Der beste kleine Schnellkochtopf eignet sich nicht nur für 1 oder 2 Personen Haushalte. Er kann auch eine Hilfe bei der Zubereitung von Beilagen für größere Familienkreise sein. Besuchen Sie für noch mehr Infos auch unseren übergreifenden Beitrag und prüfen Sie ob es einen Schnellkochtopf Test von bekannten Verbrauchermagazinen gibt.

Bester kleiner Schnellkochtopf

Leichter und kleiner Schnellkochtopf

Leichte und kleine Schnellkochtöpfe, wie beispielsweise von WMF oder Elo, sind perfekt für die Gewöhnung an den Umgang mit einem Schnellkochtopf. Bezüglich Vorratshaltung auch hervorragend zum Experimentieren mit kleineren Mengen einkochbares Gemüse oder Obst.

Bis zu welcher Größe, bezeichnet man ein Gerät als kleinen Schnellkochtopf?

Größe und Menge sind immer etwas subjektiv. Bis 5 Liter wird ein Schnellkochtopf als klein bezeichnet.

Hierauf sollte man achten: 

  • Füllmenge ist immer etwa 2/3. Reicht diese Menge aus?
  • Passt der Schnellkochtopf gut auf eine der Herdplatten? Am besten bündig.
  • Willst du auch auf Vorrat kochen?
  • Käme ein Set mit 6 und 2,5 Litern eher für dich in Frage?

Kleine Schnellkochtöpfe: Vorteile & Nachteile

Du probierst gerne neue Rezepturen aus? Ein kleiner Schnellkochtopf ist die perfekte Lösung !

Kleine Schnellkochtoepfe Vorteile

Vorteile
  • Zeit und Energie sparend.
  • Vitamin und Mineralstoff schonende Zubereitung.
  • Frisch gekocht ist gesünder.
  • Eigenes Gemüse und Obst kann besser und schonender haltbar gemacht werden.
  • Mit Einsatz ist auch reines Dampfgaren möglich.
Nachteile
  • Der Topf muss zur Herdart passen.
  • Die richtige Füllmenge braucht ein wenig Fingerspitzengefühl oder Erfahrung.
  • Für Suppen sind 2,5 Liter nicht ausreichend.
  • Schmorbraten hängt nicht nur am Volumen. Auch der Durchmesser des Topfes ist wichtig.

Wie groß oder klein muss ein Schnellkochtopf sein?

Für Saucen oder 1 Personen Haushalte sind 2,5 Liter meist ausreichend. Schon Chili con Carne oder Gulasch für 3 Personen gelingen besser in einem größeren Topf.

Wer hat den Schnellkochtopf erfunden?

Das sogenannte Druckdampfgaren wurde von Denis Papin gegen Ende des 17. Jahrhunderts entwickelt.

Wofür wird der Einsatz mitgeliefert?

Mit dem Dampfeinsatz können die Beilagen über dem Schmorgut schonend gegart werden.

Wofür eignet sich ein kleiner Schnellkochtopf besonders gut?

Perfekt sind kleine Schnellkochtopfe für Beilagen. Auch Gerichte aus Hülsenfrüchten, Getreide oder Kartoffeln garen schneller.

Alexander Wittmann