Sahne einfrieren & haltbar machen: So geht’s richtig

Kann man Sahne einfrieren und so länger haltbar machen? Ja, das geht und wir erklären, was man beachten muss. Sahne ist eine hervorragende Ergänzung für viele leckere Speisen. Sie lässt sich hervorragend nutzen, um beispielsweise leckere Suppen oder Saucen zu verfeinern. Aufgeschlagen ist sie aber auch ein Garant, um köstlichen Obstkuchen den letzten Pfiff zu geben. Doch oftmals ist die Sahnemenge einfach zu groß, sodass sich die Frage stellt, ob sie sich bei Bedarf auch einfrieren lässt.

Die wichtigsten Tipps auf einen Blick
  • Flüssige Sahne kann sehr gut eingefroren werden. Allerdings lässt sich aufgetaute Sahne nicht mehr ganz so gut aufschlagen.
  • Es können auch Sahnetupfer eingefroren werden. Sie bleiben im Gefrierschrank einige Zeit frisch und lassen sich später hervorragend als Dekoration verwenden.
  • Aufbewahrt werden kann Sahne hervorragend in Eiswürfelbehälter, aber natürlich auch in gefriergeeigneten Kunststoffbehältern. Sahnetupfer hingegen lassen sich am besten in gefriergeeigneten Dosen einfrieren, damit die Konsistenz erhalten bleibt.
  • Sowohl flüssige Sahne als auch Sahnetupfer können ohne Weiteres für drei Monate im Gefrierschrank aufbewahrt werden.
  • Damit sich die Sahne langsam an wärmere Temperaturen gewöhnt, sollte sich schonend im Kühlschrank aufgetaut werden. Gerade bei Sahnetupfer ist das sehr wichtig, da sie durch Wärme ihre Form verliert. Auf keinen Fall sollte man versuchen Sahne in der Mikrowelle aufzutauen.

Unsere Anleitung als Video ansehen:


Wie lässt sich Sahne einfrieren und auftauen?

Sahne ist ein Lebensmittel, welches sich sehr gut einfrieren lässt. So müssen Reste nicht jedes Mal weggeworfen werden, sondern können für einen späteren Zeitpunkt aufbewahrt werden. Was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie im folgenden Beitrag:

  1. Sahne lässt sich auf unterschiedliche Weise einfrieren. Auf der einen Seite kann sie in flüssiger Form und auf der anderen Seite bereits aufgeschlagen im Gefrierschrank aufbewahrt werden. Wichtig ist hierbei zu wissen, dass sich flüssige Sahne nach dem Auftauen nicht mehr sehr gut aufschlagen lässt.
  2. Bei der Art der Aufbewahrung können verschiedene Möglichkeiten gewählt werden. Sahnetupfer sollten in gefriergeeignete Behältern eingefroren werden, damit ihre Form erhalten bleibt. Flüssige Sahne hingegen lässt sich im eigenen Behälter, in einem Gefrierbeutel oder portionsweise in Eiswürfelbereiter einfrieren.
  3. Die Beschriftung der Behältnisse mit dem Inhalt und dem Einfrierdatum ist überaus wichtig. Das Datum gibt an, wie lange Sahne letztendlich im Gefrierschrank aufbewahrt werden kann. Bei geschlossenen Behältnissen ist die Beschriftung mit dem Inhalt sehr sinnvoll, um sie nicht ständig öffnen zu müssen. Das führt unweigerlich dazu, dass Feuchtigkeit eindringt und die Haltbarkeit im Tiefkühler deutlich reduziert wird.
  4. Flüssige Sahne lässt sich am besten im Kühlschrank auftauen. Hier empfiehlt es sich, sie zeitnah aus dem Gefrierschrank zu nehmen, um sie passend verarbeiten zu können. Sahnetupfer hingegen können auch bei Raumtemperatur auftauen, um sie schnell verwenden zu können.

Sahne einfrieren


Worin lässt sich Sahne einfrieren?

Flüssige Sahne kann in ihrem eigenen Behälter bleiben oder ganz einfach in einen Gefrierbeutel oder eine Gefrierdose umgefüllt werden. Alternativ eignet sich auch ein Eiswürfelbereiter, um bereits passende Portionierungen zu erhalten.


Wie lange ist Sahne tiefgekühlt haltbar?

Im Gefrierschrank beträgt die Haltbarkeit der Sahne ungefähr drei Monate. Nach dieser Zeit sollte sie entsorgt und nicht mehr verarbeitet werden.

Haltbarkeit von frischer Sahne im Kühlschrank?

Im geschlossenen Behälter lässt sich die Sahne ohne Weiteres für viele Wochen aufbewahren. Hier gilt der Hinweis des Herstellers, der die Sahne mit einem Haltbarkeitsdatum deklariert hat. Ist die Sahne allerdings geöffnet, hält sich im Kühlschrank nur zwei bis drei Tage, sodass eine schnelle Verarbeitung erforderlich ist.

frischer Sahne im Kuehlschrank

Zubereitung von Sahne nach dem Auftauen

Wenn die Sahne in ihrem eigenen Behältnis eingefroren wurde, kann der Auftauvorgang durchaus etwas länger dauern. Danach kann sie problemlos zum Verfeinern von Kuchen oder Speisen verwendet werden. Sahnetupfer hingegen sind sehr schnell aufgetaut und können perfekt als Dekoration für einen Kuchen ihre Verwendung finden.

Kann Sahne im Tetrapack eingefroren werden?

Grundsätzlich ist das Einfrieren im Tetrapack möglich. Allerdings dauert der Auftauvorgang verhältnismäßig lange, sodass sich eher ein portionsweises Einfrieren anbietet.

Ist es möglich, Sprühsahne einzufrieren?

Sprühsahne wird häufig nur als Beilage zum Kuchen genutzt. Zum Einfrieren ist sie leider nicht geeignet, da das Treibgas verloren geht. Die Folge daraus ist, dass sie flüssig bleibt und nicht mehr fest wird.

Alexander Wittmann
Blaetterteig backen
Blätterteig backen – Umluft oder Ober-/Unterhitze?
Salzteig backen
Salzteig backen – Umluft oder Ober-/Unterhitze?
Buttergemuese Testsieger
Buttergemüse Rezept: Schnell selbermachen
Feldsalat Rezept
Feldsalat Rezept: Richtig zubereiten mit Dressing
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Hirse oder Haferflocken gesuender (1)
Hirse oder Haferflocken, was ist gesünder?
Leinsamen geschrotet
Leinsamen geschrotet oder ganz?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Ist Honig oder Agavendicksaft gesünder?
Tomate Obst Gemuese
Tomate – Obst oder Gemüse?