Mozzarella einfrieren: So geht’s richtig

In diesem Beitrag geht es darum, ob man Mozzarella einfrieren kann und was es zu beachten gilt. Der typische Mozzarella aus Büffel- oder Kuhmilch ist nicht nur in der italienischen Küche Bestandteil zahlreicher Gerichte. Ob auf Pizza, als Snack zwischendurch oder kombiniert mit Tomate und Basilikum: immer ein Genuss. Dabei können Sie problemlos Mozzarella einfrieren, um die Haltbarkeit deutlich zu verlängern.

Die wichtigsten Tipps auf einen Blick
  • Mozzarella-Kugeln können in der Originalverpackung eingefroren werden.
  • Tiefkühlen mit oder ohne Salzlake möglich.
  • Auch schnittfeste Mozzarella-Stangen lassen sich einfrieren.
  • Auftauen bei Zimmertemperatur wird empfohlen.
  • Im Gefrierschrank ist Mozzarella ca. 6 Monate haltbar.

Unsere Anleitung als Video ansehen:


Wie Mozzarella einfrieren und auftauen?

Abhängig davon, welche Art von Mozzarella Sie einfrieren möchten, bieten sich unterschiedliche Methoden an. In Blöcken oder Stangen verkauft, handelt es sich um schnittfesten Käse, während die bekannten Mozzarella-Kugeln in Salzlake halbfest sind. Hier eine Anleitung, damit das Einfrieren beider Varianten gelingt:

  1.  Legen Sie die Mozzarella-Kugeln in ihrer geschlossenen Originalverpackung ins Gefrierfach. Die einfachste Art, den Käse über Monate hinweg haltbar zu machen.
  2. Haben Sie bereits die Packung geöffnet und möchten Reste des Käses dennoch wieder mit Salzlake einfrieren, ist auch das möglich. Nehmen Sie einfach einen Gefrierbeutel zur Hand, vermengen Sie etwas Salz mit Wasser, sodass eine Lake entsteht und füllen Sie diese zusammen mit dem Mozzarella in den Beutel. Das Behältnis sollte von Luft befreit werden. Dann gut verschließen und in den Gefrierschrank packen.
  3. Sie bevorzugen es, Mozzarella ohne Lake einzufrieren? Auch das stellt kein Problem dar. Entnehmen Sie die Mozzarella-Kugel der Packung. Legen Sie den Käse in einen Gefrierbeutel. Auch hier wieder darauf achten, dass die Luft aus dem Beutel entfernt wird. Bei dieser Art des Einfrierens verkürzt sich später die Auftauzeit, da der Käse nicht von Flüssigkeit umgeben ist.
  4. Mozzarella in Stangen- oder Blockform portionieren Sie zunächst. Es empfiehlt sich den Käse in Scheiben zu schneiden.
  5. Frieren Sie die Mozzarellascheiben auf einem Tablett vor. Platzieren Sie die den Käse so, dass sich die Scheiben möglichst nicht berühren und belassen sie den Käse für etwa eine Stunde im Gefrierschrank. Anschließend können Sie den Mozzarella in Gefrierbeutel geben, ohne dass die Scheiben zusammenkleben.
  6. Vergessen Sie nicht, die Gefrierbeutel mit dem Datum des Tiefkühlens zu kennzeichnen.
  7. Mozzarella sollte immer bei Zimmertemperatur aufgetaut werden. Die benötigte Zeit hierfür verkürzt sich dann, wenn Sie den Käse ohne Lake eingefroren haben.

Mozzarella einfrieren

Worin Mozzarella einfrieren?

Entweder Sie nutzen direkt die ungeöffnete Originalverpackung oder geeignete Gefrierbeutel um Mozzarella tiefzukühlen. Im Idealfall solche mit Zippverschluss, was besonders praktisch ist.

Wie lange ist Mozzarella tiefgekühlt haltbar?

Eingefrorener Mozzarella hält sich bis zu sechs Monate im Tiefkühlschrank. Innerhalb dieses Zeitraums sollten Sie ihn verbrauchen.

Haltbarkeit von frischem Mozzarella im Kühlschrank?

Ist angebrochener Mozzarella ganz mit Salzlake bedeckt, kann der Käse bedenkenlos einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. In der Originalverpackung müssen Sie auf das angegebene Haltbarkeitsdatum achten. Bläht sich allerdings die Verpackung des Mozzarellas auf, bedeutet dies meist, dass er nicht mehr zum Verzehr geeignet ist. Dies erkennen Sie auch daran, dass die Außenschicht des Käses nicht mehr fest ist.

Zubereitung von Mozzarella nach dem Auftauen

Falls Sie den Mozzarella in Scheiben eingefroren und als Pizzabelag vorgesehen haben, ist der Auftauvorgang unnötig. Sie können den Mozzarella im gefrorenen Zustand belassen. Gleiches gilt für eine Mozzarella-Kugel, die Sie gefroren auf die vorbereitete Pizza reiben können. Ansonsten verwenden Sie den aufgetauten Mozzarella ebenso wie frischen.

Mozzarella nach dem Auftauen

Geriebenen Mozzarella einfrieren?

Es kann durchaus sinnvoll sein, auch geriebenen Mozzarella einfrieren zu wollen. Als Pizzabelag lässt er sich in dieser Konsistenz sehr gut verteilen. Wichtig ist dabei, darauf zu achten, dass der Käse in luftdicht verschließbaren Beuteln im Tiefkühlschrank aufbewahrt wird.

Wie lange kann man abgelaufenen Mozzarella noch essen?

Ist das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten, müssen Sie den Mozzarella nicht zwingend entsorgen. Er kann dann unter Umständen noch zwei bis drei Tage gegessen werden. Allerdings dann nicht, wenn ein erkennbares Aufblähen der Packung vorhanden ist. Hier heißt es: sofort entsorgen! Ansonsten machen Sie einfach den Riechtest und achten Sie darauf, dass der Käse keine schmierige Oberfläche aufweist.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Blaetterteig backen
Blätterteig backen – Umluft oder Ober-/Unterhitze?
Salzteig backen
Salzteig backen – Umluft oder Ober-/Unterhitze?
Buttergemuese Testsieger
Buttergemüse Rezept: Schnell selbermachen
Feldsalat Rezept
Feldsalat Rezept: Richtig zubereiten mit Dressing
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Essen mit Y als Anfangsbuchstabe
Essen mit Y – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit U als Anfangsbuchstabe
Essen mit U – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit X als Anfangsbuchstabe
Essen mit X – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit Q als Anfangsbuchstabe
Essen mit Q – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel