Die beste Profi Getreidemühle zu finden ist nicht einfach. Wir zeigen unsere Empfehlungen. Sie gelten für große Haushalte ebenso wie kleine Dienstleister oder Bauernhöfe. Wenn du dich auch für kleinere Mühlen interessierst, schau dir diesen Beitrag an: Getreidemühle Vergleich


Welche ist die beste Profi Getreidemühle?

Um die Frage zu beantworten, welche ist die beste Profi Getreidemühle, müssten wir jeweils den Bedarf des Käufers kennen. Um eine Hilfestellung zu leisten für deine Überlegungen vor dem Kauf, findest du hier eine Liste an möglichen Kriterien.

Beste Profi Getreidemuehle

Die wichtigsten Kriterien für Profi Getreidemühle:

  • elektrischer Antrieb
  • Steinmahlwerk für sehr feine Mahlgrade
  • Stahlmahlwerk auch für Nüsse und Ölsaaten geeignet
  • Leistung in Watt, je höher, desto schneller wird gemahlen
  • Oberfläche bzw. Gehäuse aus Plastik oder Metall ist einfacher zu reinigen
  • Platzbedarf erhöht sich mit höherer Leistung, größerem Trichter und Auffangschale

Unsere Top-Empfehlungen für Profi Getreidemühlen:


Für wen eignen sich Profis Getreidemühlen?

Eine Profi Getreidemühle eignet sich für Großfamilien, welche Vollwertkost bevorzugen, ebenso wie für kleine Restaurants oder Bäckereien. Das Angebot richtet sich aber auch an Besitzer von Nutztieren wie Hühnern oder Schweine und Ziegen für die Selbstversorgung.


Wie fein mahlt eine Getreidemühle?

Wie fein eine Getreidemühle mahlen kann, hängt an ihrem Mahlwerk. Wer Kuchen und Brötchen backen will, sollte eher zu einem Steinmahlwerk greifen. Stahlmahlwerke können keine Auszugsmehle mahlen.

Wie fein mahlt eine Getreidemuehle

Was darf nicht in eine Getreidemühle?

Richte dich hier unbedingt nach den Angaben des Herstellers. Steinmahlwerke können bei Nüssen und Ölsaaten verkleben. Willst du auch diese mahlen, dann greife zu einem Stahlmahlwerk. Für nur gelegentliches Mahlen von Nüssen, beachte hinterher trockene Getreidesorten wie Reis oder Weizen zu mahlen. Auch Mais oder Kichererbsen als besonders harte Getreide- oder Hülsenfrüchtesorten können problematisch sein.

Welche Mühle für Schrot?

Alle Mühlen können auch schroten. Schrot wird für Körnerbrote, diverse Porridge oder Tierfutter verwendet. Je mehr du davon benötigst, desto größer sollte der Trichter und desto stärker sollte die Leistung deiner Getreidemühle sein.

Alexander Wittmann