Chili con Carne Gewürz: Selber machen & perfekt würzen

Chili con Carne, ist ein simples Gericht, aber heute möchte ich euch beibringen, wie man ein unvergleichliches Chili con Carne Gewürz selber machen kann, damit der Partyklassiker zu einem Gaumenschmaus wird. Dabei habe ich gleich zwei Gewürzmischungen im Gepäck. Eine, die sich im europäischen Raum etabliert hat und einmal die traditionelle Mole, die aus Mexiko stammt.

Chili con Carne Gewürz selber machen

Ein gutes Gewürz für Chili con Carne, hat viele Facetten. Pikant, fruchtig, würzig und ein wenig süßlich sollte es sein. Als Gewürz für Chili con Carne brauchen wir edelsüße Paprika, Oregano, weißen Pfeffer, Nelken, Zimt, Kreuzkümmel, Koriander, Piment, schwarzen Pfeffer, Chili (Pulver oder Flocken), dunklen Kakao, Zucker und Salz.

Gewürze, die im Ganzen gekauft wurden, wie Pfefferkörner, Piment, Nelken, usw., sollten zumindest grob gemahlen werden. Die Gewürze werden in ein Glas gegeben, das am besten luftdicht verschließbar ist und vermischt.

Die Gewürzmischung, ist im Glas lange lagerfähig und lässt sich mindestens 6 Monate verwenden. Für ein Chili con Carne auf Basis von einem Kilogramm Rindfleisch empfehle ich 3 bis 4 Esslöffel dieses Mischung. Wer es etwas pikanter mag, fügt noch etwas Chili hinzu.

Keine Lust zu lesen? Unsere Tipps als Video ansehen:

YouTube Video


Wir brauchen für ein Einmachglas Gewürzmischung

  • 8 EL Paprikapulver (gerne auch geräuchert)
  • 5 EL Kreuzkümmel
  • 4 EL Oregano
  • 3 EL Koriander
  • 4 EL Salz
  • 3 EL Chili
  • 2 EL weißer Pfeffer
  • 2 EL schwarzer Pfeffer
  • 2 EL dunkles Kakopulver
  • 1 EL Piment
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Nelkenpulver
  • 1 TL Zimtpulver

Chili Con Carne Gewuerz machen (1)


Die Mole Variante

Bei der mexikanischen Mole handelt es sich um eine besondere Chili Schokosoße, die auch perfekt als Gewürz für Chili con Carne geeignet ist. Sie wird eigentlich flüssig als Soße serviert, aber hier zeige ich euch eine “trockene” Variante, die gut lagerfähig ist und einfach zum Chili con Carne würzen in den Topf gegeben werden kann.

Wir brauchen Chiliflocken, Tomatenflocken, Zartbitterkuvertüre, Salz, Zucker, Paprikapulver, Zimt, Cumin, Zwiebelgranulat, Rosinen und gemahlene Mandeln. Die Kuvertüre wird in feine Stücke gebrochen und mit allen anderen Zutaten vermischt. In einem verschließbaren Glas, ist dieses Gewürz mindestens 6 Monate haltbar. Mit einem Löffel lauwarmen Wasser und einem Schuss Olivenöl lässt sich ein Esslöffel der Mole außerdem zu einem leckeren Dip verwandeln.

Auf 200g Kuvertüre werden benötigt:

4 EL Paprikapulver
3 EL Chiliflocken
3 EL Tomatenflocken
2 EL gemahlene Mandeln
2 EL Zwiebelgranulat
1 EL Rosinen
1 EL Salz
1/2 EL Zucker
1 TL Zimt
2 TL Cumin

Auch hier empfehle ich 3 bis 4 Esslöffel für ein Chili aus 1 Kilogramm Hackfleisch. Dieses Gewürz für Chili con Carne kann auch gut 50:50 mit der oben vorgestellten Gewürzmischung gemischt werden. Wer keine Gewürzmischung selber machen möchte, findet bei Ankerkraut ein herzhaftes Gewürz ohne Geschmacksverstärker.

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
Bestseller Nr. 1 Azafran Bio Chili con Carne Gewürz / Gewürzzubereitung / Gewürzmischung 250g
Azafran Bio Chili con Carne Gewürz /...
Bestseller Nr. 2 Fuchs Gewürzzubereitung, Chili con Carne, 60 g
Fuchs Gewürzzubereitung, Chili con Carne, 60 g
Bestseller Nr. 3 POTLUCK | Chili con Carne Gewürz | Gewürzmischung im Keramiktopf | 80g | Vegan, glutenfrei und mit natürlichen Inhaltsstoffen
POTLUCK | Chili con Carne Gewürz |...
Ankerkraut Chili on Carne, Gewürzmischung für mildes Chili con Carne, kinderfreundlich mild, sodass niemand Feuer fängt, 80 g im Korkenglas
Ankerkraut Chili on Carne, Gewürzmischung für...

Wann sollte ich das Hackfleisch für Chili würzen?

Das Hackfleisch sollte nach dem Braten und vor dem Zugeben der Soße gewürzt werden.

Chili con Carne würzen und verfeinern, was kann ich noch benutzen?

Frisch gemahlene Kaffeebohnen verleihen ein besonderes Aroma. Ebenso wie der Abrieb von Limetten oder Zitronen. Alle anderen Gewürze haben wir ja weiter oben schon detailliert aufgelistet.

Chili Con Carne wuerzen (1)

Welchen Topf soll ich für Chili benutzen?

Einen großen gusseisernen oder einen Topf aus Edelstahl, ohne Beschichtung. Besonders authentisch wird das Chili im Gusseisen-Topf über offenem Feuer.

Was kommt noch außer Fleisch ins Chili?

Mais, Kidneybohnen, frische Paprikaschoten und geschälte Tomaten passen sehr gut ins Chili. Letzten Endes sind die Zutaten ihnen überlassen. Erlaubt ist was schmeckt.

4.9/5 - (99 Bewertungen)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Pastizio Rezept
Pastizio Rezept
Einfaches Brownie Rezept – Leicht selber machen
wo kann man kaufen
Sojasprossen, wo kaufen?
wo kann man kaufen
Caputo Mehl, wo kaufen?