Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Apfelringe trocknen: Anleitung für Backofen und an der Luft

Getrocknete Apfelringe sind einfach köstlich und lassen sich das ganze Jahr über genießen. Ob als Snack nebenbei oder um ein Gericht damit zu verfeinern, sie lassen sich ganz individuell essen. Um die Apfelringe zu trocknen, gibt es drei verschiedene Möglichkeiten. Welche das sind und was es dabei zu beachten gibt, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Apfelringe trocknen im Backofen

Apfelringe lassen sich hervorragend im Backofen trocknen, denn diese Art ist überaus unkompliziert. Wichtig ist hierbei nur, dass die Temperatur ungefähr zwischen 60 und 75 Grad liegt, je nach dem wie kross die Äpfel sein sollten. Damit die Feuchtigkeit aus dem Inneren gut abziehen kann, sollten Sie die Backofentür leicht geöffnet lassen. Dazu eignet sich am besten ein Holzkochlöffel.

Anleitung fürs Apfelringe trocknen im Backofen: 

  1. Ganz gleich ob die Äpfel frisch aus dem Garten geerntet oder gekauft werden, sie sollten unter Wasser gründlich abgewaschen werden.
  2. Nun sollten Sie die Äpfel halbieren, um das Kerngehäuse und den Stielansatz zu entfernen. Faulige oder braune Stellen sollten Sie herausschneiden, um dann die Äpfel in Ringe oder Scheiben zu schneiden.
  3. Die Schale muss nicht unbedingt entfernt werden, da sie unmittelbar darunter viele wichtige Vitamine befinden. Allerdings ist das kein muss, denn auch ungeschälte Äpfel lassen sich trocknen.
  4. Damit die geschnittenen Äpfel nicht dunkel werden, sollten Sie diese für einige Minuten in eine Schüssel mit Zitronenwasser geben.
  5. Als nächstes legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und verteilen dort die Äpfel gleichmäßig darauf. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass die Äpfel nicht übereinander liegen, da sich dadurch die Trocknungszeit deutlich verlängert.
  6. Die Trocknungszeit liegt ungefähr zwischen ein bis drei Stunden und richtet sich nach der Dicke der Äpfel. Wichtig ist, dass nach ungefähr 45 Minuten die Äpfel einmal gedreht werden, damit eine gleichbleibende Trocknung erfolgt.
  7. Im Anschluss legen Sie die Äpfel auf ein Gitter zum Trocknen, um sie dann luftdicht verpacken zu können.

Unsere Tipps als Video ansehen:

YouTube video

_____________________________________________

Apfelringe trocknen an der Luft

Diese Methode ist sehr einfach, aber auch zeitintensiv, denn der Trocknungsvorgang dauert durchaus bis zu drei Wochen. Wichtig ist hierzu ein warmer Ort, der gut durchlüftet ist, wo aber keine Feuchtigkeit eindringen kann. Bei gutem Wetter lassen sich die Apfelringe im Freien trocknen, während bei Regen ein Raum gewählt werden sollte, der eine ungefähre Temperatur von 20 bis 25 Grad hat.

Anleitung fürs Apfelringe trocknen an der Luft: 

  1. Die Äpfel sollten Sie zuvor gründlich abwaschen. Außerdem empfiehlt es sich, Druckstellen oder faulige Stellen direkt herauszuschneiden.
  2. Im Anschluss wird mit einen Apfelentkerner das Kerngehäuse entfernt, um dann die Äpfel gleich große Ringe zu schneiden.
  3. Die Ringe fädeln Sie nun auf ein Küchengarn auf, wobei auf jeden Fall etwas Abstand zwischen den einzelnen Apfelringen sein sollte.
  4. Diese Methode ist ohne Frage deutlich energiesparender, aber auch zeitaufwendiger. Allerdings bleiben die Nährstoffe zum größten Teil erhalten und gehen nicht verloren.

Apfelringe trocknen

_____________________________________________

Apfelringe trocknen mit einem Dörrautomat

Im Gegensatz zum Backofen ist der Energieverbrauch von einem Dörrautomat deutlich geringer. Allerdings lohnt sich die Investition nur, wenn das Gerät regelmäßig zum Trocknen von Kräutern, Obst oder Gemüse genutzt wird. Damit die Apfelringe vernünftig trocknen können, sollte eine Temperatur von ungefähr 70 Grad nicht überschritten werden.

Anleitung fürs Apfelringe trocknen mit dem Dörrautomat: 

  1. Ebenso wie bei jedem anderen Trocknungsverfahren, sollten Sie die Äpfel vorher gründlich waschen und von fauligen Stellen befreien.
  2. Danach empfiehlt es sich, mit einem Apfelkernausstecher das Gehäuse zu entfernen, um dann die Äpfel in gleich dicke Ringe zu schneiden. Damit die Scheiben nicht dunkel werden, können Sie diese mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  3. Nun legen Sie die Apfelringe auf das Gitterrost, wobei Sie darauf achten sollten, dass die Ringe nicht übereinander liegen.
  4. Nach ungefähr vier bis fünf Stunden sind die Apfelringe soweit getrocknet, dass diese auskühlen und luftdicht verpackt werden können. Zwischenzeitlich empfiehlt es sich, die Apfelringe zu wenden, damit eine gleichmäßige Trocknung erfolgt.
_____________________________________________

Apfelringe einfrieren, eine gute Alternative, um sie haltbar zu machen?

Äpfel lassen sich nicht nur trocknen, sondern auch ohne Weiteres einfrieren. Bevor sie ihren Weg in den Tiefkühler finden, sollten Sie die Äpfel sorgfältig abwaschen und eventuell faulige Stellen herausschneiden. Danach können Sie das Kerngehäuse entfernen, um dann die Äpfel in Scheiben zu schneiden. Die Schale kann dabei ohne Weiteres dran bleiben, da sich unter der Schale die wichtigen Nährstoffe befinden. Nun füllen Sie die geschnittenen Äpfel in Gefrierbeutel oder gefriergeeignete Behälter, um sie für einige Monate darin aufbewahren zu können. Mehr Infos: Äpfel einfrieren

Lassen sich Apfelringe in der Mikrowelle trocknen?

Das ist durchaus möglich, allerdings nur für kleine Mengen und nur portionsweise. Der Nachteil der Mikrowelle besteht darin, dass die Feuchtigkeit nicht entweichen kann, sodass das Trocknen in der Mikrowelle nur bedingt gelingt. Hierbei kommt es einfach mal auf einen Versuch an.

Wie lassen sich getrocknete Apfelringe aufbewahren?

Getrocknete Apfelringe können in Gefrierbeutel, aber auch in Kunststoffdosen jeglicher Art aufbewahrt werden. In allen Fällen ist darauf zu achten, dass die Behälter luftdicht verschlossen sind, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann. Das führt unweigerlich dazu, dass die Apfelringe im Laufe der Zeit anfangen zu schimmeln und somit ungenießbar sind.

Wofür lassen sich getrocknete Apfelringe verwenden?

Sie lassen sich sehr vielseitig verwenden. Auf der einen Seite sind sie perfekt als Snack für zwischendurch und auf der anderen Seite lassen sie sich hervorragend zum Backen nutzen.

getrocknete Apfelringe halten (1)

Wie lange halten sich getrocknete Apfelringe?

Damit getrocknete Apfelringe für sechs bis 12 Monate haltbar sind, sollten Sie die Ringe in jedem Fall luftdicht verpacken. So bleiben die Ringe nicht nur frisch, sondern sind auch vor verschiedenen Insekten geschützt, beispielsweise Maden oder Motten.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Wirsing roh essen
Kann man Wirsing roh essen?
Chinakohl roh essen
Kann man Chinakohl roh essen?
Wie schmeckt roher Hokkaido
Kann man Hokkaido roh essen?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Die besten Honig Geschenke & Geschenksets 2022
Gewuerz mit K am Anfang
Gewürz mit K
Gewuerz mit M am Anfang
Gewürz mit M
Gewuerz mit I am Anfang
Gewürz mit I
Gewuerz mit F am Anfang
Gewürz mit F
Gemuese mit Y am Anfang
Gemüse mit Y
Gemuese mit W am Anfang
Gemüse mit W
Gemuese mit J am Anfang
Gemüse mit J
Gemuese mit Z am Anfang
Gemüse mit Z