche von 53,5 cm. Unsere Meinung: Ein günstiger Grill, der dennoch eine gute Qualität mitbringt.


Kugelgrill Test: Die Testsieger von Stiftung Warentest & Co

In der folgenden Tabelle sehen Sie welche der Zeitschriften bzw. Sendungen bereits einen Kugelgrill Test veröffentlicht hat. Desweiteren informieren wir über das Jahr der Veröffentlichung und schreiben ob Testsieger und Testergebnisse kostenlos einsehbar sind.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Nein
Schweizer Fernsehen Ja 2020 Link Ja
Ökotest Ja 2018 Link Nein
Haus & Garten Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein (Verweis auf Ökotest Kugelgrill Test) Link
Saldo.ch Nein (Verweis auf Ökotest Kugelgrill Test) Link
ETM Testmagazin Nein

Wir haben sowohl vom Schweizer Fernsehen als auch von Ökotest einen Kugelgrill Test finden können. Der SRF-Test beinhaltet zwar nur 4 Kugelgrills, ist dafür aber aktueller als der 10 Grills umfassende Ökotest Kugelgrill Test. Von der Stiftung Warentest und anderen Portalen haben wir leider keinen Kugelgrill Test gefunden. Sollte sich das ändern, werden wir die Tabelle hier natürlich aktualisieren.

Wie bestimmt Stiftung Warentest, Ökotest, usw. die Kugelgrill Testsieger

Um die Kugelgrill-Testsieger zu ermitteln, ziehen Stiftung Warentest und Ökotest verschiedene Faktoren heran. Sie berücksichtigen bei ihren Tests zum Beispiel die Benutzerfreundlichkeit, die Grillfläche, den Grad der Rauchentwicklung und die Temperaturregelung.

Außerdem achten sie auf Merkmale wie den hitzebeständigen Griff und den klappbaren Grillrost, die die Benutzung und Reinigung des Grills erleichtern. Sie prüfen auch, ob sich der Deckel vollständig schließen lässt, damit das Grillgut nicht auf die Glut tropft. Und schließlich beurteilen sie, wie lange es dauert, bis der Grill seine maximale Temperatur erreicht, damit Sie sofort mit dem Grillen beginnen können. Solche und weitere Faktoren werden gewichtet zu einer Durchschnittsnote zusammengezählt – der Testsieger ist der Kugelgrill mit der besten Note.


FAQ zu Kugelgrill

Nachdem wir im ersten Abschnitt unseren Kugelgrill Vergleich gezeigt haben, geht es nun um die am häufigsten gestellten Fragen. Wir erklären auch Fachbegriffe und technische Details.

Kugelgrill Vergleich

Kugelgrill mit Holzkohle, Gas oder Elektro?

Kugelgrills sind eine der beliebtesten Grillarten auf dem Markt, und das aus gutem Grund. Sie sind vielseitig, langlebig und einfach zu bedienen. Da es jedoch so viele verschiedene Arten von Kugelgrills gibt, kann es schwierig sein, den richtigen für Sie zu finden.

Bei der Auswahl eines Kugelgrills gibt es drei Hauptbrennstoffoptionen: Holzkohle, Gas oder Elektro. Jeder hat seine eigenen Vor- und Nachteile, daher ist es wichtig, dass Sie sich vor dem Kauf genau überlegen, was Sie brauchen.

Holzkohle-Kugelgrills sind die traditionelle Wahl und bieten einen hervorragenden Geschmack. Sie können jedoch schwierig zu handhaben sein, wenn Sie keine Erfahrung im Umgang mit Holzkohle haben. Gasbetriebene Kugelgrills sind viel einfacher im Umgang, allerdings haben manche etwas Angst vor dem Gasbetrieb – der zudem auch etwas umständlich ist, denn Gasflaschen sind ziemlich schwer. Am einfachsten ist daher der Betrieb eines Elektrogrills. Diese sind meist sehr leicht und kompakt und können einfach mit Strom betrieben werden.

Kugelgrill-Rost aus Edelstahl, Keramik & Gusseisen

Hier eine Übersicht über die verschiedenen Rost-Arten, deren Vorteile und was sie besonders macht:

Edelstahl: Ein Rost aus rostfreiem Stahl ist eine gute Wahl für einen Kugelgrill, da er langlebig und leicht zu reinigen ist. Außerdem rostet Edelstahl nicht so leicht wie andere Materialien, so dass er länger hält.

Keramik: Ein Keramikrost ist eine weitere gute Wahl für einen Kugelgrill, da er ebenfalls langlebig und leicht zu reinigen ist. Keramik ist ein guter Wärmespeicher, so dass es sich gleichmäßig erwärmt und die Wärme gut speichert. Außerdem ist er resistent gegen Rost und Korrosion. Allerdings ist Keramik etwas zerbrechlicher als Edelstahl, so dass er möglicherweise nicht so lange hält.

Gusseisen: Ein Rost aus Gusseisen ist eine gute Wahl für einen Kugelgrill, da er sehr langlebig ist und die Wärme gleichmäßig leitet. Außerdem ist er, nach dem Einbrennen, resistent gegen Rost und Korrosion. Allerdings ist Gusseisen schwer und dazu schwer zu reinigen (am besten über Pyrolyse bzw. Hochwerhitzen).

Kugelgrill mit Ablage: Vorteile & Nachteile

Vorteile:

  • Eine Ablage erleichtert das Aufräumen des Grillguts
  • Damit ist auch der Grillvorgang selbst einfacher durchführbar
  • Die Ablage kann auch als Halter für Getränke oder Grillbesteck verwendet werden

Nachteile:

  • Eine Fläche mehr zu reinigen
  • Der Grill ist weniger kompakt und etwas schwerer

Infos zu Thermometer, Pizzastein, Pizzaring & Grillspieß

Thermometer: Ein Thermometer im Deckel des Grills zeigt die Temperatur im Garraum an, wenn der Deckel zu ist. Das ist z. B. für Roastbeef wichtig, oder wenn man den Grill als Smoker verwendet.

Pizzastein / Pizzaring: Mit einem Pizzastein können Sie auf einem Kugelgrill Pizza zubereiten, die wie aus dem Holzofen schmeckt – vor allem bei einem Holzkohlegrill. Doch auch bei einem Elektrogrill werden Sie den Unterschied im Vergleich zu Backblech-Pizza bemerken.

Grillspieß: Ein Grillspieß eignet sich für Hähnchen oder Gemüsespieße sehr gut, sowie für extravagante Speisen wie Döner. Achten Sie darauf, dass der Grill den Spieß automatisch dreht.

Die beliebtesten Marken: Weber, Rösle, Landmann, Jamie Oliver & Grillfürst

WeberRösleLandmannJamie OliverGrillfürst

Die Produkte von Weber sind für ihre Qualität und Langlebigkeit bekannt. Die Grills des Unternehmens sind witterungsbeständig und verfügen über eine Vielzahl von Funktionen, die das Grillen einfacher machen und den Spaßfaktor erhöhen. Weber bietet außerdem eine breite Palette an Zubehör wie Abdeckungen und Werkzeugsätze an, damit Sie das Beste aus Ihrem Grill herausholen können.

Rösle ist ein deutsches Unternehmen, das qualitativ hochwertige Küchenutensilien und -geräte herstellt. Ihre Produkte sind gut durchdacht und langlebig. Rösle hat auch eine Reihe von Outdoor-Kochprodukten, darunter den Kugelgrill.

Landmann ist ein führender Hersteller von Kugelgrills und anderen Outdoor-Kochprodukten. Das Unternehmen ist seit über 30 Jahren im Geschäft und bietet eine breite Palette von Produkten für jedes Budget und jeden Bedarf an. Landmann Grills sind bekannt für ihre Langlebigkeit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, und das Unternehmen bietet eine große Auswahl an Zubehör, um das Kochen im Freien noch angenehmer zu gestalten.

Jamie Oliver ha eine eigene Produktlinie auf den Markt gebracht, zu der auch eine Reihe von Kugelgrills gehört. Die Jamie Der Oliver Kugelgrill ist für die Verwendung mit Holzkohle konzipiert. Er verfügt über eine porzellanemaillierte Schale und einen Deckel, Beine aus rostfreiem Stahl und einen gusseisernen Grillrost.

Grillfürst ist eine in Deutschland beliebte Marke für Kugelgrills. Das Unternehmen hat sich zu einem der führenden Hersteller von Kugelgrills in Deutschland entwickelt. Grillfürst bietet eine breite Palette von Produkten an, von einfachen Grills bis hin zu anspruchsvolleren Modellen.

Kugelgrill Angebote von Lidl und Aldi zu empfehlen?

Aldi: Wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Kugelgrill sind, ist das Angebot von Aldi auf jeden Fall eine Überlegung wert. Für einen relativ niedrigen Preis erhalten Sie eine Menge Funktionen und Vorteile, die das Grillen einfacher und angenehmer machen. Aldi’s Kugelgrill ist der Enders Caldera Pro. Es gibt ihn wahlweise online oder in der Filiale (saisonabhängig, zuletzt im Frühling 2022).

Lidl: Der Grillmeister Kugelgrill von Lidl ist eine großartige Option für alle, die nach einer erschwinglichen und effektiven Möglichkeit suchen, ihr Essen zu grillen. Der Grill ist aus hochwertigen Materialien gefertigt und verfügt über eine Reihe von Funktionen, die ihn sowohl für erfahrene Griller als auch für Grillanfänger zu einer guten Wahl machen. Er ist zudem günstig – allerdings nur saisonal verfügbar: Zuletzt im Juli 2022.

Kleiner Grill oder großer Grill besser?

Es gibt keine endgültige Antwort auf die Frage, ob ein kleiner oder großer Grill besser ist. Es kommt wirklich auf Ihre Bedürfnisse an und darauf, wofür Sie den Grill verwenden wollen:

Wenn Sie etwas tragbares suchen, das Sie auf Campingausflüge oder Picknicks mitnehmen können, dann wäre ein kleiner Grill die bessere Wahl. Wenn Sie jedoch etwas wollen, das größere Gegenstände wie ganze Hühner oder Rippchen aufnehmen kann, dann wäre ein größerer Grill besser geeignet.

Kugelgrill Testsieger

Kugelgrill richtig anzünden

Es gibt drei Möglichkeiten, einen Kugelgrill richtig anzuzünden: mit Zeitungspapier, mit Holzkohleanzünder oder mit einem Anzündkamin.

  1. Anzünden eines Kugelgrills mit Zeitungspapier und Grillanzünder:
  2. Öffnen Sie die untere Lüftungsöffnung vollständig und nehmen Sie den Rost aus dem Grill.
    Zünden Sie 3-4 Zeitungen an.
  3. Schließen Sie den Deckel und lassen Sie das Feuer auflodern (dies sollte etwa 1 Minute dauern).
  4. Sobald das Feuer kräftig brennt, die Kohlen mit einer Zange gleichmäßig verteilen und den Rost wieder auflegen.
  5. Warten bis die Kohlen druchgeglüht sind.

Ganz so geht das auch mit Grillanzündern, nur legen sie die unter die Kohle und zünden sie dann erst an.

Mit einem Anzündkamin geht alles am Schnellsten: Hier profitieren Sie vom Kamineffekt: Ein einzelner Grillanzünder macht die Kohlen in wenigen Minuten einsatzbereit. Der Nachteil bei dieser Methode ist aber, dass Sie glühende Kohlen in den Grill schütten müssen.

Ist Ausbrennen notwendig und wie funktioniert es?

Das Ausbrennen eines Grills ist notwendig, um ein Anhaften zu vermeiden, sowie aus hygienischen Gründen bzw. zur Reinigung. Das betrifft besonders Gusseisenroste.

Diese sollten für ein korrektes Einbrennen eingeölt werden. Bei keramischen Grillrosten ist das nicht notwendig – bzw. es verändert chemisch nichts, ganz im Gegensatz zum gusseisernen Rost, der wie bei einer gusseisernen Pfanne dann eine Antihaft-Schicht ausbildet, die ihn darüber hinaus auch noch vor Korrosion schützt.

Was ist besser Kugelgrill oder Grillwagen?

Kugelgrills sind seit Jahren eine beliebte Wahl für Grillfans im Garten. Aber in den letzten Jahren sind auch Grillwagen immer beliebter geworden. Was ist also die bessere Wahl?

Sowohl der Kugelgrill als auch der Grillwagen haben ihre Vor- und Nachteile. Kugelgrills sind in der Regel preiswerter als Grillwagen. Außerdem sind sie leichter zu transportieren, so dass ein Kugelgrill eine gute Wahl ist, wenn Sie ein Grillfest oder einen Camping Ausflug planen. Ein weiterer Vorteil von Kugelgrills ist, dass sie dank ihres kugeligen Designs auch zum Räuchern verwendet werden können.

Grillwagen hingegen haben vor allem eins: Stauraum. Häufig ist im Wagen ein Schrank inkludiert und es gibt zwei Seitenablagen. Das macht das Grillen angenehmer – allerdings macht es die Grills auch schwerer, größer und daher auch teurer. Grillwagen sind ideal, wenn Sie viel grillen und der Grill nur wenig bewegt wird.

Welche Größe ist die richtige beim Kugelgrill?

Ein Kugelgrill hat für zwei Personen dann die perfekte Größe, wenn Sie mindestens zwei Burger-Patties oder 4 Hot Dogs auf einmal grillen können. Das entspricht ca. einem Durchmesser von 20 cm.

Wenn Sie für eine größere Gruppe grillen möchten, sollten Sie auf einen großen Kugelgrill oder einen Familiengrill aufrüsten: Durchmesser um die 40 – 50 cm reichen für große Familien, wenn auch noch Gäste kommen dürfen es schon über 50 cm sein.

Welcher Grill ist pflegeleicht?

Besonders pflegeleicht sind unter allen drei Grillarten (Kohle, Gas, Elektro) die Elektrogrills. Sie sind nicht nur leicht handzuhaben, sondern auch noch besonders kompakt – mitunter passt nicht nur der Rost, sondern auch die komplette Grillschale in die Spülmaschine.

Wie viel für einen Grill ausgeben?

Das hängt davon ab, was Sie suchen. Wenn Sie etwas Einfaches wollen, können Sie einen Kugelgrill für etwa 80 Euro bekommen. Wenn Sie etwas Ausgefalleneres oder besonders haltbares suchen, gibt es praktisch keine Grenze: Mehrere 100 Euro sind hier normale Preise.

Achten Sie nicht nur auf den Preis, sondern auch auf das Gewicht: Je höher das Gewicht bei gleicher Größe, desto wertiger ist in der Regel auch der Grill.


Interessante Produktvergleiche:

Weiterführende Links und Quellen:

  • Kohlekamin verwenden: Link
  • Grill anfeuern mit Grillanzündern: Link
  • Einen Gasgrill anschließen: Link
Alexander Wittmann