Go Back
Mirabellen einkochen

Rezept & Anleitung: Mirabellen einkochen

Eingekochte Mirabellen eignen sich als Kochzutat ebenso, wie als Beilage zu unterschiedliche Gerichten. Die süße Unterart der Pflaume auch außerhalb der Saison genießen zu können, ist durch das Einkochen möglich. Und so geht es:
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 5 Min.

Küchengeräte & Zubehör

  • Einkochtopf oder großer Kochtopf mit Bodengitter
  • Einmachgläser mit Gummiringen und Klammern oder Schraubgläser
  • Kochtopf
  • scharfes Küchenmesser
  • Messbecher
  • Küchenwaage

Zutaten
  

  • 1 kg Mirabellen
  • 300 g Zucker
  • 1 l Wasser
  • nach Geschmack Zimtstange oder Nelken

Anleitungen
 

  • Schritt 1: Waschen Sie die Mirabellen gründlich unter fließendem Wasser ab.
  • Schritt 2: Bringen Sie den Zucker und das Wasser in einem Topf zum Kochen. Falls gewünscht geben Sie noch eine Zimtstange oder Nelken hinzu. Allerdings müssen diese nach dem Kochen entfernt werden.
  • Schritt 3: Jetzt werden die Mirabellen halbiert und entkernt.
  • Schritt 4: Die halbierten Mirabellen jetzt mit der Schnittfläche nach unten in die zuvor gut gereinigten Einkochgläser schichten.
  • Schritt 5: Gießen Sie nun die Zuckerlösung aus dem Topf jeweils bis 2 cm unter den Rand in die Gläser. Die Mirabellen sollte ganz mit der Flüssigkeit bedeckt sein.
  • Schritt 6: Direkt im Anschluss die Gläser fest verschließen.
  • Schritt 7: Stellen Sie nun die Einkochgläser in den Einkochtopf. Dieser wird mit Wasser befüllt. Die Gläser sollten danach noch zu einem Viertel aus der Flüssigkei herausragen.
  • Schritt 8: Den Einkochtopf auf den Herd stellen und die Gläser bei etwa 90 Grad Celsius 25 - 30 Minuten kochen lassen.
  • Schritt 9: Stellen Sie danach den Herd aus und geben Sie den Einkochgläsern entsprechend Zeit, um abzukühlen.
  • Schritt 10: Lagern Sie die eingekochten Pflaumen an einem kühlen und dunklen Ort. Der Keller ist ideal.