Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Grünkohl Kochzeit: Wie lange kochen?

Im heutigen Beitrag informieren wir über die optimale Grünkohl Kochzeit. Grünkohl ist spannend, weil dieses gesunde Wintergemüse, mit seinem hohen Anteil an Vitamin C, von Oktober bis Januar bei uns geerntet werden kann. Greife also gerne öfter zu!

Gruehnkohl Kochzeit

Optimale Kochzeit: Grünkohl wie lange kochen?

Die optimale Kochzeit für Grünkohl soll den Charakter dieses wunderbaren Gemüses nicht verändern, sondern unterstreichen:

Grühnkohl Kochzeiten für Topf, Mikrowelle, Schnellkochtopf und Dampfgarer

Kochzeit im Topf: max. 3 Minuten, Temperatur: 100 °C
Hinweis: Diese Kochzeit betrifft das Blanchieren des Grünkohls. Danach kannst du ihn anbraten oder für Eintöpfe weiter verwenden. Grünkohl kann übrigens auch roh gegessen werden und Bestandteil von Salaten sein.

Kochzeit in der Mikrowelle: 2 bis 4 Minuten je nach Menge, höchste Stufe
Hinweis: Um den Grünkohl in der Mikrowelle kochen zu können, sollte er nach dem Waschen unter fließendem Wasser nur geschüttelt und vom Großteil des Wassers befreit werden. Nicht trocken tupfen, das Wasser wird in der Mikrowelle gebraucht, denn es kommt kein weiteres Wasser dazu!

Kochzeit im Dampfgarer: 10 bis 15 Minuten abhängig von der Menge und der Größe des Topfes, Temperatur: 70 °C
Hinweis: Die 70 Grad beziehen sich auf die Temperatur, nachdem das Wasser unter dem Dampfeinsatz aufgekocht ist. Je nach Gerät kannst du auch ein vorgegebenes Programm dafür haben. Beachte jedenfalls die Herstellerhinweise zu Gemüse.

Kochzeit im Schnellkochtopf: 10 bis 15 Minuten, wenn die Kochtemperatur erreicht ist, Temperatur: 90 °C
Hinweis: Im Schnellkochtopf wird meist ein ganzes Eintopfgericht gekocht und nicht einfach nur blanchiert. Da das Blanchieren nur 3 Minuten dauert, bringt es nichts dafür den Schnellkochtopf herzunehmen. Für ein Eintopfgericht im Schnellkochtopf muss der Grünkohl nicht erst extra blanchiert werden.


Warum soll man Grünkohl nicht aufwärmen?

Wenn davor gewarnt wird, den Grünkohl aufzuwärmen, dann geht es um das darin enthaltene Nitrat. Unser Organismus baut es zu Nitrosaminen ab und von diesen wird angenommen, dass sie krebserregend wirksam sein könnten. Wie immer macht also die Dosis das Gift. Wer Grünkohl nur zur Saison oder ab und an in seinen Speiseplan einbaut, der kann ihn gerne auch wieder aufwärmen.

Gruenkohl aufwaermen

Warum soll man Grünkohl erst blanchieren?

Grünkohl besitzt viele Bitterstoffe. Etwas, was viele Menschen dazu veranlasst, ihn eher selten zu verspeisen. Wird er vor der weiteren Verwendung allerdings blanchiert, also kurz in Salzwasser überkocht, dann werden diese Bitterstoffe bis zu einem gewissen Grad neutralisiert.

Wie viel Grünkohl für 2 Personen?

Rechnest du den Grünkohl als Beilage für ein Fleischgericht, dann koche etwa 200 g. Dafür solltest du mindestens 300 g pro Person einkaufen, denn die harten, grünen Stängel werden selten mitverarbeitet. Berechnest du die Menge Grünkohl für einen Eintopf, in welchem Fleisch oder andere Sättigungsbeilagen eine eher untergeordnete Rolle spielen, dann kannst du auch 300 g kochfertigen Grünkohl pro Person annehmen.

Kann man Grünkohl ohne Blanchieren einfrieren?

Du könntest den Grünkohl zwar auch direkt einfrieren, allerdings hält er sich kurz blanchiert besser und länger. Das kochende Salzwasser tötet Enzyme und Keime ab, welche für eine Veränderung der Vitamine sorgen könnten.

Wie gesund ist Grünkohl?

Grünkohl ist, abgesehen von seinem Nitratgehalt, reich mit Vitaminen und Mineralstoffen gesegnet. Zudem ist er ein Wintergemüse, welches nicht erst importiert werden muss. Neben pflanzlichem Eiweiß liefert er das wichtige Provitamin A, auch als Beta-Carotin bekannt. Wie alle Kohlgemüse nennt er viel Vitamin C sein Eigen sowie Polyphenole und Flavonoide, welche als Antioxidantien gelten. Zudem wird ihnen, neben der entzündungshemmenden Wirkung, ein positiver Einfluss auf die Herzgesundheit zugeschrieben.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Wirsing roh essen
Kann man Wirsing roh essen?
Chinakohl roh essen
Kann man Chinakohl roh essen?
Wie schmeckt roher Hokkaido
Kann man Hokkaido roh essen?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Die besten Honig Geschenke & Geschenksets 2022
Gewuerz mit K am Anfang
Gewürz mit K
Gewuerz mit M am Anfang
Gewürz mit M
Gewuerz mit I am Anfang
Gewürz mit I
Gewuerz mit F am Anfang
Gewürz mit F
Gemuese mit Y am Anfang
Gemüse mit Y
Gemuese mit W am Anfang
Gemüse mit W
Gemuese mit J am Anfang
Gemüse mit J
Gemuese mit Z am Anfang
Gemüse mit Z