Ingwer ist bekannt als Gewürz für weihnachtliches Gebäck und die asiatische Küche. Ingwer kann aber gut auch in einen Obst- oder Gemüsesaft gemischt werden. Welches ist der beste Entsafter für Ingwer?

Entsafter fuer Ingwer Testbericht

Was ist der beste Entsafter für Ingwer?

Spätestens seit Alfons Schubecks Ingwerwasser in einer Talk Show empfohlen hat, steigt die Nachfrage nach dieser gesunden und verdauungsanregenden Wurzel. Ingwer Shots erobern die Regale der Bio- und Naturkost-Läden. Ingwersaft lässt sich aber ganz einfach selbst herstellen, wenn man einen Entsafter besitzt. Welches der beste Entsafter für Ingwer ist, liegt an der gwünschten Menge Saft. Es kann sich auch lohnen vorm Kauf den Entsafter Test von Stiftung Warentest genau durchzulesen.

Entsafter für Ingwer: Die wichtigsten Kriterien

  • Slow Juicer sind bei Ingwer die erste Wahl, aufgrund des schonenden Pressvorganges.
  • Entsafter mit Zentrifugen können durch holzige Teile des Ingwers schnell verstopfen.
  • Das Sieb der Zentrifuge sollte jedenfalls mit einer Bürste gereinigt werden.
  • Slow Juicer brauchen etwas mehr Zeit, um große Mengen zu entsaften.
  • Die Saftausbeute ist bei Slow Juicern am höchsten.

Warum soll man Ingwer entsaften?

Es muss nicht gleich reiner Ingwersaft sein und da Ingwer sehr scharf sein kann, ist es für Menschen mit empfindsamen Geschmacksnerven und nervösem Magen besser, wenn sie kleine Mengen beispielsweise mit Karotten oder Sellerie gemeinsam entsaften. Ingwer wirkt Blähungen und Krämpfen vor und kann die Verdauung positiv beeinflussen.

Entsafter fuer Ingwer Testsieger

Was ist ein Ingwer Shot?

Ein Ingwer Shot ist nicht reiner Ingwersaft. Aus etwa einem Schnapsglas Ingwersaft wird gut ein Viertel- bis ein Halbliter Ingwer Shot hergestellt. Ingwer Shot aus dem Supermarkt sind oft mit Wasser und Zucker gemischt, um dem Ingwer die Schärfe zu nehmen. Dasselbe erreicht man, wenn mit frischen Apfel- oder Birnensaft vermischt wird.

Kann man Ingwer mit Schale entsaften?

Bio-Ingwer kann selbstverständlich mit der Schale entsaftet werden. Bei unbestimmter Herkunft oder konventioneller Ingwer sollte jedenfalls geschält werden, denn hier können sich Pestizid-Rückstände ebenso anreichern, wie eigentlich Nährstoffe in und an der Schale sitzen.

Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)