Wir vergleichen nicht nur diverse Toasts, sondern zeigen auch, ob es einen professionellen Toast Test von einer Verbraucher-Zeitschrift gibt. Die Stiftung Warentest, Ökotest und andere Magazine veröffentlichen häufig Testberichte zu Lebensmitteln. Manche der Marken gibt es nur bei Supermärkten wie Aldi, Lidl, Edeka, Rewe usw. Andere sind auch im Internet bestellbar. Am Ende des Beitrags finden Sie dann noch einen Ratgeber der alle Fragen rund um den Kauf von Toast beantwortet.

Hochwertigen Toast auswählen: Darauf gilt es zu achten
  • Achten Sie unbedingt auf die Zusammensetzung
  • Der Toast sollte möglichst wenige Zusatzstoffe haben
  • Entscheiden Sie sich für eine bestimmte Variante
  • Toastbrot sollte möglichst viele Ballaststoffe haben
Derzeit besonders beliebt

Sollten Sie keine Zeit haben, den ganzen Beitrag zu lesen, können Sie auch direkt dieses, aktuell sehr beliebte, Produkt auf Amazon ansehen:


Toast Vergleich: Unsere Empfehlungen

Los geht es mit unserem Toast Vergleich. Die Empfehlungen der besten Toast basieren auf einem Vergleich der wichtigsten Kriterien. Dazu gehören Energie, Fett, Ballaststoffe & vieles mehr. Die Grundlage des Toast Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten Daten. Die Lebensmittel wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Lebensmittel online kaufen

Wie auch im echten Leben, gibt es bei Online Supermärkte immer wieder Angebote und auch unterschiedlich hohe Versandkosten. Vergleichen lohnt sich. Klicken Sie auf das jeweilige Logo und wählen Sie die besten Angebote aus.

Kauftipp: Harry Brot – Sammy Super Sandwich

Harry Brot Sammy's Super Sandwich 10 Packungen a 750g
Marke: Harry BrotKaufempfehlung
Gewicht: 750 g
Anzahl Packungen: 10
Ballaststoffe: 3,5 g
Energie: 60,6 kcal
Fett: 3,7 g
Zucker: 3,9 g
Besonderheiten: Extra große Scheiben, soft

Mit den Maßen von 12 cm x 12 cm handelt es sich bei dem Toast um besonders große Scheiben. Insgesamt erhalten Sie bei diesem Angebot 7,5 kg Toastbrot, welches sich hervorragend als Sandwich eignet.  Unsere Meinung: Bei diesem Angebot erhalten Sie insgesamt 10 Packungen Toastbrot. Es sind zudem extra große Scheiben, sodass Sie besonderes Sandwich daraus machen können.


Preistipp: Ja! – Buttertoast

Toast TestsiegerMarke: Ja!empfehlung bestenliste
Gewicht: 500 g
Anzahl Packungen: 1
Ballaststoffe: Keine Angabe
Energie: 265 kcal
Fett: 3,7 g
Zucker: 3,9 g
Besonderheiten: Trocken lagern, glutenhaltig, 

Sie erhalten ein herkömmliches Buttertoast von der Eigenmarke von Rewe. Sie sollten das Toast trocken und kühl lagern. Im Toast können sich Spuren von Sesam befinden. Es ist zudem glutenhaltig. Unsere Meinung: Es handelt sich um ein klassisches Buttertoast von der Eigenmarke von Rewe. Der Toast ist glutenhaltig und kann Spuren von Sesam enthalten.

Dieses Produkt im Rewe Shop ansehen  


Golden Toast – Buttertoast

Toast TestberichtMarke: Golden Toast
Gewicht: 500 g
Anzahl Packungen: 1
Ballaststoffe: 3 g
Energie: 265 kcal
Fett: 3,8 g
Zucker: 4 g
Besonderheiten: Hergestellt in Deutschland, nach dem Öffnen innerhalb weniger Tage verzehren

Das Toastbrot ist ein reguläres Buttertoast und wird in Deutschland hergestellt. Nach dem Öffnen der Verpackung sollten Sie alle darin enthaltenen Toasts innerhalb weniger Tage verzehren. In dem Toastbrot wurden verschiedene Zusatzstoffe eingebracht. Unsere Meinung: Hergestellt wird das Toastbrot in Deutschland. Es sind einige Zusatzstoffe in dem Produkt enthalten.

Dieses Produkt im Rewe Shop ansehen

Toast Test: Die Testsieger von Ökotest, Stiftung Warentest & mehr

In der folgenden Tabelle sehen Sie welche der Zeitschriften bzw. Sendungen bereits einen Toast Test veröffentlicht hat. Des Weiteren informieren wir über das Jahr der Veröffentlichung und schreiben, ob Testsieger und Testergebnisse kostenlos einsehbar sind.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Ja 2012 Link Ja
SRF – Schweizer Fernsehen  Ja 2016 Link Ja
Ökotest  Ja 2007 Link Nein
Haus & Garten Test  Nein
Konsument.at  Ja 2019 Link Ja
Ktipp.ch  Ja 2022 Link Nein
SWR Marktcheck  Ja 2018 Link Ja
ETM Testmagazin  Nein

Bei unseren Recherchen auf den Websites der Zeitschriften konnten wir bei fast allen einen Test finden. Lediglich bei zwei Zeitschriften sind wir nicht fündig geworden. Der aktuellste Test stammt dabei vom Magazin Ktipp. Der Älteste von Ökotest.

Wie werden Toast Testsieger ermittelt?

Um einen Toast Testsieger ermitteln zu können, muss vorher ein entsprechender Test durchgeführt werden. Dieser sollte sinnvoll aufgestellt sein, sodass das Toast in verschiedenen Bereichen einem Test unterzogen wird.

In einem Test sollten möglichst viele unterschiedliche Toasts aus verschiedenen Preisklassen getestet werden. Erst dann kann der eigentliche Test durchgeführt werden und der Testsieger ermittelt werden.


Toast Ratgeber

Viel Spaß bei unserem Ratgeber zum Thema Toast. Wir beantworten häufig gestellte Fragen und erklären wichtige Details.

Toast Kauempfehlung

Häufige Inhaltsstoffe: Weizenmehl, Wasser, Hefe, Salz & Rapsöl

In Toast werden in der heutigen Zeit von dem Hersteller die verschiedensten Produkt verwendet. Im Folgenden finden Sie häufige Inhaltsstoffe im Brot.

Weizenmehl: Ein Grundbestandteil von vielen Toasts ist Weizenmehl. Je nach Hersteller und Produkt kann der Anteil variieren. Dennoch ist Weizenmehl ein wichtiger Bestandteil in Toasts.

Wasser: In Toast ist unter anderem auch immer etwas Wasser enthalten. Dadurch wird das Toast etwas fester und kann sich entfalten. Wasser ist in diesem Fall entsprechend wichtig.

Hefe: Damit das Toast an Volumen gewinnt und aufgehen kann, ist Hefe nötig. Der Anteil an Hefe ist in den meisten Produkten jedoch eher gering.

Salz: Ein wichtiger Bestandteil von Toast ist ebenfalls Salz. Der Inhaltsstoff kann einerseits zum Geschmack beitragen und andererseits kann dadurch dem Toast Wasser entzogen werden.

Rapsöl: Mit Rapsöl kann dem Toastbrot der gewisse Glanz verliehen werden. Zudem wird das Brot dadurch geschmeidiger. Dementsprechend wichtig ist Rapsöl als Inhaltsstoff.

Toast ohne Rand (Rinde) – Vorteile & Nachteile

Vorteile:

  • Besonders weich
  • Kann vielseitig verwendet werden

Nachteile:

  • Schwieriger zu essen

Besonderheiten: Toast ohne Zucker, Weizen, Kohlenhydrate & Hefe

Ohne Zucker: Einige Hersteller bieten spezielle Toasts an, welche ohne Zucker hergestellt wurden. Anstelle von Zucker werden dann meist Ersatzstoffe verwendet.

Ohne Weizen: Im Sortiment von einigen Herstellen sind Toasts, welche ohne Weizen hergestellt wurden. Dadurch entsteht ein Produkt, welches für mehr Menschen interessant und ansprechend ist.

Ohne Kohlenhydrate: Mittlerweile arbeiten die Hersteller an immer neuen Produkten. Ein besonders Produkt ist Toast ohne Kohlenhydrate. Insbesondere für figurbewusste Menschen ist ein solches Produkt interessant.

Ohne Hefe: Für Menschen, welche keine Hefe vertragen oder in Produkten haben möchten, bieten verschiedene Hersteller besonders Toasts ohne Hefe an.

Rezepte: Toast mit Spiegelei, Nutella, Avocado, Käse und Schinken überbacken & mehr

Mit Spiegelei in der Mitte: Ein Klassiker für ein Rezept mit Toast ist Toast mit einem Spiegelei in der Mitte. Das kleine Gericht ist einfach und unkompliziert zuzubereiten und sehr nahrhaft und lecker. 

Nutella: Speziell bei Kindern ist ein Toast mit Nutella besonders beliebt. Es ist besonders süß und lecker. Für eine kleine Mahlzeit für Ihr Kind ist Toast mit Nutella durchaus gut geeignet.

Avocado: Sie können ein Toast auch mit Avocado belegen. Es entsteht dadurch eine gesunde kleine Mahlzeit, welche unkompliziert, schnell und einfach zuzubereiten ist.

Mit Käse und Schinken überbacken: Als Klassiker bei Toast gilt auch die Varianten mit Schinken und Käse überbacken. Viele Menschen mögen diese Art von Toast.

DDR Toast: Besondere Rezepte für Toast gibt es auch aus Zeiten der ehemaligen DDR. Besonders im Internet lassen sich dort die unterschiedlichsten und zum Teil verrücktesten Rezepte finden.

Mit Schmand: Eine leckere Variante von Toast kann auch mit Schmand sein. Mittlerweile lassen sich die verschiedensten Rezepte in diesem Bereich finden.

Vegetarisch: Sie können Toast auch wunderbar in die vegetarische Küche einbinden. Es gibt viele unterschiedliche Rezepte, welche leckere Ideen für vegetarische Toastideen hat.

Toast Hawaii: Toast Hawaii ist den meisten Menschen bekannt. Oft wurde das Produkt entsprechend oft konsumiert. Die Herstellung in der eigenen Küche ist meist ebenfalls unkompliziert und einfach, so dass einem leckeren Essen nichts im Wege steht.

Die beliebtesten Marken: Jo Semola, Sammys, Harry, Humana & Sally

Jo SemolaSammysHarryHanumaSally

Bei Jo Semola handelt es sich in erster Linie um einen Content Creator, welcher im Internet einen erfolgreichen Blog rund um das Thema Brot betreibt. Dort werden leckere Rezepte angeboten. 

Sammys ist eine spezielle Marke des Unternehmens Harry. Unter der Marke Sammy wird verschiedenes Sandwich bzw. Toast angeboten, welches unter anderem auch in Supermärkten angeboten wird und entsprechend bekannt ist.

Das Unternehmen Harry ist ein bekannter Hersteller in Deutschland von verschiedenen Broten. Zum Sortiment gehört deshalb auch Toast. Nach unseren Recherchen gilt Harry Brot als der größte Backwarenhersteller in Deutschland.

Hanuma ist ein Blog aus Österreich, welcher sich mit Kochen auseinandersetzt. Auf dem Blog lassen sich unter anderem auch Rezepte für Toastbrot finden. 

Besonders in Deutschland ist Sally sehr bekannt und beliebt. Im Blog Sallys Welt finden sich verschiedene Anregungen und Rezepte für die unterschiedlichsten Gerichte und Produkte. 

Toast von Lidl und Aldi zu empfehlen?

Aldi: Sie können im Shop von Aldi verschiedene Toast Angebote finden. Dazu zählen sowohl Markenprodukte als auch Eigenmarken von Aldi wie zum Beispiel Goldähren.

Lidl: Im Shop von Lidl können Sie unter anderem auch Toastbrot finden. Es werden verschiedene Angebote von bekannten Marken angeboten. Sie können aber auch Toast von der Lidl Eigenmarke Grafschafter kaufen.

Gesundheit: Toast bei Durchfall, Magen Darm, Sodbrennen, Übelkeit, Gastritis & mehr

Durchfall: Sie können, nachdem sich der Magen wieder etwas beruhigt hat, leichte Nahrung zu sich nehmen. Geeignet ist dafür unter anderem auch Toast.

Magen Darm: Nach einer Magen Darm Infektion benötigt der Körper neue Nährstoffe. Jedoch sollte die Nahrungsaufnahme langsam beginnen. Geeignet ist dafür durchaus Toast.

Sodbrennen: Ein beliebtes Hausmittel bei Sodbrennen ist Toast. Es ist in der Lage, die Magensäure zu binden. Meist wirkt dies aber nur bei leichten Sodbrennen.

Übelkeit: Wenn Ihnen übel ist, dann sollten Sie möglichst geschmacksneutrale Nahrung zu sich nehmen. Dazu gehört unter anderem auch Toast.

Gastritis: Bei einer Gastritis sollten Sie unbedingt auf schonende Nahrung achten. Unter anderem kann dies Toast sein.

Histaminintolerenz: In der Regel am besten verträglich bei Histaminintoleranz ist unter anderem Toast.

Gicht: Bei Gicht sollten Sie insbesondere Vollkornbrot essen. Es ist auch Vollkorntoast möglich.

Magenschleimhautentzündung: Nach einer Magenschleimhautentzündung ist schonende Ernährung besonders wichtig. Toast kann dabei helfen.

Ist Toast ein deutsches Wort?

Mitterweile ist Toast im Sprachgebrauch besonders häufig und normal. Jedoch liegt der Ursprung des Wortes Toast im Englischen. Erst im 18. Jahrhundert wurde das Wort in Deutschland eingeführt und ist seit dem Bestandteil der deutschen Sprache.

Ist ein Toast gesund?

Toast gilt generell als nicht gesund. Es sind wenige Ballaststoffe enthalten und viele Zusatzstoffe. Speziell Vollkorntoast ist etwas gesünder.

Toast Vergleich

Was war zuerst da Toast oder Toaster?

Toaster im eigentlichen Sinne gab es bereits im Jahr 1910. Damit wurde Graubrot geröstet. In Deutschland gab es Toast erst in den 1950er Jahren. 

Was ist der Unterschied zwischen Weißbrot und Toast?

In erster Linie ist Toastbrot für das Rösten im Toaster hergestellt. Weißbrot hingegen kann auch so direkt genossen werden. 

Ist getoastetes Brot leicht verdaulich?

Ob Toastbrot getoastet ist oder nicht, spielt bei der Verdauung in der Regel keine Rolle. Lediglich das Gefühl kann anders sein.

Kann man Toast auch im Backofen oder einer Pfanne zubereiten?

Es ist generell gut möglich, Toast auch im Backofen oder der Pfanne zuzubereiten. Jedoch ist der Energieaufwand in diesem Fall sehr hoch.


Weiterführende Links und Quellen:

  • Wissenswertes zum Thema: Link
  • Statistik zur Preisentwicklung: Link
  • Beitrag zu einer Studie zum Thema: Link
Alexander Wittmann