Maismehl, Maisschrot und Maisgries sind wichtig in der glutenfreien Küche. Die beste Getreidemühle für Mais, kann dich dabei unterstützen. Um Mais zu mahlen braucht die Mühle viel Leistung und einen starken Motor.

Welche ist die beste Getreidemühle für Mais?

Das Angebot an Getreidemühlen wächst und wächst. Wenn du Wert darauf legst, dass sie mehr als Weizen und Roggen mahlen kann, dann findest du in unserer Liste auch eine Empfehlung für die beste Getreidemühle für Mais. Ob glutenfrei oder Fan der italienischen und amerikanischen Küche, gemahlener oder geschroteter Mais ist ein wichtiger Bestandteil.

Getreidemühle für Mais: Die wichtigsten Kriterien

  • Welche Mengen willst du mahlen? Nur Familie oder auch Tierfütterung?
  • Platzbedarf der Mühle? Fixer Standplatz oder Auf- und Abbaubar?
  • Was soll die Mühle sonst noch mahlen können?
  • Handkurbel oder elektrischer Betrieb?
  • Wie einfach und schnell ist die Getreidemühle zu renigen?

Getreidemuehle fuer Mais Testsieger


Was kann die beste Getreidemühle für Mais noch mahlen?

Da Mais kaum ölhaltig ist, kannst du auch jede andere Getreideart wie Reis oder Hirse, welche ebenfalls kein Gluten besitzen, damit mahlen. Dasselbe gilt auch für die Pseudogetreide Quinoa und Amaranth. Für ölhaltige Saaten, Körner und Nüsse zusätzlich, achte auf das Material deines Mahlwerkes.

Getreidemuehle fuer Mais Testbericht

Was bedeutet Mahlgrad?

Der Mahlgrad gibt Auskunft über die Feineinstellung der Mühle. Glattes Mehl ist feiner gemahlen, denn griffiges Mehl. Mehlauszug ist gleichzusetzen mit Staub und der feinste Mahlgrad. Schrot ist die gröbste Einstellung. Je breiter gefächert deine Kochkunst und Experimentierfreude sind, desto mehr Gewicht musst du darauf legen, dass du viele unterschiedliche Einstellungen zur Feinheit, zum Mahlgrad hast.

Welches Gehäuse sollte eine Getreidemühle haben?

Das Gehäuse hängt ganz allein von deinem persönlichen Geschmack ab oder vielleicht auch, welches Material am besten in deine Küche passt. Metall, Plastik oder Holz wird angeboten. Beachte, dass Metallgehäuse und Plastik oft einfacher zu reinigen sind. Vor allem, wenn die Mühle einen fixen Standplatz in der Küche hat und eventuell Spritzer von Kochgut abbekommen kann.

Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)