Knoblauch einfrieren & haltbar machen: So geht es richtig

Wenn man sicher ist, dass man ihn längere Zeit nicht verwenden wird, kann man Knoblauch einfrieren. Er wird zwar oft als Zutat für mediterrane Speisen verwendet, doch nur zehenweise. Da er aber als ganze Knolle zu kaufen ist, bleibt immer etwas übrig.

Die wichtigsten Tipps auf einen Blick
  • Die Haltbarkeit von eingefrorenem Knoblauch beträgt 6 Monate.
  • Die Zehen können am Stück oder geschnitten eingefroren werden.
  • Durch das Einfrieren verliert der Knoblauch mit der Zeit an Aroma.
  • Weitere Konservierungsmöglichkeiten sind Einlegen oder Trocknen.

 
Unsere Anleitung als Video ansehen:


Wie sollte man Knoblauch einfrieren und auftauen?

  1. Es ist sehr leicht, Knoblauch einzufrieren. Dazu bedarf es keiner aufwendigen Vorbereitungen. Damit ein optimales Ergebnis erzielt wird, sollte man sich einzig an die folgenden Tipps halten.
  2. Knoblauch als ganze Knolle einzufrieren, empfiehlt sich nicht. In diesem Zustand lassen sich nur schwer einzelne Zehen entnehmen, ohne den Knoblauch antauen zu müssen.
  3. Vor dem Einfrieren trennt man am besten die Zehen voneinander und schält diese sogleich. Die geschälten Zehen legt man auf einen Teller und stellt diesen zum Anfrieren in den Gefrierschrank.
  4. Nach etwa zwei Stunden sind die Knoblauchzehen angefroren und können verpackt werden. Durch das Anfrieren kleben sie nicht mehr aneinander. Sie lassen sich später leicht einzeln ihrer Verpackung entnehmen.
  5. Es ist ebenfalls möglich, den Knoblauch schon geschnitten einzufrieren. Dabei ist zu beachten, nur kleine Portionen einzufrieren. Diese sind später einfacher aufzutauen.
  6. Bezüglich der Behälter, die sich zum Einfrieren eignen, befinden sich unter der nächsten Überschrift einige Hinweise.
  7. In jedem Fall ist die Verpackung zu beschriften. Das Datum des Einfrierens hilft dabei, die Haltbarkeit nicht zu überschreiten. Bei geschnittenem Knoblauch kann es auch nicht schaden, zu notieren, was überhaupt eingefroren wurde.
  8. Eingefrorener Knoblauch muss nicht immer aufgetaut werden. Eingefrorene Zehen müssen nur antauen, bevor man sie schneidet. Soll geschnittener Knoblauch als Zutat zu heißen Speisen gegeben werden, kann er bereits tiefgefroren zum Einsatz kommen.

Knoblauch einfrieren


Worin kann man Knoblauch einfrieren?

Knoblauchzehen friert man in Plastikbeuteln oder Frischhaltedosen ein, die verschließbar sind. Metalldosen eignen sich nicht, da die im Knoblauch enthaltenen ätherischen Öle in Verbindung mit dem Metall den Geschmack verändern. Geschnittener Knoblauch kann in kleinen Mengen in Eiswürfelformen eingefroren werden. Die Form sollte mit einem Deckel verschließbar sein. Alternativ ist sie in Frischhaltefolie einzuwickeln.


Wie lange ist Knoblauch tiefgekühlt haltbar?

Im Tiefkühlschrank lässt sich Knoblauch, sofern er luftdicht verpackt ist, bis zu einem halben Jahr aufbewahren. Dabei ist es unerheblich, ob die Zehen im Ganzen oder in geschnittener Form eingefroren wurden.

Haltbarkeit von frischem Knoblauch im Kühlschrank

Knoblauchzehen sollten nur im Kühlschrank gelagert werden, wenn sie geschält wurden. Ansonsten würde sich aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit im Kühlschrank Schimmel unter der Schale bilden. Geschlossene Knoblauchknollen müssen nicht im Kühlschrank gelagert werden. An einem kühlen, dunklen und trockenen Ort bleiben sie mehrere Wochen, manchmal sogar mehrere Monate haltbar.

Knoblauch im Kuehlschrank (1)

Zubereitung von Knoblauch nach dem Auftauen

Knoblauch kann direkt aus dem Gefrierschrank kommend verarbeitet werden. Es schadet ihm aber auch nicht, wenn er zunächst aufgetaut wird. Das kann bei Zimmertemperatur oder über Nacht im Kühlschrank erfolgen.

Wie kann ich Knoblauch anderweitig haltbar machen?

Da Knoblauch durch das Einfrieren Geschmack verliert, sind zwei andere Varianten ebenfalls dazu geeignet, ihn haltbar zu machen. Er kann getrocknet werden oder man legt die Zehen in Öl ein.

Wie lässt sich Knoblauch trocknen?

Dazu wird der Knoblauch in Scheiben geschnitten, auf ein Backblech gelegt und im Backofen bei 50 Grad Celsius getrocknet. Fertig ist der getrocknete Knoblauch, wenn die Scheiben eine hellbraune Färbung angenommen haben und nicht mehr weich sind.

Alexander Wittmann
Plätzchenteig Ratgeber
Plätzchenteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Flammkuchenteig Ratgeber
Flammkuchenteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Waffelteig Ratgeber
Waffelteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Nudelteig Ratgeber
Nudelteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick