Dill einfrieren: So geht es richtig

In diesem Beitrag geht es darum, ob man Dill einfrieren kann und was es zu beachten gilt. Dill ist ein Kraut, welches kalten und warmen Speisen Würze verleiht. Es passt hervorragend zu Fisch, aber auch zum Gurkensalat. Gekauft wird es meistens im Bund, daher bleibt oftmals nach dem Kochen etwas übrig.

Die wichtigsten Tipps auf einen Blick
  • Dill kann problemlos eingefroren werden.
  • Tiefgekühlt bleibt er 1 Jahr haltbar.
  • Fein gehackt kann er direkt aus der Tiefkühltruhe verwendet werden.
  • Neben dem Einfrieren ist auch Trocknen möglich.

Unsere Anleitung als Video ansehen:

Wie sollte man Dill einfrieren und auftauen?

Damit man Dill einfrieren kann, sind ein paar kleine Vorbereitungen nötig, die jedoch nicht kompliziert sind. Beachtet man die folgenden Schritte, kann man den Dill im Gefrierschrank frisch halten, bis man ihn wieder verwenden möchte.

  1. Frischen Dill sollte man immer zuerst mit kaltem Wasser abspülen. Es kann immer vorkommen, dass sich an den Stielen noch Reste von Erde befinden, die man natürlich nicht essen möchte. Daher ist das Waschen vor dem Einfrieren Pflicht.
  2. Anschließend lässt man den Dill einfach auf einem Küchenpapier oder einem Handtuch abtropfen. Der Dill kann zusätzlich abgetupft werden. Er muss vor dem Einfrieren komplett trocken sein.
  3. Man kann Dill wahlweise am Stiel oder auch schon fein gehackt einfrieren. Dazu trennt man die Spitzen vom Stiel und schneidet sie mit einem Küchenmesser, bis die gewünschte Feinheit erreicht ist.
  4. Im nächsten Schritt steht die Wahl eines passenden Behältnisses an. Das können Plastikdosen oder auch Plastikbeutel sein. Näheres wird unter der nächsten Überschrift erläutert.
  5. Der einzufrierende Dill sollte kenntlich gemacht werden. Entweder schreibt man mit wasserfestem Stift direkt auf die Plastiktüte oder klebt ein Etikett auf die Dose. Darauf sollte das Datum notiert sein, an dem der Dill eingefroren wird. Zudem muss erwähnt werden, dass es sich um Dill handelt. Kräuter können leicht verwechselt werden.
  6. Zum Auftauen nimmt man den Dill aus dem Behältnis und legt ihn am besten auf ein Handtuch oder Küchenpapier. Das nimmt das beim Auftauen entstehende Kondenswasser auf.

Dill einfrieren


Worin kann man Dill einfrieren?

Dill im Ganzen kann in Plastikbeuteln eingefroren werden. Am besten eignen sich solche mit einem Verschluss. Vor dem Verschließen drückt man die eingeschlossene Luft heraus. Ebenso geeignet sind kleine Plastikgefäße, in denen der Dill sowohl im Ganzen als auch in gehackter Form eingefroren werden kann. Hat man weder Tüten noch Plastikgefäße, sollte der Dill vor dem Einfrieren mit Folie umwickelt werden.

Wie lange ist Dill tiefgekühlt haltbar?

Dill kann tiefgekühlt etwa ein Jahr im Gefrierschrank aufbewahrt werden. Er behält dabei sein Aroma. Nach noch längerer Zeit besteht die Gefahr, dass das Aroma nur noch abgeschwächt wahrnehmbar ist.

Haltbarkeit von frischem Dill im Kühlschrank

Frischer Dill kann in ein feuchtes Tuch eingewickelt werden. Der beste Platz im Kühlschrank ist für ihn das Gemüsefach. Dort bleibt er vier bis fünf Tage haltbar.

Zubereitung von Dill nach dem Auftauen

Hat man den Dill im Ganzen eingefroren, kann man ihn hacken und mit ihm seine Speisen verfeinern. Hat man den Dill bereits gehackt eingefroren, kann er zum Würzen direkt aus dem Gefrierschrank verwendet werden.

Zubereitung von Dill nach dem Auftauen (1)

Kann man Dill auch auf andere Weise haltbar machen?

Dill kann man trocknen. Dazu verteilt man ihn auf einem Backblech und gibt ihn etwa drei Stunden in den Backofen bei einer Temperatur von 40 Grad Celsius. Die Ofentür sollte einen Spalt geöffnet bleiben, damit die komplette Feuchtigkeit des frischen Dills entweichen kann.

Wie lange kann man getrockneten Dill aufbewahren?

Getrockneter Dill ist zwar lange haltbar, verliert jedoch schnell sein Aroma. Getrocknete Blüten und Samen des Dills behalten ihr Aroma hingegen im getrockneten Zustand länger als das Kraut selbst. Sie entfalten ihre Würzkraft bis zu zwölf Monate lang.

Alexander Wittmann
Plätzchenteig Ratgeber
Plätzchenteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Flammkuchenteig Ratgeber
Flammkuchenteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Waffelteig Ratgeber
Waffelteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Nudelteig Ratgeber
Nudelteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick