Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Zitronengras einfrieren: Anleitung und wichtige Tipps

Ob man Zitronengras einfrieren kann und worauf es zu achten gilt, erklären wir in diesem Beitrag. Zitronengras verwendet man oftmals nur als Würzmittel und benötigt daher meist gar keine ganze Stange. Den Rest wegzuwerfen wäre allerdings zu schade, daher kann man diesen einfrieren.

Die wichtigsten Tipps auf einen Blick
  • Weiße und grüne Teile sind vor dem Einfrieren voneinander zu trennen.
  • Portionsweises Einfrieren im Eiswürfelbehälter ermöglicht eine einfache Anwendung.
  • Tiefgefroren bleibt Zitronengras für etwa ein halbes Jahr frisch.
  • Eine alternative Konservierungsmethode ist das Trocknen.

Wie sollte man Zitronengras einfrieren und auftauen?

Zitronengras lässt sich relativ einfach in der eigenen Küche kultivieren. Da man es meist aber nur als Würzmittel verwendet und die Bestände somit nicht so schnell verbrauchen kann, bietet sich das Einfrieren als Konservierungsmethode an. Auf diese Weise hat man immer Zitronengras vorrätig und verleiht seinen Gerichten einen asiatischen Touch.
Zitronengras einfrieren

  1. Vor der Verarbeitung sind die Stängel zu waschen und von braunen Blättern zu befreien. Die Wurzel ist ebenfalls zu entfernen.
  2. Im nächsten Schritt zerteilt man den Stängel und trennt somit die weißen Teile von den grünen Teilen.
  3. Die weißen Stücke zerschneidet man in kleine Würfel und friert sie mit Wasser bedeckt in Eiswürfelformen ein.
  4. Die grünen Teile sind etwas fester und oft holzig. Daher werden sie nicht verzehrt, sie werden in einem Gericht am Stück mitgekocht und vor dem Verzehr wieder entfernt. Während des Kochens geben sie ihr intensives Aroma an das Gericht ab.
  5. Die grünen Stängel werden in eine geeignete Dose gegeben und einzeln mit Lagen von Backpapier voneinander getrennt, damit sie später einzeln entnehmbar sind.
  6. Auf dem verwendeten Behältnis sollte man das Datum notieren, an welchem man das Zitronengras eingefroren hat. So ist sichergestellt, dass man es nicht zu lange lagert.
  7. Zitronengras muss nicht aufgetaut werden. In beiden Varianten kann es tiefgefroren in das gewünschte Gericht gegeben werden.

Worin kann man Zitronengras einfrieren?

Gewürfeltes Zitronengras friert man, wie oben beschrieben, in Eiswürfelformen ein. Die Stängel gibt man am besten in eine Plastikdose, da sie dort luftdicht verschlossen sind.

Wie lange ist Zitronengras tiefgekühlt haltbar?

Zitronengras kann man problemlos bis zu einem halben Jahr im Tiefkühlschrank aufbewahren. Eine längere Aufbewahrung ist möglich, jedoch verliert das Zitronengras sein intensives Aroma. Dementsprechend muss die verwendete Menge angepasst werden.


Haltbarkeit von frischem Zitronengras im Kühlschrank

Zitronengras kann im Kühlschrank gelagert werden. Dazu wickelt man es am besten in ein Tuch oder einfach in Zeitungspapier ein. Im Gemüsefach bleibt es auf diese Weise etwa einen Monat haltbar.

Zitronengras im Kuehlschrank

Zubereitung von Zitronengras nach dem Auftauen

Das Zitronengras kann direkt aus dem Gefrierschrank kommend verarbeitet werden. Die Stängel gibt man in das zu würzende Gericht. Die Würzwürfel, die man mithilfe einer Eiswürfelform hergestellt hat, können ebenfalls direkt in eine Suppe oder die Pfanne gegeben werden.


Welche andere Möglichkeit der Konservierung gibt es?

Zitronengras kann man im Backofen trocknen und anschließend im Mörser zu einem Pulver zermahlen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass das Zitronengras komplett getrocknet sein muss.

Hinweis:

Zum Trocknen gibt man das Zitronengras bei 50 Grad Celsius in den Backofen und belässt es dort für etwa zwei Stunden.

Worin besteht der Unterschied zwischen frischem und getrocknetem Zitronengras?

Frisches oder aufgetautes Zitronengras verleiht einem Gericht ein intensiveres Aroma, da die ätherischen Öle in der Pflanze noch enthalten sind. Trocknet man das Zitronengras hingegen, verflüchtigen sich diese Öle und das hergestellte Pulver hat einen milderen Geschmack. Das ist grundsätzlich nicht schlimm, die verwendete Menge muss nur angepasst werden.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Wirsing roh essen
Kann man Wirsing roh essen?
Chinakohl roh essen
Kann man Chinakohl roh essen?
Wie schmeckt roher Hokkaido
Kann man Hokkaido roh essen?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Die besten Honig Geschenke & Geschenksets 2022
Gewuerz mit K am Anfang
Gewürz mit K
Gewuerz mit M am Anfang
Gewürz mit M
Gewuerz mit I am Anfang
Gewürz mit I
Gewuerz mit F am Anfang
Gewürz mit F
Gemuese mit Y am Anfang
Gemüse mit Y
Gemuese mit W am Anfang
Gemüse mit W
Gemuese mit J am Anfang
Gemüse mit J
Gemuese mit Z am Anfang
Gemüse mit Z