Pilze würzen & verfeinern: Passende Gewürze

Es gibt unzählig viele essbare Pilzarten und wie man beim Pilze würzen vorgeht, erklären wir im heutigen Beitrag. Der bekannteste dürfte ohne Zweifel der Champignon sein, aber auch Austernpilze, Pfifferlinge, Steinpilze, Morcheln und Shiitake sind beliebte Speisepilze.

Durch ihren recht hohen Protein- und Nährstoffgehalt sind sie nicht nur ein bevorzugter Fleischersatz, auch ihr reichhaltiges Aroma macht Pilze zu wichtigen Zutaten in Soßen und Suppen.

Pilze würzen und zu verfeinern, ist mindestens ebenso wichtig, wie die Art der Zubereitung. Hier findet ihr ein paar Anregungen und Tipps zum Zubereiten von Speisepilzen.


Pilze würzen: Diese Möglichkeiten gibt es

Wir gehen nun auf verschiedene Möglichkeiten ein Pilze zu würzen. Zu jeder Art nennen wir die passenden Gewürze und das genau Vorgehen.

Pilze klassisch würzen

Ob als alleinstehender Pilz oder als Pilzpfanne mit weiteren Pilzen, die klassische Würzung besteht aus Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kerbel, Petersilie oder Schnittlauch. Die Pilze werden geputzt und in Scheiben geschnitten. Zwiebel und Knoblauch werden in der Pfanne glasig gedünstet und die Pilze dazugegeben. Abschließend mit Salz, Pfeffer und den Kräutern verfeinern.

500g Pilze brauchen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kl. Bund Petersilie, Kerbel oder Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer

Pilze wuerzen

 

Alternative 1: Pilze herzhaft würzen

Für eine etwas herzhaftere Variante die Pilzpfanne mit Speck zubereiten. Zuerst den Speck knusprig braten, dann Zwiebeln und Knoblauch zugeben und zuletzt die Pilze anschwitzen. Mit etwas weniger Salz abschmecken.

Alternative 2: Pilze duxelles würzen

Traditionell französisches Pilzgericht aus Champignons. Die Pilze werden sehr fein gewürfelt und mit ebenso feinen Zwiebelwürfeln und Knoblauch in der Pfanne zu einer pastösen Masse gedünstet. Als Gewürz für Pilze dienen Salz, Pfeffer und Schnittlauch. Wird als Aufstrich zu Baguette oder als Pastetenfüllung gegessen.

Pilzcremesuppe würzen

Die Pilze werden mit Zwiebeln und Knoblauch angeschwitzt und mit Weißwein abgelöscht. In Gemüsebrühe köcheln lassen und mit Sahne verfeinern. Pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und frischen Kräutern abschmecken.

Als Gewürz für Pilze lassen sich verwenden:

  • Salz, Pfeffer (auch grüner Pfeffer)
  • Muskatnuss
  • Schnittlauch, Petersilie und Kerbel
  • Weißwein
  • Zitronensaft
  • Knoblauch
  • Paprikapulver
  • Käse (vor allem Parmesan)
  • Zwiebeln
  • Brühen und Fonds

Gibt es fertige Gewürzmischungen zum Pilze würzen?

Da Pilze von Natur aus sehr aromatisch sind, sollte man nicht zu viele und nur ausgewählte Gewürze benutzen, um ihren Geschmack nicht zu verfälschen. Ankerkraut bietet eine Gewürzmischung auf Kräuterbasis wie Oregano, Majoran und weiteren harmonischen Gewürzen, die perfekt auf allerlei Pilzgerichte abgestimmt ist.


Welchen Unterschied gibt es zwischen frischen Pilzen und Pilzen aus dem Glas?

Frische Pilze verderben relativ schnell. Konservierte Pilze im Glas oder der Dose werden mit einer Salzlake und Säure haltbar gemacht. Geschmacklich sind frische Pilze eindeutig vorzuziehen. Konservenware wird meist in Saucen oder Frikassee genutzt.

Kann ich Pilze roh essen?

Kulturpilze schon, aber Pilze sind allgemein schwer verdaulich. In geringen Mengen geht das aber. Wildgewachsene Pilze sollten immer gut erhitzt werden.

Pilze verfeinern

Wie bereite ich Pilze am besten zu?

Um ihr volles Aroma entfalten zu können, sollten sie angebraten werden. Getrocknete Pilze können aber auch sehr gut in Brühen oder Suppen gekocht werden, weil sie besonders viel Geschmack abgeben.

Muss ich Pilze vor dem Garen zerkleinern?

Nein, die meisten Pilze lassen sich gut im Ganzen zubereiten. Gefüllte Pilze zum Beispiel. Champignons sollten vorher am Hut kreuzförmig angeritzt werden.

Wie putze ich Pilze richtig?

Am besten nicht mit Wasser. Pilze saugen sehr viel Wasser auf und der Geschmack wird beeinträchtigt. Besser mit Gemüsebürste abbürsten.

Welche Beilagen passen zu Pilzen?

Kartoffeln, Nudeln, Spätzle, Kroketten, Pommes und Knödel sind gut geeignete Beilagen für Pilze.

Alexander Wittmann
Erdbeeren einkochen
Erdbeeren einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Bohnen einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Pilze einkochen
Pilze einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Fleisch einkochen
Fleisch einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick