Sie möchten sich in einem professionellen Damastmesser Test über aktuelle Modelle informieren? Dann sind sie hier richtig. Wir haben für Sie recherchiert und zeigen welche renommierten Verbrauchermagazine einen Testbericht veröffentlicht haben. Außerdem finden Sie im Anschluss einen eigenen Produktvergleich und die Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Direkt zu Teil 1: Testberichte Direkt zu Teil 2: Empfehlungen
bestes Damastmesser Test

Sie suchen das beste Damastmesser? Wir erklären worauf es ankommt.


Damastmesser Test: Die Testsieger der letzen Jahre

In der folgenden Übersicht sehen Sie welche der Zeitschriften bzw. Sendungen bereits einen Damastmesser Test veröffentlicht hat. Außerdem geben wir das Jahr der Veröffentlichung an und die Info ob Testsieger und Testergebnisse kostenlos einsehbar sind.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Nein, es gibt bei der Stiftung Warentest leider noch keinen Damastmesser Test
Schweizer Fernsehen Nein, das Schweizer Fernsehen hat bisher noch keinen Test durchgeführt zu Damastmessern
Ökotest Nein, es gibt bei Ökotest bislang noch keinen passenden Test
Haus & Garten Test Nein, bisher gibt es bei Haus & Garten Test noch keinen Damastmesser Test
ETM Testmagazin Nein, auch hier konnten wir leider nichts finden
Ktipp.ch Nein, bisher gibt es bei Ktipp.ch leider noch keinen Damastmesser Test
Saldo.ch Nein, bisher gibt es bei Saldo.ch noch keinen entsprechenden Testbericht
Konsument.at

 

Nein, Konsument hat bis dato leider noch keinen Test dazu durchgeführt

Wie unschwer zu erkennen ist, hat bis dato noch keines der bekannten Verbrauchermagazin einen Test zu Damastmessern durchgeführt. Es kann durchaus sein, dass es bei einigen Magazinen Tests zu Messern im Allgemeinen gibt; allerdings wurde dort dann nicht explizit darauf hingewiesen, dass einige Messer in der Auswahl aus Damaszener Stahl bestehen. Sonst wären diese Tests hier bei den Links aufgeführt worden.

Es verwundert ein wenig, dass es bislang noch keine Tests zu Damastmessern gibt, schliesslich nutzt jeder Haushalt Messer und in nicht gerade wenigen Küchen finden sich Messer aus Damaststahl. Auch wenn nicht jeder beim Messerkauf auf das Material und die Qualität der Geräte achtet, tun das doch sehr viele Köche. Aus diesem Grund kann man durchaus erwarten, dass es in der Zukunft noch einen Test zu Damastmessern geben wird oder dass die Verbrauchermagazine zumindest in ihren Tests zu Messern deutlich darauf hinweisen, dass unter anderem Damastmesser untersucht werden.

Damastmesser Test und Testsieger

Einen Damastmesser Test konnten wir bei unserer Recherche leider nicht finden!

Mehr Infos zu den Testberichten

Was ist bei einem Damastmesser Test zu beachten?

Wenn man Produkte in einer bestimmten Kategorie sinnvoll miteinander vergleichen möchte, muss man dazu einige Kriterien festlegen. So gibt es immer einige Faktoren, die im Vergleich wichtiger sind als andere. Selbstverständlich gilt das auch bei Damastmessern.

Im Anschluss sollen die wichtigsten Kriterien beim Praxistest von verschiedenen Damastmessern vorgestellt werden. Dazu gehören etwa die Geschwindigkeit der Abnutzung, verschiedene Faktoren zur Reinigung, die Annehmlichkeit in der Handhabung und die Verarbeitung.

AbnutzungReinigungHandhabungVerarbeitung

Bei Messern stellt sich immer nach eine gewissen Zeit eine merkliche Abnutzung ein. Diese äußert sich hauptsächlich darin, dass das Messer mit der Zeit weniger scharf wird. Diese Abnutzung geht aber bei manchen Messern schneller vonstatten als bei anderen, was maßgeblich mit der Qualität der Messer zusammenhängt.

Genau genommen kommt es dabei auf das verwendete Material an – bei Damastmesser ist hier also relevant, in welcher Qualität der Damaszener Stahl für die Klinge gewählt wurde. Wie schnell sich ein Messer abnutzt, wird auch in einem Damastmesser Test nur dadurch ergründet, dass es sehr viel benutzt wird. Meist wird dazu jedes Messer im Test 1000 Mal oder öfter für einen bestimmten Schnitt verwendet.

Man möchte in der Küche immer nur mit sauberen Materialien arbeiten, weil die Reinheit weniger gesundheitliche Risiken verspricht und so die Gedanken der Köche und Esser beruhigt. Daher wird in einem Damastmesser Test auch immer berücksicht, wie gut sich Messer reinigen lassen. Hierzu kann man sie in der Spülmaschine oder per Hand reinigen.

Bei der Reinigung in der Spülmaschine schaut man, ob nach dem Waschgang noch irgendwelche verbleibender Dreck am Messer ist. Bei der Reinigung per Hand kommt es darauf an, wie viel Aufwand und wie viel Zeit man aufbringen muss, um das Messer angemessen zu reinigen. Zudem schaut man, ob es von der Reinigung möglicherweise Schaden nimmt.

Ein Messer hat man beim Schneiden oft längere Zeit in der Hand, gerade wenn man für viele Menschen kocht und daher große Mengen zubereitet. In dieser Situation ist es besonders wichtig, dass ein Messer gut in der Hand liegt und nicht wegrutscht.

In diesem Sinne hängt die Handhabe eines Messers auch mit der Sicherheit des Benutzers zusammen, denn ein rutschiger Griff zeugt sowohl von einer schlechten und potenziell unangenehmen Lage in der Hand als auch von einem erhöhten Risiko für Verletzungen. Die Handhabung eines Messers ist schwer zu testen, lässt sich aber bei längerer Benutzung von diversen Menschen objektiv einschätzen.

Die Verarbeitung eines Messers kann ebenso wie die Handhabe mit der Sicherheit des Benutzers zusammenhängen. Wenn also der Griff und die Klinge sich irgendwie voneinander lösen sollten, ist das ebenso gefährlich wie das Abrutschen vom Griff. Die Verarbeitung eines Messers gibt also zu einem großen Teil auch Auskunft über die Qualität des Messers.

Das zeigt sich daran, dass alle Übergänge glatt sind, möglicherweise verwendetes Holz gut abgeschliffen ist und die Lasur sich nicht schon nach wenigen Anwendungen löst. Zur Einschätzung der Verarbeitung kann man sich einmal beim Kauf und einmal nach längerer Benutzung das Messer genau ansehen und einen Vergleich ziehen.


Damastmesser Vergleich: Unsere Empfehlungen in der Bestenliste

Es folgt nun unser Damastmesser Vergleich mit einigen Empfehlungen und Hinweisen zu den wichtigsten Kriterien. Dazu gehören vor allem die besonders die Art des Messers, der Länge der Klinge, der Größe des Messers, des Materials des Griffes und des Zubehörs. Ebenso ist aber auch relevant, was das Messer Besonderes zu bieten hat und welche Farbe es hat.

Daneben wurden noch weitere Kriterien berücksichtigt, die aber geringer gewichtet wurden und um der Kürze willen hier keinen Eingang finden. Die Grundlage des Damastmesser Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten Daten. Die Geräte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

KAUFTIPP
Stallion Damastmesser Wave Großes Chefmesser - Messer mit 22cm Klinge aus Damaststahl in Edler Geschenkbox
PREISTIPP
GRÄWE Damaszener Santokumesser groß 17,5 cm Klinge, mit Hartholzgriff
GRÄWE Damastmesser-Set - 2 Damaszener Santokumesser 12 cm / 17 cm und Wetzstein 400/1000
Wakoli Damastmesser Profi Set mit Holzbox, VG-10, 30,5 cm bis 19,5 cm, sehr hochwertige Kochmesser, Japanische Damaszener Klinge, 67 Stahllagen Messer, Damast Küchenmesser mit Edelholz Griffen
Wakoli 1DM-CHE-MIK Damastmesser Chefmesser, Japanischer Damaststahl VG-10, Mikata
Yaxell RAN Damast Messer Santokumesser 16.5cm
Marke
Stallion
GRÄWE
GRÄWE
Wakoli
Wakoli
Yaxell
Produkt
Damastmesser in edler Geschenkbox
Damaszener Santokumesser
Damastmesser-Set
3er Damastmesser-Set
1DM-CHE-MIK
RAN Santokumesser
Bestes Damastmesser
Bestes Damastmesser Test
Länge der Klinge
22 cm
16,7 cm
17 cm und 12,5 cm
17 cm, 12 cm und 8,5 cm
20 cm
16,5 cm
Größe des Messers im Ganzen
nicht angegeben
30,5 cm lang
31 cm und 25 cm
30,5 cm, 23,5 cm und 19,5 cm
33,5 cm
nicht angegeben
Material des Griffes
Edelstahl
weinrotes Pakkawood (Harthölzer wie Ahorn und Birke kombiniert)
weinrotes Pakkawood (Harthölzer wie Ahorn und Birke kombiniert)
nicht näher spezifiziertes Edelholz
Mikata (robuster Holzverbundstoff)
Micarta
Zubehör
Geschenkbox aus Holz
Geschenkbox aus Metall und ausführliche Pflegeanleitung
Wetzstein 400 / 1000 mit Wetzsteinhalter und Aufbewahrungsbox für die Messer
Holzbox zum Aufbewahren
Box zur Aufbewahrung
Box zur Aufbewahrung
Besonderes
Gravur auf der Seite der Klinge
hitze- und nässeresistenter Griff
zwei Messer in unterschiedlichen Größen
drei Messer in unterschiedlichen Größen
Gravur auf der Klinge
Metall kommt am Griff durch
Farbe
silber und schwarz
silber und rotbraun
silber mit rotbraun
silber und rotbraun
silber und schwarz
schwarz und silber
Preis
89,00 EUR
59,90 EUR
99,90 EUR
89,99 EUR
57,78 EUR
184,90 EUR
-
KAUFTIPP
Stallion Damastmesser Wave Großes Chefmesser - Messer mit 22cm Klinge aus Damaststahl in Edler Geschenkbox
Marke
Stallion
Produkt
Damastmesser in edler Geschenkbox
Bestes Damastmesser
Länge der Klinge
22 cm
Größe des Messers im Ganzen
nicht angegeben
Material des Griffes
Edelstahl
Zubehör
Geschenkbox aus Holz
Besonderes
Gravur auf der Seite der Klinge
Farbe
silber und schwarz
Preis
89,00 EUR
PREISTIPP
GRÄWE Damaszener Santokumesser groß 17,5 cm Klinge, mit Hartholzgriff
Marke
GRÄWE
Produkt
Damaszener Santokumesser
Bestes Damastmesser Test
Länge der Klinge
16,7 cm
Größe des Messers im Ganzen
30,5 cm lang
Material des Griffes
weinrotes Pakkawood (Harthölzer wie Ahorn und Birke kombiniert)
Zubehör
Geschenkbox aus Metall und ausführliche Pflegeanleitung
Besonderes
hitze- und nässeresistenter Griff
Farbe
silber und rotbraun
Preis
59,90 EUR
GRÄWE Damastmesser-Set - 2 Damaszener Santokumesser 12 cm / 17 cm und Wetzstein 400/1000
Marke
GRÄWE
Produkt
Damastmesser-Set
Länge der Klinge
17 cm und 12,5 cm
Größe des Messers im Ganzen
31 cm und 25 cm
Material des Griffes
weinrotes Pakkawood (Harthölzer wie Ahorn und Birke kombiniert)
Zubehör
Wetzstein 400 / 1000 mit Wetzsteinhalter und Aufbewahrungsbox für die Messer
Besonderes
zwei Messer in unterschiedlichen Größen
Farbe
silber mit rotbraun
Preis
99,90 EUR
-
Wakoli Damastmesser Profi Set mit Holzbox, VG-10, 30,5 cm bis 19,5 cm, sehr hochwertige Kochmesser, Japanische Damaszener Klinge, 67 Stahllagen Messer, Damast Küchenmesser mit Edelholz Griffen
Marke
Wakoli
Produkt
3er Damastmesser-Set
Länge der Klinge
17 cm, 12 cm und 8,5 cm
Größe des Messers im Ganzen
30,5 cm, 23,5 cm und 19,5 cm
Material des Griffes
nicht näher spezifiziertes Edelholz
Zubehör
Holzbox zum Aufbewahren
Besonderes
drei Messer in unterschiedlichen Größen
Farbe
silber und rotbraun
Preis
89,99 EUR
Wakoli 1DM-CHE-MIK Damastmesser Chefmesser, Japanischer Damaststahl VG-10, Mikata
Marke
Wakoli
Produkt
1DM-CHE-MIK
Länge der Klinge
20 cm
Größe des Messers im Ganzen
33,5 cm
Material des Griffes
Mikata (robuster Holzverbundstoff)
Zubehör
Box zur Aufbewahrung
Besonderes
Gravur auf der Klinge
Farbe
silber und schwarz
Preis
57,78 EUR
Yaxell RAN Damast Messer Santokumesser 16.5cm
Marke
Yaxell
Produkt
RAN Santokumesser
Länge der Klinge
16,5 cm
Größe des Messers im Ganzen
nicht angegeben
Material des Griffes
Micarta
Zubehör
Box zur Aufbewahrung
Besonderes
Metall kommt am Griff durch
Farbe
schwarz und silber
Preis
184,90 EUR

 


Weitere Infos zur Bestenliste

Um unseren Lesern eine aktuelle Auswahl an Geräten präsentieren zu können, wird die Damastmesser Bestenliste ca. 1 mal pro Jahr aktualisiert. Dies ist notwendig, da die Hersteller häufig neue Modelle auf den Markt bringen. Ist ein Produkt nicht mehr erhältlich, nehmen wir es aus dem Produktvergleich und ersetzen es gegen ein vielversprechendes anderes Gerät. Im Rahmen dieses Prozesses kann es auch vorkommen, dass sich Kauftipp und Preistipp ändern.

Bestenliste Damastmesser Testsieger


Häufig gestellte Fragen zu Damastmesser:

Nachdem wir im ersten Abschnitt auf das Thema Damastmesser Test eingegangen sind und uns im zweiten Teil einem eigenen Produktvergleich gewidmet haben, geht es nun um die am häufigsten gestellten Fragen.

Bedeutung und Geschichte der Damastmesser

Damaszener Stahl gibt es schon sehr lange. Der älteste Nachweis dieses besonderen Werkstoffes findet sich in keltischen Schwertern, die etwa um 300 vor Christus hergestellt wurden. Daher stimmt auch die häufig gehörte Annahme nicht, dass der Damaszener Stahl ein Versuch wäre, die orientalische Schwertschmiedekunst zu kopieren.

Damaststahl Muster

Sehr lange war der Damaszener Stahl nur in Schwertern zu finden – auf Messer aus diesem Material musste man noch lange Zeit warten. Hauptsächlich fand sich Damaszenerstahl in den Schwertern der Kelten und Germanen. Bei den Römern sowie im Mittelalter wurde auch für Schwerter kein Damaszener Stahl verwendet. Dieser fand sich erst wieder im 17. Jahrhundert, als Feuerwaffen aufkamen.

In Messern findet sich Damaszener Stahl erst seit recht kurzer Zeit. So wurde er vor wenigen Jahren populär, als zum Beispiel 1993 das Verfahren zur Herstellung des heutigen Damasteel entdeckt wurde. Diesen findet man etwa in Jagd- und Küchenmessern, aber auch in anderen Gebrauchsgegenständen sowie auf Grund seiner dekorativen Wirkung auch in modernem Schmuck. Sonst findet man Damaszener Stahl heute etwa in den Kanonenrohren von Panzern.

Herstellung von Damaszener Stahl

damaststahl herstellung messerBei Damaszener Stahl handelt es sich um einen Werkstoff, der aus einer oder mehreren Eisen- bzw. Stahlsorten besteht. Wie man schon an der Struktur des fertigen Materials erkennen kann, liegt hier eine klare Struktur vor, bei der unterschiedliche Materiale abwechselnd dekorativ übereinander geschichtet werden. Das ist auch das Herzstück der Herstellung von Damaszener Stahl. Hierzu gibt es diverse Verfahren, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten populär waren und zu unterschiedlichen Endergebnissen führen.

Der älteste in Europa zu findende Damaszener Stahl ist der sogenannte Schweißdamaszenerstahl. Dabei werden zunächst mehrere Schichten unterschiedlicher Ausgangsmaterialien übereinander gelegt und über die Methode des Elektroschweißens permanent miteinander verbunden.

Der so entstandene Block wird daraufhin erhitzt und auch noch feuerverschweißt, damit die beste Stabilität gegeben ist. Dann wird der Block längs oder quer getrennt, passend aufeinandergelegt und wieder miteinander verschmiedet. Dieses sogenannte Falten führt man so lange durch, bis man die gewünschte Form erreicht hat. Heute wird diese Methode allerdings nur noch selten angewandt, da der meiste Damaszener Stahl mittlerweile industriell hergestellt wird.

Eine andere Methode, eine Art Damaszener Stahl herzustellen, bietet der sogenannte Wootz. Dieser Stahl mit leichten Verunreinigungen verändert sich beim Erhitzen so, dass die Verunreinigungen sich sammeln und auf diese Weise ein sichtbares Muster entsteht. Durch mehrmaliges Erhitzen bildet sich ein Muster heraus. Nach dem Schmieden, wo der Stahl in eine bestimmte Form gebracht wird, wird die Oberfläche poliert und geätzt, damit man das Muster optimal sehen kann.

Heute gibt es Damaszener Stahl meist nur als Ummantelung für eine festere Klinge, damit die ästhetische Wirkung erreicht wird. Der bereits weiter oben erwähnte Damaststeel wird aus Pulvern verschiedener Stahlsorten hergestellt, die erhitzt und unter Druck gesetzt werden, wobei ein fester Block entsteht. Dieser lässt sich schneiden und die Stücke werden beliebig weiterverarbeitet.

Verschiedene Griffarten

Der Griff für ein Damastmesser kann aus unterschiedlichen Materialien hergestellt sein. Diese bringen jeweils eigene Eigenschaften mit sich.

HolzgriffHorngriffMetallgriffMammut-Elfenbein-Griff

Die meisten Damastmesser haben eine Griff aus Holz. Dieser kann je nach Verarbeitung schlicht oder edel wirken. Ein Vorteil eines Holzgriffes ist aber, dass er einen sehr guten Halt bietet und man daher bei der Benutzung des Messers recht sicher ist.

Damastmesser in Box Kiste

Ein Messergriff aus Horn ist heute nur noch sehr selten zu finden, da er wegen der Auswirkungen auf die Tiere nicht länger als zeitgemäß gilt. Bei Nostalgikern ist er aber teils durchaus noch beliebt.

Nur sehr wenige Damastmesser haben einen Griff aus Metall. Dieser bringt den Nachteil mit sich, dass man daran leicht abrutschen kann, wenn man einmal schwitzige Hände hat. Daher sind Metallgriffe, sollte man sie einmal finden, im besten Fall mit Holz oder Kunststoff verkleidet und gelten kaum mehr als Metallgriffe.

Ein Messergriff aus Mammut-Elfenbein ist extrem selten und auch dementsprechend teuer. Dabei handelt es sich um fossiles Elfenbein, das einmal zu den Stoßzähnen eines Mammuts gehört hat. Meist kommt es aus dem sibirischen Permafrostboden.

Vor & Nachteile von Damastmessern

Vorteile:

  • sehr großer ästhetischer Wert
  • perfekt geeignet für Nostalgiker
  • noch in Handarbeit hergestellt erhältlich
  • gute Flexibilität durch Damaszener Stahl in der Ummantelung der Klinge
  • verbesserte Bruchsicherheit durch Damaszener Stahl in der Ummantelung der Klinge

Nachteile:

  • relativ weiches Material, das sich leicht verformen kann
  • teurer in der Anschaffung als normaler Stahl
  • bei schlechter Pflege kann das Muster mit der Zeit weniger sichtbar werden

Unterschiede zwischen Santokumesser und Damastmesser?

Santokumesser und Damastmesser sind zwei verschiedene Arten von Messern. Während ein Santokumesser so heißt weil es eine bestimmte Klingenform hat, erhält das Damastmesser seinen Namen vom verwendeten Stahl. Ein Santokumesser kann auch aus Damaststahl gefertigt werden. Hier werden die beiden Typen einander einmal gegenübergestellt, damit jemand, der sich für beide interessiert, einen Überblick hat.

Damastmesser                                                    Santokumesser
Herkunft des Namens bzw. Eigenart Name kommt vom verwendeten Stahl, dem Damaszener Stahl der für die Klinge verwendet wird. Name kommt von der Klingenform. Bei der Messerform ist auffallend, dass die stumpfe Oberkante des Messers eine Linie mit dem Griff bildet. Die breite Klinge steht weit unter den Griff hinauss und bietet omit ausreichend Platz für die Finger unter dem Griff
Besondere Eigenschaften

 

  • Damaszener Stahl
  • dekoratives Muster auf der Klinge
  • oft sehr hochwertig
  • variable Form
  • Klinge aus unterschiedlichen Materialien verfügbar
  • hohe Klinge verringert die Verletzungsgefahr beim Abrutschen
  • oft mit Kullenschliff versehen
Preisklasse

 

  • oft teuer auf Grund des hochwertigen Materials
  • nur wenige Produkte unter 80 Euro
  • je nach Qualität erschwinglich bis teuer
  • ab ca. 20€ zu haben

Richtig Schleifen bzw. Schärfen: so geht’s

Auch das beste Messer verliert mit der Zeit etwas an Schärfe, sodass man es ab und zu nachschärfen muss. Einige Konzepte sind aber auch darauf ausgelegt, die Schärfe von vornherein zu erhalten. Hier sollen Methoden zum Schärfen und Scharfhalten eines Messers vorgestellt werden.

WetzstahlWetzsteinNassschleifsteinKorund-SchleifsteinMesserschleifgerät

Ein Wetzstahl ist weniger dafür gedacht, ein Messer zu schärfen, als vielmehr dafür, es scharf zu halten. Diese Produkte aus Stahl, Diamant oder Keramik tragen wenig Material ab, sodass sie oft benutzt werden können und zugleich die Schärfe nicht stark verändern. Daher kann man damit kein Messer effektiv schärfen.

Messer schärfen Wetzstahl

Einen Wetzstein gibt es sowohl in einer natürlichen als auch in einer künstlichen Form. In jedem Fall handelt es sich dabei aber um Steine, die meist annähernd oval oder elliptisch geformt sind. In der Regel muss man einen Wetzstein anfeuchten, bevor man ihn benutzt, damit er nicht zu schnell verschleißt.

Mit dem Begriff Nassschleifstein wird eigentlich nur der allgemeine Wetzstein näher beschrieben; hierbei handelt es sich nicht um einen anderen Gegenstand. Der Wetzstein muss vor der Benutzung angefeuchtet werden, damit der Schleifschlamm zum präzisen Schliff beitragen kann und sich die Poren des Schleifsteins nicht mit Staub zusetzen.

Korund heißt für Chemiker Aluminiumoxid. Dieses gibt es sowohl in einer natürlichen als auch in einer synthetischen Form, wobei letztere heute öfter verwendet wird. Die Schleifsteine aus Korund sind sehr hart und je nach Körnung des Korund gröber oder feiner. Meist werden für spezielle Eigenschaften des Schleifsteins noch weitere Mineralien zugesetzt.

Ein Messerschleifgerät wird meist manuell und nur in sehr wenigen Fällen elektrisch betrieben. Es erinnert für den Laien ein wenig an eine Schraubzwinge; man spannt in gewisser Weise das Messer ein und stellt einen Winkel beim Schleifstab ein, der dann bewegt wird, um die Schärfung zu erzeugen.

Land & Region der Herstellung

Damastmesser gibt es aus vielen Ländern. Dabei sind einige für eine besonders hohe Qualität bekannt, während andere mit günstigen Preisen überzeugen können. Im Anschluss werden einmal die bekanntesten Länder bzw. Orte vorgestellt, in denen Damastmesser gefertigt werden.

FrankreichJapanEnglandPakistanChinaBayernSolingen

In Frankreich als einem Land mit relativ hohen Löhnen wird nur noch wenig gefertigt. Jedoch heißt das nicht, dass die Fertigung in Frankreich ausgestorben ist. Vielmehr werden hier Produkte von sehr hoher Qualität hergestellt. Allerdings kommt es auch vor, dass in Frankreich nur der letzte Schritt in der Produktionskette vollzogen wird, damit das Prädikat „Made in France“ verwendet werden kann.

Japan ist unter den Kennern von Küchengütern für seine guten Messer bekannt. Gerade wer ein Santoku-Messer haben möchte, freut sich oft besonders, wenn dieses ursprünglich japanische Kochgeschirr auch in seinem Fall aus Japan stammt. Das ist dann ein Zeichen von besonderer Qualität, über das man sich in jedem Fall freuen kann.

Auf England trifft vieles zu, was man auch über Frankreich sagen kann. Auch wenn hier noch etwas mehr produziert wird als in Frankreich, kann man auf keinen Fall von England als großem Produktionsland sprechen. Daher kann man auch von hier davon ausgehen, dass bei Messern aus England in der Regel nur der letzte Schritt in der Produktionskette dort stattgefunden hat.

Pakistan ist ein modernes Zentrum der Produktion. Da das Land inzwischen schon relativ entwickelt ist, können hier auch komplexe und qualitativ sehr hochwertige Produkte hergestellt werden, sodass man aus Pakistan etwa sehr gute Messer bekommen kann. Diese sind auch recht günstig, da die Lohnkosten in dem Land vergleichsweise sehr niedrig sind.

China ist nicht mehr das Niedriglohnland, als das man es möglicherweise einmal kennengelernt hat. Dafür gibt es von dort heute Produkte in bester Qualität, die westlicher Handwerkskunst in nichts nachstehen. Zudem ist China wie Japan auch für seine historisch guten Kochgeräte bekannt, weshalb man gerade traditionell chinesische Typen von Messern am besten aus China beziehen kann.

In Bayern finden sich viele im produzierenden Gewerbe tätige deutsche Firmen. Hier kann man auf deutsche Ingenieurskunst und Genauigkeit zählen – aber auch abgesehen davon ist ein Messer aus Bayern für jeden eine gute Wahl, dessen Gewissen es beruhigt, dass er die deutsche Industrie belebt. Allerdings kann man meist nicht davon ausgehen, dass die gesamte Produktion in Bayern stattgefunden hat.

Solingen gilt als die deutsche Hauptstadt der Messerhersteller. Hier haben so renommierte Firmen wie Zwilling, Wüsthof Dreizack und Robert Herder ihren Sitz. Nach der Stadt ist sogar ein bestimmter Schliff benannt, bei dem die Klinge spitz und schlank auf die Spitze zuläuft. Daher präsentiert sich ein Messer aus Solingen immer als gute Wahl.

Beliebte Marken:

WMFWakoliAlpenkochGehringBökerPearlSumikamaHattori

WMF ist einer der bekanntesten und renommiertesten Produzenten, wenn es um Kochgeschirr geht. Bei WMF findet man keine Messer aus traditionell hergestelltem Damaszener Stahl, sondern nur solche aus dem modernen industriell produzierten Damasteel. Aus diesem Material hat WMF vier verschiedene Messer und ein Messerset im Angebot, das drei dieser vier Messer zusammenfasst. Sollte in Zukunft von der Stiftung Warentest oder einem anderen Magazin ein Damastmesser Test erscheinen hoffen wir, dass dann auch ein Modell von WMF mit dabei ist. Webseite des Herstellers: Webseite

 

WMF Damastmesser Test

Anders als der Name vermuten lässt, verbirgt sich hinter Wakoli keine Firma mit diesem Namen. Vielmehr steht Wakoli für eine Serie im Messerset von Oleio. Alle Messer in dieser Serie sind Damastmesser und sind mit Griffen aus Holz versehen. Einige Messer und Messersets werden auch in dekorativen Kästen aus Holz geliefert, was sie als Geschenke besonders interessant macht. Webseite des Herstellers: Webseite

Alpenkoch ist ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Messern aus Damaszener Stahl spezialisiert hat. Daher kann man hier darauf hoffen, dass die Damastmesser von diesem Hersteller sehr gut sind.

Allerdings ist das Sortiment bei Alpenkoch recht klein – es gibt nur vier verschiedene Messer, von denen zwei Santokumesser, eines ein Chefmesser und eines ein Utility Messer sind. Gerne würden wir sehen wie sich die Alpenkoch Messer in einem Damastmesser Test schlagen. Webseite des Herstellers: Webseite

Gehring ist einer der vielen Messerhersteller aus Solingen, auf die weiter oben bereits hingewiesen wurde. Im Shop von Gehring finden sich zur Zeit 15 verschiedene Modelle zu Messern. Davon sind aber nicht alle aus Damaszener Stahl, was sie besonders dekorativ und scharf machen würde. Webseite des Herstellers: Webseite

Auch Böker ist ein Hersteller von Messern, der seinen Sitz in Solingen hat. Der Gründungslegende zufolge wurde die Familie Böker zum Verkauf ihrer Messer motiviert, als die Beseitigung eines Baumes auf dem Hausdach die Qualität der Messer eindrucksvoll demonstrierte – ein solcher Schnitt spräche definitiv für die Messer von Böker. Im Onlineshop finden sich hier weit über 100 Messer aus Damaszener Stahl. Webseite des Herstellers: Webseite

Pearl ist noch ein recht junges Unternehmen, das erst seit dem Jahre 1989 besteht. Im Onlineshop findet man hier aber zahlreiche Messer, von denen viele mit einer Klinge aus Damaszener Stahl versehen sind. Die Auswahl reicht hier von großen Hackmessern über versatile Santoku- und Chefmesser bis hin zu filigranen Garniermessern. Webseite des Herstellers: Webseite

Sumikama selbst verfügt zwar über eine Website, jedoch ist diese nur auf japanisch verfügbar. Daher kann ihr keine Information entnommen werden. Die Messer sehen alle sehr hochwertig aus und Sumikama wird anderswo als etablierter Hersteller angepriesen, jedoch ist keines der Messer mit einer Klinge aus Damaszener Stahl versehen. Webseite des Herstellers: Webseite

Von Hattori lässt sich keine Website ausmachen, weshalb hier nur auf die Liste der von Hattori produzierten und bei Amazon erhältlichen Messer verwiesen werden kann. Die Messer von Hattori sind den Reviews zufolge von bester Qualität, aber zumindest in diesem Teil des Sortiments von Hattori finden sich keine Messer mit Klingen aus Damaszener Stahl. Webseite des Herstellers: Webseite

Damastmesser für die Lederhose?

Zu jeder Tracht gehört bei Herren ein Messer. Dieses dient meist nur ästhetischen Zwecken, aber manchmal wird es auch praktisch bei der Brotzeit verwendet. Zudem werden die speziellen Trachtenmesser im Alpenraum gerne bei Hochzeiten oder Taufen als Geschenk gewählt. Von Spezialisten wird Damaszener Stahl als Material für Trachtenmesser nicht empfohlen, da er nicht der Tradition gemäß verwendet wird.

Wem aber die Tradition weniger wichtig als die Ästhetik und das Prestige ist, der kann auch auf ein Messer aus Damaststahl zurückgreifen. Für ein Trachtenmesser wird in der Regel eine Härte von 56-58 HRC empfohlen, von der Damaszener Stahl meist nur geringfügig abweicht, sodass sich im Hinblick auf die Praktikabilität keine Probleme ergeben sollten.

Wo günstige Damastmesser kaufen?

Es gibt einige Anbieter, wo man immer wieder einmal Damastmesser finden kann. Dazu zählen einige Lebensmittelhändler bzw. Discounter, aber auch breiter aufgestellte Händler haben eine große Auswahl an Damastmessern im Angebot.

ALDILIDLAmazonEbayPennyNetto

Aldi ist der größte Discounter in Deutschland und spaltet das Land mit seinen zwei Arten von Läden in eine Nord- und eine Südhälfte. Allerdings kann man bei Aldi Nord und Aldi Süd nahezu dasselbe kaufen, sodass der Name der größte Unterschied zwischen den Läden ist. Bei Aldi findet man Damastmesser in den Filialen immer nur zeitweise im Rahmen bestimmter Aktionen, und über einen Onlineshop verfügt Aldi leider nicht. Webseiten von Aldi: www.aldi-sued.de

aldi

Lidl ist als Lebensmittelhändler ebenso bekannt wie Aldi und hat Filialen in Deutschland und vielen weiteren europäischen Ländern. Im Gegensatz zu Aldi bietet Lidl seinen Kunden aber einen das ganze Jahr über gleichen Onlineshop, auch wenn man Damastmesser in den Filialen trotzdem nur im Rahmen bestimmter Aktionen findet. Im Onlineshop findet man zur Zeit zwei Damastmesser-Sets und ein einzelnes Damastmesser. Webseite: www.lidl.de

lidl

Bei Amazon kann man inzwischen nahezu alles finden, was das Herz begehrt. Anfangs war der Onlinehändler auf Bücher spezialisiert, aber inzwischen findet man von Möbeln über Kleidung bis hin zu technischen Geräten alles, was das Herz begehrt. Die Suche nach Damastmessern liefert bei Amazon weit über 1000 Ergebnisse. Darunter finden sich sowohl Sets als auch einzelne Messer von zahlreichen bekannten und weniger bekannten Marken. Webseite: www.amazon.de

Es gibt kaum etwas, das man bei eBay nicht finden kann. Hier kann man alles kaufen, was die Nutzer einstellen, solange es gewissen Kriterien genügt. Das bringt allerdings auch mit sich, dass man nicht mit Sicherheit vorher sagen kann, ob etwas bei eBay erhältlich ist. Auf Grund der Anzahl der Nutzer und Shops lautet die Antwort aber meistens ja. Gerade wer ein besonderes Schnäppchen machen möchte, wird bei eBay oft glücklich, da hier immer viele gebrauchte Artikel eingestellt werden. Webseite: www.ebay.de

Ebenso wie Aldi und Lidl ist auch Penny ein Lebensmittelhändler. Penny ist jedoch unter vielen Menschen für seine besonders niedrigen Preise bekannt. Bei Penny kann man sowohl in den Filialen als auch im Onlineshop einkaufen, wobei man in den Filialen nicht immer alles finden kann, sondern im Kern nur, was man zum täglichen Leben braucht. Zumindest aktuell führt aber die Suche nach Damastmessern bei Penny zu keinem Ergebnis. Webseite: www.penny.de

Wie einige in dieser Liste vorgestellte Anbieter ist auch Netto in erster Linie ein Lebensmittelhändler. Der Discounter wirbt damit, bei der Auswahl seiner Produkte auf namhafte Marken zu achten. Bei Netto kann man sowohl im Onlineshop als auch in den Filialen einkaufen, wobei man nicht ständig benötigte Gegenstände wie Damastmesser in den Filialen nur im Rahmen spezieller Aktionen finden kann. Im Onlineshop werden den Kunden aktuell aber keine Damastmesser geboten. Webseite: www.netto-online.de

Alternativen und ähnliche Produkte

Nicht jeder, der sich für ein Damastmesser interessiert, ist damit letztendlich auch am besten beraten, oder zumindest nicht allein damit. Daher werden hier einige Alternativen und ergänzende Produkte vorgestellt, die ebenfalls interessant sein könnten.

MessersetMesserblockMagnetischer Messerhalter KeramikmesserKüchenmesser

Wer schon weiß, dass er mehr als ein neues Messer haben möchte oder braucht, der ist am besten damit beraten, sich nach einem Messerset umzusehen. Beim Kauf eines solchen Sets spart man meistens sehr viel Geld gegenüber dem Kauf der einzelnen Messer. Messersets gibt es auch mit Messern mit Klingen aus Damaszener Stahl, wie weiter oben bereits einige vorgestellt wurden.

Damastmesserset

In jedem Haushalt gibt es wahrscheinlich mehrere Messer. Diese müssen immer irgendwie gelagert werden – in einer Schublade findet man sie meist nicht schnell und kann sich im schlimmsten Fall noch an den Klingen verletzen. In einem Messerblock sind sie hingegen immer sicher gelagert und man findet schnell das Messer, das man sucht. Vor dem Kauf eines Messerblocks sollte man sich jedoch immer versichern, dass der Messerblock genau zu den eigenen Messern passt, die man darin lagern möchte.

Messserblock

Eine andere Methode, um seine Messer zu lagern, ist ein magnetischer Messerhalter. Dabei handelt es sich meist um eine magnetische rechteckige Platte, die man an der Wand anbringt. Jedoch kann man hiermit natürlich nur Messer lagern, die Klingen aus ferromagnetischen Materialien haben. Das schließt Keramikmesser aus. Sonst ist ein magnetischer Messerhalter sehr praktisch und sieht oft auch schick aus.

Magnetleiste messer

Keramikmesser sind eine Alternative zu Messern mit Klingen aus Metall. Sie haben sehr harte Klingen, was sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich bringt. Leider sind die Klingen so hart, dass man die Messer kaum zu Hause schärfen kann, wenn sie einmal stumpf werden. Zudem können die Klingen bei Keramikmessern abbrechen. Gewichtige Vorteile von Keramikmessern sind hingegen, dass sie geschmacksneutral, natürlich rostfrei und spülmaschinengeeignet sind.

Der Begriff Küchenmesser bezeichnet sehr viele verschiedene Typen von Messern. Sie unterscheiden sich etwa im Hinblick auf die für die Klinge und den Griff verwendeten Materialien, aber je nach vorgesehenem Einsatzgebiet gibt es Küchenmesser auch in unzähligen Formen. Am meisten werden dabei Allzweckmesser wie das Santoku, das klassische Kochmesser und das chinesische Kochmesser verwendet. Meist haben Messer Klingen aus Metall und Griffe aus Kunststoff, an denen man nicht abrutschen kann.

Wichtige Kennzahlen

Wer nach einem Damastmesser sucht, dem werden immer wieder wichtige Kennzahlen begegnen, die zum Teil auch schon in diesem Beitrag aufgetaucht sind. Einige dieser Kennzahlen sollen hier einmal erklärt werden.

KlingenhärteKlingenlängeGewichtGesamtlängeSchliff (einseitig, beidseitig)

Die Klingenhärte wird in der Einheit HR (Härte nach Rockwell) angegeben. Dabei gibt es unterschiedliche Skalen, wobei für Messerstahl meist die Skala C angewendet wird. Aus diesem Grund werden die Härten von Messern in HRC angegeben. Die maximale Härte, die ein Messer auf dieser Skala erreichen kann, ist 100. Je härter das Messer ist, desto näher an 100 bewegt sich der Wert. Damastmesser sind mit einer Härte von rund 60 HRC recht weich.

Die Länge der Klinge ist relevant, damit man entscheiden kann, was man damit angenehm schneiden kann – schließlich braucht man für eine Kirschtomate selbstverständlich nicht so ein großes Messer wie für eine normale Tomate oder gar einen Kürbis. Die kleinsten verbreiteten Klingen bei Messern sind sieben oder acht Zentimeter lang, während die längsten Klingen an zwanzig Zentimeter herankommen.

Das Gewicht eines Messers wirkt sich in einem gewichtigen Maße darauf aus, ob man es bequem in der Hand halten und benutzen kann. Gerade wenn man sehr viel zu schneiden hat und das Messer daher lange in der Hand hält, wirkt sich das Gewicht des Messers stark auf den Komfort aus. Allerdings kann ein höheres Gewicht auch vorteilhaft sein, wenn man etwas mehr Druck ausüben möchte – das ist aber mit einer scharfen Klinge kaum nötig.

An der Gesamtlänge des Messers erkennt man, wie lange der Griff gegenüber der Klinge ist. Das ist vor allem für Menschen wichtig, die große Hände haben und daher leichter mit Messern mit langen Griffen arbeiten können.

Wenn ein Schliff als beidseitig oder einseitig betitelt wird, bezieht sich das darauf, ob die Klinge von beiden Seiten oder nur von einer angeschärft ist. Das hängt allerdings mehr mit der Ästhetik und der Tradition verschiedener Schliffe zusammen, als dass es wirklich praktische Vorteile beim Schneiden bringt.

Kurze Fragen & Kurze Antworten

Wenn es jetzt noch letzte Fragen zu Damastmessern gibt, sollen diese hier kurz und knapp beantwortet werden.

Viel Spaß beim lesen

Damastmesser selber schmieden?

Theoretisch kann man ein Damastmesser selbst schmieden. Das dauert aber sehr lange und ist sehr kompliziert, da eine große Präzision gefragt ist und man auch die Klinge angemessen formen muss. Daher sollte man es nur in Workshops unter Anleitung versuchen.

Damastmesser mit Gravur erhältlich?

Damastmesser gibt es auch mit Gravur. Dabei muss man einfach nach einem Händler schauen, der allgemein eine Gravur bei den gekauften Messern anbietet und Modelle mit einer Klinge aus Damaszener Stahl im Angebot hat. Dann gibt man an, dass man eine Gravur wünscht, und wählt das Messer sowie, was darauf einzugravieren ist.

Welche Körnung für Damastmesser?

Die Körnung, um die es hier geht, bezieht sich nicht auf das Damastmesser selbst, sondern auf den Wetzstein zum Schärfen. Wenn das Messer sehr abgestumpft ist, kann man mit einem Schleifstein mit einer Körnung von 400 oder 500 anfangen. Für kleinere Mängel reicht ein Schleifstein mit einer Körnung von 800. Eine besonders gute Schärfe erreicht man mit Wetzsteinen mit einer Körnung von 1000 aufwärts.

Wie viele Lagen hat ein Damastmesser?

Die Anzahl der Lagen eines Damastmessers sollte sich nie unter 30 bewegen. Die meisten Modelle haben jedoch 60 Lagen oder mehr.

Damastmesser worauf achten?

Bei einem Damastmesser ist es sehr wichtig, dass man keiner günstigen und qualitativ schlechten Ware zum Opfer fällt, denn gute Damastmesser haben ihren Preis. Daneben muss man immer die Anzahl der Lagen beachten. Ratsam ist zudem, dass man sich zum Damastmesser einen Schleifstein besorgt, da diese Messer recht schnell stumpf werden.

Was ist Hammerschlag-Stahl?

Hammerschlag-Stahl ist an sich eigentlich kein Stahl. Der Begriff Hammerschlag bezieht sich auf die Optik, die Stahl durch das Schmieden mit einem Hammer erhält. Daher gibt es auch extra Lacke, die diese Optik für den Stahl mit Farbe replizieren sollen.

Als Jagdmesser verwenden?

Damastmesser sind auch als Jagdmesser sehr beliebt. Dabei überzeugen sie vor allem durch ihre schicke Optik. Für harte Schnitte sind sie jedoch weniger geeignet, da der weiche Stahl sich schnell abnutzt und dann oft nachgeschärft werden muss.

Pflege: Damastmesser in die Spülmaschine?

Es ist davon abzuraten, ein Damastmesser in der Spülmaschine zu reinigen. Durch die starken Temperaturunterschiede und das aggressive Spülmittel wird das Damastmesser in der Spülmaschine schnell stumpf und rostet zudem noch. Eine schonende Reinigung per Hand mit lauwarmem Wasser und sanftem Spülmittel ist also vorzuziehen.

Reviews & Empfehlungen für Damastmesser:

Abschließend finden Sie nun noch diverse Reviews und Erfahrungsberichte welche wir auf Youtube für sie herausgesucht haben. Reviews von Privatpersonen sind eine gute Möglichkeit sich über einzelne Geräte zu informieren. Die Erfahrungsberichte sind natürlich nicht so detailliert wie der Damastmesser Test einer großen Verbraucherzeitschrift, aber sie helfen bei der Kaufentscheidung dennoch weiter.

Erfahrungsbericht 1: WakoliErfahrungsbericht 2: Selbst gemachtes DamastmesserErfahrungsbericht 3: Damastmesser von eGun

Hier wird ein Damastmesser von Wakoli im Gebrauch vorgestellt und die Schärfe kommt gut zum Ausdruck.

In diesem Video wird ein selbstgemachtes Damastmesser vorgestellt und dem Tomatentest unterzogen, um die Schärfe zu prüfen.

Hier wird ein Damastmesser ohne genannte Marke vorgestellt, das der Tester hauptsächlich auf Grund seiner niedrigen Härte kritisiert.

Weiterführende Links und Quellen:

Bestes Damastmesser 2018: Test, Vergleich & alle Infos
5 (100%) 22 votes