Wir beantworten die Frage: Wie viel kostet eine Getreidemühle? Du möchtest deiner Ernährung vermehrt gesunde Inhaltsstoffe zukommen lassen und überlegst dir eine Getreidemühle zu kaufen? Dann ist unser Beitrag genau das richtige für dich.


Wie viel kostet eine Getreidemühle?

Basierend auf unserer Recherche kostet eine Getreidemühle zwischen 50 und über 1.500 Euro. Ausnahmen bestätigen die Regel. Teilweise gibt es etwas teurere oder günstigerer Geräte. Warum dieser große Unterschied besteht zwischen günstigen und teuersten Geräten erklären wir dir hier.

  • Anfänger Getreidemühle: Ab 40 Euro
  • Normale Getreidemühle: 100 bis 300 Euro
  • Profi Getreidemühle: 400 bis 1000 Euro

Wie viel kostet ein Getreidemuehle

Das bestimmt den Preis einer Getreidemühle: 

  • Antriebsart
  • Fassungsvermögen
  • Materialwahl für das Mahlwerk
  • Gestaltung und Material der Außenhülle
  • Motorleistung
  • was man damit alles mahlen kann

Derzeit beliebte Getreidemühle:

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
KoMo Duett 200 Kombigerät (600 Watt, Getreidemühle/Elektroflocker)
KoMo Duett 200 Kombigerät (600 Watt, Getreidemühle/Elektroflocker)
600 Watt, mahlt 200 Gramm Weizen pro Minute und qeutscht 90g pro Minute; Gehäuse und Trichter aus massiver Buche/multiplex
918,77 EUR
Bestseller Nr. 3
Westfalia AgriShop Elektrische Getreidemühle, 600 W, auch für Hülsenfrüchte
Westfalia AgriShop Elektrische Getreidemühle, 600 W, auch für Hülsenfrüchte
Für alle Arten von Getreide und Hülsenfrüchten geeignet; Leistungsstarkes Mahlwerk mit bis zu 19.000 U/min und 180 kg/h
144,00 EUR

Kosten einer Anfänger-Getreidemühle

Wenn du eine Küchenmaschine besitzt, dann solltest du jedenfalls die Aufsätze dazu ansehen. Die Preise beginnen bei etwa 50 Euro je nach Hersteller und Mahlwerk. Als Anfänger-Getreidemühle gelten vor allem auch mechanische Geräte mit Handkurbel. Die günstigsten gibt es ab etwa 30 Euro und erinnern an Großmutters Zeiten.

Kosten einer normalen Getreidemühle

Zwischen 100 und 300 Euro ist die Auswahl an Getreidemühlen extrem groß. Sie umfasst alle Mahlwerke und Antriebsarten, du kannst bei diesem Budget genau nach deinem Bedürfnis suchen. Auch Aufsätze für Küchenmaschinen finden sich in dieser Preisrange.

Kosten einer Profi-Getreidemühle

Profi-Getreidemühlen, also höhere Wattanzahl und damit auch schnelleres Mahlen bewegen sich zwischen 400 und über 1.000 Euro. Mit diesen Mühlen kann gemahlen, geschrotet und oftmals auch geflockt werden. Kombigeräte aus Mühle und Flocker liegen in einem Preisbereich 200 bis 400 Euro.

Profi-Getreidemuehle Preis


Warum sind Getreidemühlen so unterschiedlich teuer?

Die teuersten Getreidemühlen besitzen ein Mahlwerk aus Granit für feinste Mahlgrade und ein Gehäuse aus Zirbenholz. Dieses hält mit seinen ätherischen Ölen gleichzeitig Schädlinge wie Mehlfliegen ab.

Wann ist eine Getreidemühle sinnvoll?

Eine Getreidemühle ist dann für dich sinnvoll, wenn du in deiner Ernährung auf möglichst vollständige Nährstoffe baust. Frisch gemahlenes Mehl enthält mehr Vitamine und Mineralien, als abgepackt gekauftes, fein gemahlenes Mehl aus dem Supermarkt.

Wir hoffen wir konnten in unserem Beitrag die Frage: Wie viel kostet ein Getreidemühle? gut beantworten.

Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)