Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Wie viel Gänsebrust mit Knochen pro Person?

Ein perfektes Festtagsessen beginnt mit dem Einkauf und der Frage: Wie viel Gänsebrust mit Knochen pro Person müssen Sie einkaufen? Vergessen Sie bei Ihrer Überlegung auch die Beilagen nicht. Denn wie viel Gänsebrust mit Knochen pro Person benötigt werden, hängt auch von den Beilagen ab. Aber auch davon, ob es danach noch eine Nachspeise gibt oder nicht.

Gaensebrust mit Knochen pro Person

Die optimale Portion: Wie viel Gänsebrust mit Knochen pro Person?

Für die Zubereitung einer ganzen Gans braucht es Zeit. Mit einer Gänsebrust ist das Festtagsessen schneller auf dem Tisch. Doch auch diese sollte nur schonend und langsam gegart werden, sonst wird das Fleisch zäh und trocken. Pro Kilogramm Gans können Sie mit einer Stunde Garzeit rechnen.

Optimale Menge als Hauptspeise: 

  Menge in Gramm
Gänsebrust mit Knochen für 1 Person 400 bis 500 Gramm
Gänsebrust mit Knochen für 2 Personen 800 bis 1000 Gramm
Gänsebrust mit Knochen für 4 Personen 1600 bis 2000 Gramm
Gänsebrust mit Knochen für 10 Personen 4000 bis 5000 Gramm

Wie viel Gänsebrust pro Person benötigt wird, hängt auch von der Tischgesellschaft ab. Bei starken Essern sollten Sie mit der größeren der beiden Mengenangaben rechnen. Sind Kinder dabei, sollten Sie für diese mit der kleineren Grammangabe kalkulieren.

Woran kann man eine frische Gänsebrust mit Knochen erkennen?

Eine frisch geschlachtete Gans riecht intensiv nach frischem Fleisch. Tiefkühlgänse hingegen nehmen hingegen oft Fremdgerüche auf. Das liegt am hohen Fettgehalt der Tiere. Denn gerade dort lagern sich fremde Gerüche sehr leicht ab. Aus diesem Grund sollten Sie beim Kauf einer Gänsebrust mit Knochen aus der Tiefkühlung auf eine unbeschädigte Verpackung achten. So können Sie sichergehen, dass keine Fremdgerüche in das Fleisch eingedrungen sind. Sollte der Geruch aber sehr unangenehm und stechend sein, ist Vorsicht geboten. Spülen Sie die Gänsebrust zuerst unter fließendem Wasser ab und tupfen Sie diese anschließend trocken. Ist der Geruch nun nicht mehr oder nur noch sehr schwach wahrnehmbar, dann halten Sie die Gans unter eine helle Lampe. Können Sie hierbei keine leicht glänzenden Regenbogenfarben auf der Gänsebrust sehen, dann ist das Fleisch noch genießbar.

Wie bleibt die Gänsebrust mit Knochen saftig?

Damit die Gänsebrust mit Knochen nicht trocken wird, darf das Fleisch nur schonend, bei maximal 150 °C im Backofen garen. Sinnvoll ist dabei immer auch ein Blick auf die Kerntemperatur. Diese wird mithilfe eines Fleischthermometers an der dicksten Stelle der Brust gemessen. Bei 73 bis 78 °C ist das Fleisch noch leicht rosa. Bei 79 bis 82 °C ist die Gänsebrust mit Knochen ganz durchgebraten. Für eine besonders knusprige Haut sollten Sie das Bruststück kurz vor Ende der Garzeit scharf nachgrillen. Aber Achtung: Dabei steigt die Kerntemperatur um einige Grad an.

Gaensebrust mit Knochen saftig

Wie lange ist die Gänsebrust mit Knochen haltbar?

Ob Brust mit oder ohne Knochen: Eine frische Gans ist nicht länger als 2 Tage frisch – und das auch nur dann, wenn sie im Kühlschrank aufbewahrt wird. Auch im Gefrierschrank sollte das Bruststück nicht länger als 6 Monate gelagert werden.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Wirsing roh essen
Kann man Wirsing roh essen?
Chinakohl roh essen
Kann man Chinakohl roh essen?
Wie schmeckt roher Hokkaido
Kann man Hokkaido roh essen?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Die besten Honig Geschenke & Geschenksets 2022
Gewuerz mit K am Anfang
Gewürz mit K
Gewuerz mit M am Anfang
Gewürz mit M
Gewuerz mit I am Anfang
Gewürz mit I
Gewuerz mit F am Anfang
Gewürz mit F
Gemuese mit Y am Anfang
Gemüse mit Y
Gemuese mit W am Anfang
Gemüse mit W
Gemuese mit J am Anfang
Gemüse mit J
Gemuese mit Z am Anfang
Gemüse mit Z