Go Back

Zwetschgen einkochen

Je reifer und damit süßer die Zwetschgen sind, um so weniger Zucker müssen Sie beim Einkochen verwenden. Die angegebene Zuckermenge können Sie daher individuell anpassen.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 50 Min.

Küchengeräte & Zubehör

  • Einkochtopf, alternativ großer Kochtopf mit passendem Bodengitter
  • Einmachgläser mit Gummiringen und Klammern
  • Kochtopf
  • Küchenmesser
  • Messbecher
  • Küchenwaage

Zutaten
  

  • 1 kg Zwetschgen
  • 250-300 g Zucker
  • 1 l Wasser
  • 1 Zimtstange

Anleitungen
 

  • Schritt 1: Zwetschgen gründlich unter fließendem Wasser abwaschen.
  • Schritt 2: Einkochgläser, Deckel und Gummiringe in heißem Wasser reinigen und gut trockenen lassen. Am besten stellen Sie die Gläser auf einem Handtuch mit der Öffnung nach unten.
  • Schritt 3: Jetzt werden die Zwetschgen halbiert. Entfernen Sie dabei die Kerne.
  • Schritt 4: Die halbierten Zwetschgen anschließend mit der Schnittseite nach unten in die Einkochgläser füllen. Achten Sie aber darauf, etwa 1 - 2 cm bis zum Glasrand frei zu lassen.
  • Schritt 5: Füllen Sie das Wasser, den Zucker und die Zimtstange nun in einen Topf und lassen Sie das Ganze für etwa 3 - 5 Minuten auf dem Herd kochen. Der Zucker sollte danach völlig aufgelöst sein. Die Zimtstange entnehmen.
  • Schritt 6: Den nicht mehr kochenden, aber nicht völlig abgekühlten Zuckersud geben Sie nun in die Gläser. Die Pflaumen sollten völlig damit bedeckt sein.
  • Schritt 7: Schneiden Sie die Zimtstange in kleine Stücke und geben Sie diese jeweils in ein Einkochglas.
  • Schritt 8: Die Einkochgläser fest verschließen und in den Einkochtopf stellen. Diesen mit Wasser befüllen, sodass die Gläser zu 3/4 bedeckt sind. Bei 90 Grad Celsius etwa 30 Minuten kochen lassen.
  • Schritt 9: Schalten Sie danach den Herd aus. Die Gläser etwas abkühlen lassen, damit sie sich besser entnehmen lassen.
  • Schritt 10: Lagern Sie die Gläser an einem lichtgeschützten und kühlen Ort.