Wein richtig lagern: So geht’s

Viele Weintrinker kaufen einen Wein, öffnen ihn zeitnah und trinken ihn sodann. Natürlich bedarf es hier keiner besonderen Lagerung. Sobald ein Wein aber über Wochen, Monate oder gar Jahre hinweg gelagert werden muss, gibt es einige Dinge zu beachten. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie Wein richtig lagern! Es soll in diesem Beitrag nicht darum gehen für welche Speisen und Rezepte welche Weine zu empfehlen sind.

Wein richtig lagern weinkeller

Wein richtig lagern: Im Weinregal liegend, dunkel und temperiert

Um Wein richtig zu lagern, brauchen Sie in erster Linie ein Weinregal. In diesem Lagern die Flaschen liegend und vor allem dunkel. Das heißt, dass die Weinflaschen möglichst kein Licht abbekommen sollten, erst recht kein Sonnenlicht. Denn die UV-Strahlung verursacht Reaktionen, die den Wein negativ beeinflussen.

Verlassen Sie sich nicht darauf, dass die dunkle Flasche das Licht abhält. Zwar stimmt das zum Teil. Manche Flaschen bieten sogar einen integrierten UV-Filter. Doch an Ihrer Stelle gehen Sie lieber auf Nummer sicher und lagern die Flaschen im Dunkeln. Sollten Sie sie präsentieren wollen, können Sie das für die Zeit der Präsentation natürlich auch im Hellen tun.

Wein lagern

Liegend lagern
Alternativ können Sie den Wein auch verpacken. Da reicht ein dickes Tuch oder ein Karton bereits aus. Während ersteres dekorativ zur Optik beitragen kann, ist letzteres eher eine Sache für die Abstellkammer oder den Keller. Sollten Sie den Wein im Karton lagern, dann stellen Sie den Karton auf die Seite, sodass die Weinflaschen liegen. Ansonsten trocknen die Korken aus und es kann Luft eindringen, was zum Verderb führen kann. Tipp: Lagern Sie den Wein mit dem Etikett nach oben bzw. mit einer Sichtfläche nach unten. So sehen Sie eventuelle Ablagerungen schnell.

Die richtige Temperatur

Achten Sie auf die richtige und vor allem eine konstante Temperatur. Grundsätzlich gilt, dass Sie Wein nie über 24 Grad Celsius lagern sollten. In der Regel beläuft sich die ideale Temperatur auf 12 °C. Höher ist ok, solange es unter 24 °C bleibt. Niedriger geht immer und verlangsamt nur die Alterung. Ansonsten gibt es keine negativen Auswirkungen – außer natürlich, der Wein gefriert.

Wichtig ist nebenbei, dass Sie die Temperatur konstant halten. Warum? Aus demselben Grund, wieso der Korken nicht austrocknen sollte: Durch die Wärmeausdehnung im Inneren kann es sein, dass die Flasche wie eine Luftpumpe Luft durch den Korken anzieht und der Wein dadurch verdirbt. Maximal darf die Temperatur im Jahr um 3 °C schwanken.

Weinflaschen lagern

Luftfeuchte hochhalten: Der vierte und letzte Punkt ist die Luftfeuchtigkeit. Sie sollte, wieder um ein Austrocknen des Korkens zu verhindern, über 70% liegen. Das funktioniert nicht in allen Kellern und in der Wohnung erst recht nicht.

Wein richtig lagern: Im Kühlschrank

Wie Sie gerade gesehen haben, können Sie einen Wein also auch im Kühlschrank halbwegs ordentlich lagern. Die Temperatur ist schließlich konstant und eine liegende Lagerung ist möglich. Zudem gibt es kaum Licht, erst recht nicht, wenn die Flasche eingewickelt wird. Nur die Luftfeuchte ist in einem normalen Kühlschrank meist nicht gegeben. Sollten Sie sehr teuere Weine haben wäre ein spezieller Weinkühlschrank eine lohnende Investition.

Stehende Lagerung und Lagerung ohne Keller

Von einer stehenden Lagerung sollten Sie grundsätzlich absehen. Zwar ist der Keller wegen der Luftfeuchtigkeit, der gleichbleibenden Temperatur und der Dunkelheit ein idealer Lagerort – doch auch ohne Keller ist die Lagerung von Wein kein Problem. Wer Angst hat, holt sich extra für die Lagerung konstruierte Weinkühlschränke.

Hier nochmal diese und weitere Tipps im Video:

Quellen und weitere Infos: 

5 (100%) 33 votes
Weinflaschen lagern
Wein richtig lagern: So geht’s
Pfaelzer Kartoffelsuppe
Rezept: Pfälzer Kartoffelsuppe
Rezept: Hähnchen in Honig mariniert
Hackfleischrolle mit Blätterteig
Rezept: Hackfleischrolle mit Blätterteig
Pfefferkorn
Gewürzkunde: schwarzer und weißer Pfeffer
Anis Gewuerz
Gewürzkunde: Anis
oregano gewuerz kochen
Gewürzkunde: Oregano als Gewürz
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick