Wir vergleichen nicht nur diverse Manuka Honige, sondern zeigen auch, ob es einen professionellen Manuka Honig Test von einer Verbraucher-Zeitschrift gibt. Die Stiftung Warentest, Ökotest und andere Magazine veröffentlichen häufig Testberichte zu Lebensmitteln. Manche der Marken gibt es nur bei Supermärkten wie Aldi, Lidl, Edeka, Rewe usw. Andere sind auch im Internet bestellbar. Am Ende des Beitrags finden Sie dann noch einen Ratgeber der alle Fragen rund um den Kauf von Manuka Honig beantwortet.

Hochwertigen Manuka Honig auswählen: Darauf gilt es zu achten
  • Achten Sie auf den MGO-Wert
  • Beachten Sie immer entsprechende Labels und Prüfkennzeichen
  • Sie sollten unbedingt auf Originalprodukte achten
  • Kann auch als Heilmittel verwendet werden
Derzeit besonders beliebt

Sollten Sie keine Zeit haben, den ganzen Beitrag zu lesen, können Sie auch direkt dieses, aktuell sehr beliebte, Produkt auf Amazon ansehen:


Manuka Honig Vergleich: Unsere Empfehlungen

Los geht es mit unserem Vergleich. Die Empfehlungen der besten Manuka Honige basieren auf einem Vergleich der wichtigsten Kriterien. Dazu gehören Lagerung, MGO, Inhalt & vieles mehr. Die Grundlage des Manuka Honig Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten Daten. Die Lebensmittel wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Kauftipp: Manuka Health New Zealand – Manuka Honig

Manuka Health - Manuka Honig MGO 400+ (500g) - 100% Pur aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt
Marke: Manuka Health New ZealandKaufempfehlung
Inhalt: 500 g
MGO: 400+
Behältnis: Kunststoffbehälter
Lagerung: Unter 25 Grad Celsius lagern
Energie: 335 kcal 
Fett: 0 g 
Besonderheiten: Auf Reinheit und Qualität getestet, Original

Sie erhalten bei diesem Produkt ein Original aus Neuseeland. Der Honig wurde auf Reinheit und Qualität überprüft. Der Hersteller ist in Deutschland besonders bekannt und gilt seit 2006 als hochwertige Marke. Bekannt ist das Produkt in über45 Ländern. Unsere Meinung: Sie erhalten Manuka Honig von einer bekannte Marke aus der Branche. Es handelt sich um ein geprüftes Originalprodukt.


Preistipp: Steens – Manuka Honig

Steens Honey | Manuka Honig aus Neuseeland | 514+ MGO | 15+ UMF | 225 g
Marke: Steensempfehlung bestenliste
Inhalt: 225 g
MGO: 514+
Behältnis: Kunststoff
Lagerung: Trocken bei 20 Grad Celsius
Energie: 327 kcal 
Fett: 0,5 g pro 
Besonderheiten: Zertifiziert, natürlicher roher Honig, transparent

Es handelt sich bei dem Produkt um zertifizierten, natürlichen und rohen Manuka Honig. Sie können sogar sehr transparent nachvollziehen, aus welcher Bienenstock der Honig gewonnen wurde. Ein Trace Code auf dem Behältnis macht es möglich. Unsere Meinung: Sie erhalten zertifizierten und reinen Manuka Honig. Bei Bedarf können Sie direkt die Honigwabe der Gewinnung des Honigs ermitteln.


Watson & Son Bundle – Manuka Honig

Watson & Son Manuka Honig MGO 600+ 250g | Premium Qualität aus Neuseeland
Marke: Watson & Son Bundle
Inhalt: 250 g
MGO: 600+
Behältnis: Kunststoff
Lagerung: Vor Licht und Wärme schützen
Energie: 329 kcal 
Fett: 0,9 g pro 
Besonderheiten: Rein, natürliche Farbe, zertifiziert

Der Honig ist zertifiziert, sodass es sich um einen offiziellen MGO Gehalt handelt. Der Honig an sich ist zudem rein und frei von anderen Stoffen. Er hat eine besonders natürliche Farbe und einen besonderen würzigen und herben Geschmack. Unsere Meinung: Das Angebot beinhaltet einen besonders reinen Honig, welcher eine besonders intensive Farbe und einen herben und würzigen Geschmack hat.


New Zealand Honey Co – Manuka Honig

New Zealand Honey Co. Manuka Honig MGO 514+ / UMF 15+ | Aktiv und Roh | Hergestellt in Neuseeland | Zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt | 250g
Marke: New Zealand Honey Co
Inhalt: 250 g
MGO: 514+
Behältnis: Kunststoff
Lagerung: Keine Angabe
Energie: 325 kcal
Fett: 0 g
Besonderheiten: Regenerative Imkerei, authentisch

Hergestellt wird der Honig direkt in Neuseeland. Sie erhalten demzufolge ein besonders authentisches Produkt. Der Erzeuger ist eine besondere, regenerative Imkerei. Sie legt besonderen Wert darauf, dass sich die Natur erholen kann. Unsere Meinung: Sie erhalten mit diesem Honig ein besonders authentisches Produkt. Es stammt von einer besonderen, regenerativen Imkerei.


Haurangi Heartland – Manuka Honig

Haurangi Heartland – Cremiger Manuka Honig MGO 696+ | 250g, Aromatisch 100% rein, Zertifiziert aus Neuseeland | 18+ UMF
Marke: Haurangi Heartland
Inhalt: 250 g
MGO: 696+
Behältnis: Kunststoff
Lagerung: Trocken bei 20 Grad Celsius lagern
Energie: 325 kcal
Fett: 0,1 g
Besonderheiten: Kontrollierte Produktion, ohne Zusatzstoffe

Sie erhalten ein Produkt, welches komplett ohne Zusatzstoffe hergestellt wurde. Der Honig stammt aus einer kontrollierten Produktion, sodass Sie besonders hohe Qualität erhalten. Der MGO Gehalt ist mit 696 besonders hoch. Unsere Meinung: Hergestellt wird der Honig ohne weitere Zusatzstoffe. Sie erhalten ein Produkt aus kontrollierter Produktion mit einem besonders hohen MGO Gehalt.


PowerFabrik – Manuka Honig

Manuka Honig | MGO 550+ | 250g | Das ORIGINAL aus NEUSEELAND | PUR, ROH & ZERTIFIZIERT | Premium Qualität 100% natürlich | PowerFabrik
Marke: PowerFabrik
Inhalt: 250 g
MGO: 550+
Behältnis: Kunststoff
Lagerung: Keine Angabe
Energie: 335 kcal
Fett: 0 g
Besonderheiten: Doppelt geprüft, Original, Rückverfolgbar

Laut Produktbeschreibung wurde der Honig doppelt geprüft. Es handelt sich um ein Originalprodukt. Sie können den Honig dank besonderer Technik bis zum Bienenstock zurückverfolgen. Dadurch ist die gesamte Produktion sehr transparent. Unsere Meinung: Der Honig kann von Ihnen bis zum hergestellten Bienenstock zurückverfolgt werden. Laut Produktbeschreibung wurde der Honig doppelt geprüft.


Manuka Honig Test: Die Testsieger von Ökotest, Stiftung Warentest & mehr

In der folgenden Tabelle sehen Sie welche der Zeitschriften bzw. Sendungen bereits einen Manuka Honig Test veröffentlicht hat. Des Weiteren informieren wir über das Jahr der Veröffentlichung und schreiben ob Testsieger und Testergebnisse kostenlos einsehbar sind.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Nein
SRF – Schweizer Fernsehen Nein
Ökotest  Nein
Haus & Garten Test Nein
Konsument.at  Nein
Ktipp.ch Nein
SWR Marktcheck Nein
ETM Testmagazin  Nein

Bisher hat nach unseren Recherchen keine Zeitschrift, die in der Liste aufgeführt ist, einen speziellen Manuka Honig Test durchgeführt. Ob dies in der Zukunft noch der Fall sein wird, kann aktuell nicht mit Bestimmtheit gesagt werden.

Wie werden Manuka Honig Testsieger ermittelt?

Bevor ein Manuka Honig Testsieger ermittelt werden kann, muss ein passender Test aufgestellt werden. Dieser sollte fundiert und sinnvoll sein. Besonders die Testkriterien sind in diesem Fall besonders wichtig. Zu einem Manuka Honig Test gehören natürlich auch die passenden Produkte. In einem solchen Test sollten möglichst viele unterschiedliche Sorten gewählt werden. Erst dann kann der eigentliche Test beginnen und der Manuka Honig Testsieger ermittelt werden.


Manuka Honig Ratgeber

Viel Spaß bei unserem Ratgeber zum Thema Manuka Honig. Wir beantworten häufig gestellte Fragen und erklären wichtige Details.

Manuka Honig Testsieger

Was ist so gesund an Manuka Honig?

Das Besondere an Manuka Honig ist, dass dieser antioxidativ, antiseptisch und wundheilend wirkt. Deshalb gilt er als sehr gesund. Sogar für die Zahngesundheit kann Manuka Honig förderlich sein. Er soll der Bildung von Karies entgegenwirken.

Welche Nebenwirkungen hat Manuka Honig?

Bei Kindern von unter einem Jahr kann Manuka Honig einen Butolismus bewirken. Bei Erwachsenen kann der Honig wie andere Naturprodukte auch Beschwerden wie Durchfall oder Allergien auslösen.

Aus was besteht Manuka Honig?

Der Manuka Honig ist ein besonderer Honig, welcher nur in Neuseeland produziert werden kann. Dort gewinnen die Bienen den Honig aus dem Nektar der Südseemyrte. Das Gewächs ist eine Verwandte des australischen Teebaums und kommt besonders in Neuseeland vor.

Was sagt der MGO Wert aus?

Der MGO Wert gibt an, wie viel Milligramm pro Kilogramm Methylglyoxal im Honig enthalten sind. Je höher der Wert ist, umso besser ist seine Wirksamkeit und umso beliebter ist das Produkt.

Infos zu Flavonoide, Methylglyoxal (MGO) & Mineralstoffen

Rund um das Thema Manuka Honig gibt es einige Fachbegriffe, welche Sie wissen sollten, ums sich über den Honig zu informieren und ein möglichst gutes Produkt zu erhalten. 

Flavonoide: Im Manuka Honig sind sogenannte Flavonoide eher wenig enthalten. Die antibakterielle Wirkung kommt daher in der Regel eher nicht von den Flavonoiden.

Methylglyoxal (MGO): Bei Manuka Honig ist insbesondere der MGO Anteil sehr wichtig. Dieser bestimmt über die Wirksamkeit des Honig. Deshalb sollte dieser so hoch wie möglich sein.

Mineralstoffe: Im Manuka Honig sind ebenfalls verschiedene Mineralstoffe enthalten, welche den Honig an sich so interessant und gesundheitsfördernd machen.

Zubereitungsarten: Manuka Honig mit warmer Milch, Kurkuma, Wasser verdünnen & Ingwer

Warmer Milch: Manuka Honig kann beispielsweise mit warmer Milch verwendet werden. In vielen Haushalten ist dies ein bewährtes Mittel gegen Halsschmerzen. Der Honig und die Milch wirken lindernd.

Kurkuma: Um eine besondere Zubereitungsart handelt es sich bei Manuka Honig gemeinsam mit Kurkuma. Es entsteht dabei ein besonders Produkt, welches nicht nur gut schmeckt, sondern auch gesund ist.

Wasser verdünnen: Sie können Manuka Honig ebenfalls direkt mit Wasser verdünnen. Der Honig wird dadurch nicht nur dünner, sondern kann auch besser gestrichen werden. Jedoch wird in diesem Fall auch das Aroma verdünnt.

Ingwer: Eine weitere Möglichkeit ist, Manuka Honig mit Ingwer zuzubereiten. Dadurch entsteht ein besonders gesundes Produkt, welches bei vielen Beschwerden helfen kann.

Manuka Honig aus Neuseeland – Vorteile & Nachteile

Vorteile:

  • Wirkt antiseptisch und antibakteriell
  • Stärkt das Immunsystem
  • Dient auch in der Medizin als Heilmittel

Nachteile:

  • Kann Diabetes verstärken

Anwendung: Manuka Honig bei Halsschmerzen, Husten, Erkältung, Allergie, Schnupfen & Herpes

Halsschmerzen: Manuka Honig kann unter anderem bei Halsschmerzen eine Linderung verschaffen. Der Honig kann in diesem Fall gemeinsam mit Milch eingenommen werden.

Husten: Auch bei Husten kann Manuka Honig hilfreich sein. Er kann die Bakterien eindämmen und vernichten. Der Hustenreiz wird dadurch weniger.

Erkältung: Aufgrund der antiseptischen und antibakteriellen Wirkung des Honigs kann dieser auch bei einer Erkältung angewendet werden.

Allergie: Der Honig kann unter Umständen auch bei Allergien nützlich und hilfreich sein. Dennoch sollten Sie das Vorhaben unbedingt mit einem Arzt besprechen.

Schnupfen: Eine Linderung kann Manuka Honig ebenfalls bei Schnupfen erzeugen. Die Bakterien des Schnupfens können eliminiert werden.

Herpes: Die Anwendung von Manuka Honig bei Herpes ist ebenfalls möglich. In diesem Fall kann der Manuka Honig auch direkt auf das Herpes eingerieben werden.

Manuka Honig Vergleich

Die beliebtesten Marken: Majoy, Larnac, Manuka Health & New Zealand Honey

MajoyLarnacManuka HealthNew Zealand Honey

Majoy ist eine Marke des bekannten Herstellers Manuka Health. Die junge Marke versucht aufgrund von Design und Geschmack eher junge Leute für Manuka Honig zu begeistern.

Bei Larnac handelt es sich um ein deutsches Unternehmen aus Berlin. Geführt wird es von Neuseeländern, die nach Deutschland ausgewandert sind und nun Manuka Honig aus der Heimat importieren. Dieser stammt direkt von Imkern aus Neuseeland.

Manuka Health ist eine weltweit bekannte Marke rund um das Thema Manuka Honig. Manuka Health war das erste Unternehmen, was nach MGO zertifiziert wurde und ist bis heute erfolgreich am Markt. Es werden viele unterschiedliche Produkte angeboten.

Die Marke New Zealand Honey ist ein weiteres bekanntes Unternehmen, welches verschiedene Manuka Honig Produkte anbietet und in vielen Ländern anbietet. Darunter ist auch Deutschland.

Gibt es Manuka Honig auch ohne MGO und Zucker?

Nach unseren Recherchen gibt es keinen Manuka Honig, welcher ohne MGO und Zucker auskommt. Die beiden Bestandteile sind wichtige Inhaltsstoffe, welche den Manuka Honig erst ausmachen. Deshalb sind beide Bestandteile immer in Manuka Honig enthalten.

Weiterführende Links und Quellen:

  • Informativer Artikel des WDR zum Thema: Link
Alexander Wittmann