Gulasch anbraten: 5 Tipps & schnelle Anleitung

Gulasch gehört mit zu den beliebtesten Eintopfgerichten. Für das beste, geschmackliche Ergebnis sollte Gulasch angebraten werden. Wie Gulasch anbraten richtig gelingt, erklären wir in unseren heutigen Tipps und einer kurzen Anleitung:

Die wichtisten Tipps auf einen Blick
  • Temperatur: Gulasch wird auf der höchsten Temperaturstufe angebraten. Erst später wird auf eine mittlere Temperatur zurück geschaltet. 
  • Dauer: Je nach der Größe deiner Fleischstücke und der Weite deines Topfes dauert das rundherum Anbraten zwischen 5 und bis zu 15 Minuten.
  • Öl oder Butter: Grundsätzlich kannst du dein Lieblingsfett zum Anbraten verwenden. Es sollte allerdings im Geschmack neutral sein. Butter ist immer eine gute Wahl.
  • Sonstiges: Zwiebel und Knoblauch werden immer angeröstet, bevor das Fleisch in den Topf zum Anbraten kommt! 
  • Art der Pfanne: Gulasch als Eintopfgericht kann in diesem Topf auch angebraten werden, der Sinn und Zweck sind ja die Röstaromen für das fertige Ergebnis. Wenn du dein Gulasch in einem Schnellkochtopf zubereiten möchtest, dann brate zuerst in einer Gusseisenpfanne Zwiebel und Fleisch an und lösche den Bratensatz mit Wasser. Dieses verwendest du dann gleich für den Gulaschsaft. 

Gulasch anbraten: Anleitung

Gulasch anbraten

Diese Anleitung gilt auch, wenn du das Gulasch hinterher in den Schnellkochtopf umfüllst, damit das Fleisch rascher zart und mürbe wird.

  1. Schäle und schneide die Zwiebeln. Schneide das Fleisch in passende Stücke und tupfe es trocken.
  2. Erhitze deine Pfanne oder deinen Topf mit etwas Butter auf höchster Stufe.
  3. Brate die Zwiebel unter ständigem Rühren glasig.
  4. Füge das Fleisch dazu und brate auch dieses rundherum unter ständigem Rühren an.
  5. Je nach Größe der Fleischstücke dauert das Anbraten etwa 10 Minuten. Es muss nicht durchgegart werden. Die Poren des Fleisches sollen sich geschlossen haben.
  6. Füge nun die Gewürze dazu und brate diese kurz mit an, bevor du entweder mit Wasser aufgießt oder dein Gulasch in einen Schnellkochtopf oder Römertopf umfüllst.

Warum muss man Gulasch anbraten?

Ein originales Gulasch erhält einen Großteil seines Geschmackes aus den Röstaromen. Darum sollte nicht nur das Fleisch, sondern auch die Zwiebeln und das Tomatenmark sowie Paprikapulver kurz mit angebraten werden, bevor du mit Wasser oder gegebenenfalls auch Rindsuppe den Bratensatz aufgießt und dein Gulasch dann gut 90 Minuten schmoren lässt.

Wie brät man richtig an?

Das Wichtigste beim Anbraten ist die erhitzte Pfanne oder der erhitzte Topf. Die Poren der Fleischstücke sollen sich sofort schließen und nicht erst einige Minuten im Fett schwimmen, bevor dieses samt dem Boden von Pfanne oder Topf heiß sind!

Was darf im Gulasch nicht fehlen?

Ein originales Gulasch lebt neben der richtigen Fleischqualität und der richtigen Fleischstücke vom Aroma der angerösteten Zwiebeln und des Tomatenmarkes sowie des Paprikapulvers. Wie bei einer Suppe werden zudem Pfefferkörner und Lorbeerblatt mit geschmort. Zudem wird erst gegen Ende des Schmorvorganges gesalzen, damit das Rindfleisch nicht hart wird.

Warum zieht Gulasch beim Anbraten Wasser?

Gulasch zieht dann beim Anbraten Wasser, wenn es entweder bei zu geringer Temperatur in den Topf oder die Pfanne gegeben wird oder, wenn es zuvor schon gesalzen wurde. Auch mindere Fleischqualität kann dazu führen, dass Gulasch Wasser lässt.

Gulasch beim Anbraten

Gulasch aus dem Ofen ohne Anbraten:

Es gibt mehrere Rezeptvariationen auch für Gulasch ohne vorherigem Anbraten. Dies gilt vor allem für Gulasch aus dem Römertopf oder Gulasch aus dem Schnellkochtopf, wenn du zuvor nicht noch eine Pfanne extra verwenden willst. Bist du ein klassisches Gulasch mit Anbraten gewohnt, dann bedenke, dass der Geschmack sich unterscheiden wird. Das Fleisch wird allerdings auch in diesen Variationen wunderbar zart!

Alexander Wittmann
Blaetterteig backen
Blätterteig backen – Umluft oder Ober-/Unterhitze?
Salzteig backen
Salzteig backen – Umluft oder Ober-/Unterhitze?
Buttergemuese Testsieger
Buttergemüse Rezept: Schnell selbermachen
Feldsalat Rezept
Feldsalat Rezept: Richtig zubereiten mit Dressing
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Essen mit Y als Anfangsbuchstabe
Essen mit Y – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit U als Anfangsbuchstabe
Essen mit U – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit X als Anfangsbuchstabe
Essen mit X – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit Q als Anfangsbuchstabe
Essen mit Q – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel