Fajita Gewürz: Selber machen & perfekt würzen

Ihr wollt wissen, wie man ein leckeres Fajita Gewürz selber machen kann? Dann solltet ihr unbedingt weiterlesen, denn hier möchte euch heute zeigen, wie man eine köstliches Gewürz für Fajita herstellen kann und was man alles dafür braucht. Mit dieser Gewürzmischung werden eure Fajitas auf der nächsten Party garantiert der Hit!

Fajita Gewürz selber machen

Für den pikant-aromatisch gewürzten Klassiker der Tex-Mex Küche braucht man recht viele Zutaten, die je nach persönlichen Geschmack und auch nach Herkunftsregion deutlich variieren können. Ich möchte euch ein Fajita Gewürz vorstellen, das nicht zu scharf und somit auch für Einsteiger in die Tex-Mex Küche geeignet ist. Außerdem kann man diese Gewürzmischung nicht nur zum Fajita würzen, sondern für zahlreiche andere texanisch-mexikanische Gerichte, wie Enchiladas verwenden.

vegane Fajitas zubereiten (1)

Wer Fajita Gewürz selber machen will braucht:

  • 6 EL Tomatenflocken
  • 1 EL Chiliflocken
  • 2 EL Meersalz
  • 2 EL edelsüße Paprika
  • 2 EL brauner Rohrohrzucker
  • 1 EL Oregano, getrocknet
  • 1 EL Basilikum, getrocknet
  • 1 EL Zwiebelgranulat
  • 1 EL Knoblauchgranulat
  • 1 EL Pilzpulver, am besten von Steinpilzen
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 Messerspitze Zimt

Die Zutaten werden miteinander vermischt und sollten in einer Gewürzmühle zu Pulver verarbeitet oder zumindest grob gemörsert werden.
Die hier beschriebene Menge, ist zur Vorratshaltung gedacht und sollte in ein luftdicht verschließbares Gefäß oder Einmachglas gefüllt werden. Kühl, trocken und lichtgeschützt gelagert, hält das Fajita Gewürz locker 4 Monate.

Für 500 Gramm Fleisch empfehle ich etwa 3 Esslöffel Fajita Gewürz, das mit 2 Esslöffeln Olivenöl und etwas Zitronensaft zu einer Marinade verarbeitet werden sollte. Das Fleisch gut mit der Marinade einmassieren und mindestens 4 Stunden ziehen lassen.

Keine Lust zu lesen? Diesen Beitrag als Video ansehen:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Fajita Gewürzmischung

Wer kein Fajita Gewürz selber machen möchte, dem empfehle ich die fertige Gewürzmischung von Edora, die besonders zum Fajita würzen mit Hähnchen harmoniert.

Dieses Gewürz für Fajita enthält gleich drei verschiedene Sorten Chilis und Zutaten wie Pastinakenpulver. Wer es aber etwas weniger scharf mag, sollte vielleicht besser das hier vorgestellte Rezept versuchen.

Wie verwende ich das Fajita Gewürz richtig?

Das Fleisch sollte mit einer Flüssigmarinade auf Basis der Gewürzmischung mehrere Stunden mariniert und dann gebraten werden. Auf Wunsch kann noch eine Prise der Mischung über die fertig gefüllte Fajita gegeben werden, um diese abzurunden. Zudem passt die Gewürzmischung perfekt zu Enchiladas, Chili con Carne oder auch Sin Carne, Burritos und als Finish für Rumpsteaks.


Welches Fleisch soll ich für Fajita benutzen?

Früher wurde vor allem Ochsenfleisch genutzt, doch das passiert nur noch selten. Geläufiger sind zum Kurzbraten geeignete Stücke vom Rind, Huhn, Pute, Lamm und auch Schweinefleisch. Seltener werden auch Fisch und Meeresfrüchte wie Garnelen verwendet.

Fajita Gewuerz machen

Mit was wird die Fajita gefüllt?

Neben dem Fleisch nach Wahl finden sich häufig Paprikastreifen, frische Chilis, Zwiebelringe und Tomatenscheiben in der Weizentortilla sowie saure Sahne, Guacamole, Salsa, geriebener Käse und Pico de gallo.

Was ist Pico de gallo?

Pico de gallo besteht aus fein gehackten Zwiebeln, klein geschnittenen Chilis und gewürfelten Tomaten. Die Zutaten werden vermischt und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abgeschmeckt. Anders als Salsa wird diese Masse nicht eingekocht, sondern kalt serviert.

Kann ich auch vegetarische/vegane Fajitas zubereiten?

Da ohnehin so gut wie alle Zutaten der Fajita, abgesehen vom Fleisch, vegetarisch oder gar vegan sind, kann dieses problemlos durch Tofu, Jackfruit oder andere Fleischersatzprodukte ausgetauscht werden. Ich empfehle The Wonder Chunks: Chicken Style auf Soja- und Weizenproteinbasis.

Alexander Wittmann
Erdbeeren einkochen
Erdbeeren einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Bohnen einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Pilze einkochen
Pilze einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Fleisch einkochen
Fleisch einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick