Bockwurst einfrieren: So geht’s richtig

Bockwurst einfrieren ist möglich und im Grunde genommen kann man auch jede andere Art von Wurst einfrieren, sofern einige Dinge beachtet werden. Außerdem sollte die Haltbarkeit auch im Gefrierschrank nicht überschritten werden, da die Wurst sonst ranzig wird. Eine Bockwurst ist ein Genuss, ganz gleich ob warm oder kalt. Was Sie beim Einfrieren von Bockwürstchen beachten müssen, erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

Die wichtigsten Tipps auf einen Blick
  • Bockwurst sollte nach Möglichkeit so eingefroren werden, dass der Inhalt vor Feuchtigkeit geschützt wird. Am besten eignen sich Gefrierbeutel oder gefriergeeignete Kunststoffbehälter.
  • Praktischerweise lassen sich die Bockwürstchen portionsweise entnehmen. So können nur die Menge aufgetaut werden, die auch wirklich benötigt werden.
  • Wichtig ist beim Einfrieren, dass das Datum vom Einfriertag vermerkt wird, damit die Haltbarkeit nicht überschritten wird.
  • Das Auftauen gestaltet sich verhältnismäßig einfach. Die Bockwurst lässt sich für etwa 20 Minuten in siedendes Wasser geben.
  • Bockwürste sind im Gefrierfach maximal 4 Monate haltbar

Unsere Anleitung als Video ansehen:


Wie lässt sich eine Bockwurst einfrieren und auftauen?

Ganz gleich ob Fleischwurst, Bockwurst oder andere Wurstspezialitäten, sie lassen sich alle ohne Weiteres einfrieren. So ist bei Bedarf immer eine leckere Bockwurst da, die sich auch nach dem Einfrieren wunderbar einfach zubereiten lässt. Wie das geht, erfahren Sie im folgenden Teil:

Bockwurst einfrieren

  1. Eine besondere Vorbereitung bei der Bockwust ist nicht notwendig, um diese einzufrieren. Sie kann noch eingeschweißt, aber auch in Einzelportionen hervorragend eingefroren werden. Das hat den Vorteil, dass sie sich einzeln entnehmen lässt, wenn nur eine geringe Menge benötigt wird.
  2. Ideal zum Einfrieren sind natürlich gefriergeeignete Kunststoffbehälter, die sich luftdicht verschließen lassen. Aber auch Gefrierbeutel lassen sich wunderbar nehmen, um die Bockwurst darin einzufrieren. Ideal sind hier Gefrierbeutel mit einem Zip-Verschluss, da dann eine luftdichte Verpackung in jedem Fall gegeben ist.
  3. Die Beschriftung vom Kunststoffbehälter oder auch vom Gefrierbeutel ist wichtig, damit der Inhalt jederzeit klar ersichtlich ist. Gerade bei Dosen erweist sich das als sehr vorteilhaft, um sie nicht erst immer öffnen zu müssen. Aber auch das Einfrierdatum sollte immer angegeben, um die Haltbarkeit nicht zu überschreiten.
  4.  Am besten lassen Bockwürstchen in siedendes Wasser auftauen. Sie können dort tiefgefroren hinein gelegt und für etwa 20 Minuten erhitzt werden. Hier sollte jedoch darauf geachtet werden, dass das Wasser nicht kocht, da dann die Bockwürstchen anfangen zu platzen.

Worin lassen sich Bockwürste einfrieren?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Bockwürste einzufrieren. Sie lassen sich wunderbar in Plastikbeutel packen, um sie von dort aus einzeln zu entnehmen. Aber auch gefriergeeignete Plastikdosen sind sehr gut geeignet, um Bockwürste einzufrieren. Wichtig ist in beiden Fällen, dass der Inhalt luftdicht verschlossen ist.

Wie lange sind Bockwürste tiefgekühlt haltbar?

Bockwürste sind im Gefrierfach maximal vier Monate haltbar. Wichtig ist hierbei, dass eine Temperatur von minus 18 Grad erreicht wird, damit sich keine Keime bilden können.

Haltbarkeit von frischer Bockwurst im Kühlschrank?

Hierbei kommt es darauf an, ob die Verpackung noch geschlossen oder bereits geöffnet worden ist. Bei einer verschweißten Verpackung sollte in jedem Fall das angegebene Haltbarkeitsdatum nicht überschritten werden. Ist das Paket einmal geöffnet, hält sich die Bockwurst ungefähr eine Woche im Kühlschrank. Allerdings sollte sie dazu luftdicht eingepackt sein, damit sie von außen nicht aushärtet und sie keine Kühlschrankgerüche annimmt.

Zubereitung von Bockwurst nach dem auftauen

Die eingefrorene Bockwurst lässt sich am besten in einen Topf mit siedendem Wasser legen. Hier benötigt sie ungefähr 20 Minuten, bis sie frisch genossen werden kann. Das Wasser sollte auf gar keinen Fall kochen, da die Bockwurst darin dann platzen kann.

Zubereitung von Bockwurst

Lässt sich Bockwurst aus dem Glas einfrieren?

Die Bockwürstchen können genauso eingefroren werden wie frische Würstchen. Allerdings sollten sie beim Erwärmen durch ein Vakuum erhitzt werden, damit sie nicht direkt platzen.

Wie lange halten sich Bockwürstchen im Glas?

Hierbei ist es wichtig, dass die Würstchen immer ausreichend mit Wasser bedeckt sind. Außerdem sollte der Deckel immer wieder aufgeschraubt werden, um den Inhalt luftdicht zu verschließen. Auf diese Weise können die Bockwürstchen ohne Weiteres noch vier bis fünf Tage gegessen werden.

4/5 - (2 votes)
Alexander Wittmann
Schnelles Essen fuer Gaeste
Schnelles Essen für Gäste zum Vorbereiten – 10 Ideen
Snacks zu Halloween fuer Kinder
10 Snacks & Essen zu Halloween für Kinder
Kleinigkeit zum Essen fuer Kollegen
Kleinigkeiten zum Essen für Kollegen – 10 Ideen
Snacks fuer eine Party
20 kleine Snacks für Gäste schnell gemacht
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Essen mit Y als Anfangsbuchstabe
Essen mit Y – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit U als Anfangsbuchstabe
Essen mit U – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit X als Anfangsbuchstabe
Essen mit X – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit Q als Anfangsbuchstabe
Essen mit Q – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel