Raclette Käse einfrieren: So geht’s richtig

Raclette Käse einfrieren ist möglich und wir zeigen wie es geht. Raclette lässt sich mit vielen verschiedenen Lebensmitteln zubereiten. Die Besonderheit hierbei ist ohne Frage der Käse, mit dem die einzelnen Lebensmittel in kleinen Pfännchen überbacken werden. Während auf der Oberfläche das Fleisch gart, lassen sich darunter viele bunte Pfannen zusammenstellen. Doch häufig bleibt einfach viel zu viel Käse übrig, der nicht mehr benötigt wird. Wir zeigen Ihnen, wie sich der Raclette-Käse bis zum nächsten Mal aufbewahren lässt.

Die wichtigsten Tipps auf einen Blick
  • Der Raclette Käse kann an einem Stück, aber auch in Scheiben eingefroren werden.
  • Zum Einfrieren eignen sich am besten gefriergeeignete Behälter oder auch Gefrierbeutel.
  • Im Gefrierschrank hält sich Raclette Käse mindestens drei Monate.
  • Nach Möglichkeit sollte der Raclette Käse innerhalb der drei Monate aufgebraucht werden, da er sein Aroma verliert.

Unsere Anleitung als Video ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Wie lässt sich Raclette Käse einfrieren und auftauen?

Raclette ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss, auch wenn viele es meist in den kalten Herbst- und Wintermonaten nutzen. Während viele herkömmlichen Emmentaler, Mozzarella oder Gouda Reibekäse verwenden, wählen andere wiederum den typischen Raclette Käse. Er ist ausgesprochen herzhaft und schmilzt verhältnismäßig schnell. Damit er nicht verdirbt, lässt sich übrig gebliebener Raclette Käse durchaus einfrieren.

Raclette Kaese einfrieren (1)

  1. Grundsätzlich kann sowohl Raclette Käse am Stück als auch in Scheiben eingefroren werden. Bei den Scheiben ist es wichtig, dass sie durch Butterbrot- oder Backpapier voneinander getrennt werden, damit sie beim Auftauen nicht miteinander verkleben.
  2. Wichtig ist beim Einfrieren, dass der Raclette Käse luftdicht verpackt wird, damit er nicht der hohen Feuchtigkeit ausgesetzt wird. Dazu empfehlen sich beispielsweise Gefrierbeutel oder gefriergeeignete Dosen, die sich mit einem Deckel verschließen lassen. Gefrierbeutel können hingegen problemlos mit einem Clip luftdicht verschlossen werden.
  3. Die Beschriftung des Gefriergutes ist sehr wichtig, damit der Behälter nicht erst geöffnet werden muss, um zu erfahren, was sich darin befindet. Außerdem sollte das Datum vom Tag des Einfrierens darauf vermerkt werden, um die Haltbarkeit nicht zu überschreiten.
  4. Raclette Käse auf keinen Fall in der Mikrowelle oder dem Backofen auftauen, da er dann anfängt zu schmilzen. Am besten sollte er bereits einige Stunden vor dem Verbrauch vom Gefrierschrank in den Kühlschrank gelegt werden, um ihm Zeit zum Auftauen zu geben. Sollte er dennoch leicht gefroren sein, ist das gar nicht schlimm, denn er kann trotzdem verwendet werden.

In welchen Behältern am besten einfrieren?

Raclette Käse kann ganz einfach in Gefrierbeutel eingefroren werden, da diese nicht allzu viel Platz im Gefrierschrank einnehmen. Hier empfiehlt es sich aber, sollte es sich um Scheiben handeln, zwischen die einzelnen Scheiben etwas Butterbrot- oder Backpapier zu legen. Das ist wichtig, damit die Käsescheiben beim Auftauen nicht zusammen kleben. Alternativ kann der Käse auch in gefriergeeigneten Behältern im Gefrierschrank aufbewahrt werden.

Wie lange ist Raclette Käse tiefgekühlt haltbar?

Die Haltbarkeit von Raclette Käse beträgt im Gefrierschrank etwa drei Monate. Länger sollte er dort auch nicht aufbewahrt werden, da er im Laufe der Zeit an Aroma verliert.

Haltbarkeit von frischem Raclette Käse im Kühlschrank?

Die Aufbewahrung im Kühlschrank sollte sieben Tage nach Möglichkeit nicht überschreiten. Wird der Raclette Käse in dieser Zeit nicht verbraucht, empfiehlt es sich ihn einzufrieren, um ihn zu einem späteren Zeitpunkt verbrauchen zu können.

Zubereitung nach dem Auftauen

Raclette Käse sollte immer langsam aufgetaut werden. Das heißt, auf die Nutzung von einer Mikrowelle oder einem Backofen ist in jedem Fall zu verzichten, da der Käse darin schmilzt. Auch wenn der Raclette Käse noch leicht angefroren sein sollte, lässt er sich durchaus schon für das Raclette nutzen.

Raclette Kaese nach dem auftauen (1)

Lässt sich geriebener Raclette Käse einfrieren?

Geriebener Raclette Käse kann genauso eingefroren werden wie Scheibenkäse. Wichtig ist hierbei, dass er luftdicht eingeschlossen ist, damit er nicht mit Feuchtigkeit in Berührung kommt.

Muss übrig gebliebener Raclette Käse eingefroren werden?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den restlichen Raclette Käse zu verwenden. Zum einen lässt er sich für einen späteren Zeitpunkt einfrieren und zum anderen kann er problemlos für andere Gerichte genutzt werden. Es gibt viele tolle Rezepte, wo beispielsweise der herzhafte Raclette Käse zum Überbacken genommen wird.

Alexander Wittmann
Erdbeeren einkochen
Erdbeeren einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Bohnen einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Pilze einkochen
Pilze einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Fleisch einkochen
Fleisch einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick