Aubergine einfrieren: So geht’s richtig

Heute dreht sich alles darum ob und wie man Aubergine einfrieren kann. Auberginen sind aufgrund ihres hohen Wassergehalts und ihrer Textur kein idealer Kandidat zum Einfrieren. Aber, es ist möglich, wenn Sie es richtig machen.

Die wichtigsten Tipps auf einen Blick
  • Mit Auberginen immer schnell arbeiten, damit sie nicht braun werden
  • Gefrierbeutel sind für die Verpackung am besten
  • Pergamentpapier zwischen gefrorenen Auberginenscheiben nutzen
  • Beutel mit Datum beschriften

Unsere Anleitung als Video ansehen:

Wie Aubergine einfrieren und auftauen?

Frische Auberginen sind unglaublich lecker und in der Küche so vielseitig. Das einzige Problem ist, dass sie nur in wenigen Tagen bitter werden können. Aubergine einfrieren ist wirklich die einzige Option, um den farbenfrohen Favoriten zu erhalten. Während alle Auberginen nach dem Einfrieren wässriger werden, gefrieren einige Arten besser als andere.

  1. Beginnen Sie den Vorgang mit dem Waschen und Schälen der Aubergine.
  2. Geschälte Auberginen in 6 mm dicke Scheiben schneiden. Arbeiten Sie schnell! Auberginen fangen an braun zu werden, wenn die Scheiben länger als etwa 30 Minuten der Luft ausgesetzt sind.
  3. Zum Blanchieren eine halbe Tasse Zitronensaft zu 4 Liter Wasser geben und zum Kochen bringen.
  4. Die Auberginenscheiben 4 Minuten blanchieren und abkühlen lassen.
  5. Verpacken Sie die Auberginen in Gefrierbeutel. Entfernen Sie so viel Luft wie möglich, bevor Sie die Beutel verschließen.
  6. Wir empfehlen, Pergamentpapier zwischen Schichten gefrorener Auberginenscheiben zu positionieren. Später ist es einfacher, sie voneinander zu trennen.
  7. Wenn Sie gefrorene Auberginenscheiben verwenden, müssen sie nicht aufgetaut werden. Rühren Sie sie einfach in das Gericht. Die Hitze des Kochens reicht aus, um sie aufzutauen.

Aubergine einfrieren

Worin Aubergine einfrieren?

Sie können entweder einen gefrierfesten wiederverschließbaren Plastikbeutel oder einen gefrierfesten Plastikbehälter verwenden. Wenn Sie die Aubergine in gefrierfesten Plastiktüten verpacken, entfernen Sie so viel Luft wie möglich aus dem Beutel. Vakuumversiegelte Beutel sind die beste Option. Glasbehälter werden für die Verwendung im Gefrierschrank nicht empfohlen. Beschriften Sie den Beutel oder Behälter mit dem aktuellen Datum. Somit wissen Sie in Zukunft, wie lange die Auberginen im Gefrierschrank gestanden haben.

Wie lange sind Auberginen tiefgekühlt haltbar?

In der Regel bleibt gefrorene Aubergine etwa 9 Monate lang haltbar. Vakuumversiegelte Auberginen, die tiefgefroren sind, behalten ihre Qualität für etwa 14 Monate. Das macht man am besten mit einem Vakuumiergerät. Man kann zusammenfassen, dass unabhängig von der verwendeten Methode Auberginen bei ordnungsgemäßer Lagerung bis zu einem Jahr im Gefrierschrank aufbewahrt werden können.

Haltbarkeit von frischen Auberginen im Kühlschrank?

Wie bei fast jedem Gemüse ist die Haltbarkeit der Auberginen nicht so lang. Wenn Sie sie bei Raumtemperatur lagern, bleiben sie etwa drei bis fünf Tage lang frisch. Im Kühlschrank behalten sie einen guten Zustand für etwa 7 bis 10 Tage. Wenn Sie die Aubergine in Scheiben schneiden, beträgt die Haltbarkeit 3 – 4 Tage. Gekochte Auberginen halten 3 – 5 Tage.

Zubereitung von Aubergine nach dem Auftauen

Fügen Sie gefrorene Auberginen während des Kochens direkt zu den Gerichten hinzu. Wenn Sie Ihren Gefrierschrank mit Fertiggerichten füllen möchten, bereiten Sie das Auberginen-Gericht (z.B. Auflauf mit Auberginen) zu und frieren Sie es ein. Befolgen Sie einfach die üblichen Kochanweisungen.

Möglicherweise müssen Sie die Garzeit etwas verlängern, da Sie mit einem gefrorenen Gericht beginnen. Wenn Sie Ihre Mahlzeiten vor dem Einfrieren gekocht haben, müssen sie nur schnell aufgewärmt werden.

Zubereitung von Aubergine nach dem Auftauen (1)

Kann man angeschnittene Aubergine aufbewahren?

Nachdem Sie die Aubergine geschnitten haben, geben Sie die Scheiben in einen Plastikbeutel und träufeln Sie Zitronensaft über jedes Stück. Lagern Sie die Auberginen in Ihrem Kühlschrank, jedoch nicht länger als eine Woche.

Wie bewahrt man eine Aubergine auf?

Halten Sie Auberginen an einem kühlen Ort, fern von direkter Sonneneinstrahlung, und verwenden Sie sie so bald wie möglich nach der Ernte oder dem Kauf. Um die Auberginen im Kühlschrank frisch zu halten, wickeln Sie sie in ein Papiertuch und legen Sie sie in einen harten Aufbewahrungsbehälter oder eine nicht versiegelte Plastiktüte (Der Luftstrom ist in beiden Fällen der Schlüssel).

Wann ist eine Aubergine nicht mehr essbar?

Wenn die Haut einer Aubergine verdorrt und faltig wird oder wenn die Aubergine besonders weich oder matschig ist oder nur überall weiche Stellen aufweist, verrottet sie. Wenn der Stiel bräunt oder Schimmel entwickelt, ist es auch Zeit, die Aubergine wegzuwerfen. Und ist die Aubergine innen braun? Wenn ja, verwenden Sie sie nicht.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Schnelles Essen fuer Gaeste
Schnelles Essen für Gäste zum Vorbereiten – 10 Ideen
Snacks zu Halloween fuer Kinder
10 Snacks & Essen zu Halloween für Kinder
Kleinigkeit zum Essen fuer Kollegen
Kleinigkeiten zum Essen für Kollegen – 10 Ideen
Snacks fuer eine Party
20 kleine Snacks für Gäste schnell gemacht
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Essen mit Y als Anfangsbuchstabe
Essen mit Y – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit U als Anfangsbuchstabe
Essen mit U – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit X als Anfangsbuchstabe
Essen mit X – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit Q als Anfangsbuchstabe
Essen mit Q – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel