Hefeteig einfrieren: So geht’s richtig

In diesem Beitrag geht es darum, ob man Hefeteig einfrieren kann und was es zu beachten gilt. Zum Backen leckerer Kuchen oder der Zubereitung von Pizza und Quiche: Hefeteig auf Vorrat zu haben, ist eine feine Sache. Wie aber den Teig haltbar machen? Sie können ganz einfach Hefeteig einfrieren, um ihn nach dem Auftauen direkt zu verarbeiten. Allerdings sollten Sie bereits im Vorfeld des Einfrierens einiges berücksichtigten.

Die wichtigsten Tipps auf einen Blick
  • Hefeteig bevorzugt erst nach dem Auftauen gehen lassen.
  • Portionsweise aufteilen, in Gläser füllen oder in Folie wickeln.
  • Auftauen im Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur möglich.
  • Der Teig hält sich im Gefrierschrank etwa 6 Monate.

Unsere Anleitung als Video ansehen: 

YouTube Video


Wie Hefeteig einfrieren und auftauen?

Um Hefeteig so einzufrieren, dass er nach dem Auftauen direkt weiterverarbeitet werden kann, sollte er erst nach dem Einfrieren gehen. Es ist zwar möglich, den bereits aufgegangenen Hefeteig tiefzukühlen, das Ergebnis allerdings lässt zu wünschen übrig. Der aufgetaute Teig ist dann sehr klebrig. So gehen Sie Schritt für Schritt vor, um ein perfektes Ergebnis zu erreichen:

  1. Portionieren Sie den fertigen, nicht aufgegangenen Hefeteig so, wie Sie ihn später auftauen möchten.
  2. Formen Sie den Teig zu Kugeln und umwickeln Sie diese mit gefriergeeigneter Klarsichtfolie. Dies verhindert das Austrocknen des Teigs.
  3. Legen Sie den Hefeteig nun in Gefrierdosen, die luftdicht verschließbar sind.
  4. Alternativ ist es auch möglich, den Teig in Schraubgläsern einzufrieren. Bei dieser Methode können Sie auf das Umwickeln mit Folie verzichten. Füllen Sie den Teig jedoch niemals bis zum Rand in die Behältnisse.
  5. Beschriften Sie Dosen oder Gläser mit aktuellem Datum sowie dem Inhalt.
  6. Idealerweise lassen Sie den Hefeteig im Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur auftauen. Anschließend den Teig noch einmal durchkneten und wie gewohnt gehen lassen.

Hefeteig einfrieren

Worin Hefeteig einfrieren?

Am besten geeignet sind luftdicht verschließbare Frischhaltedosen. Aber auch das Tiefkühlen in Gläsern mit Schraubverschluss ist möglich, wobei diese niemals direkt bis zum Rand befüllt werden dürfen. Es besteht die Gefahr des Platzens.

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
Bestseller Nr. 1 by Amazon Gefrierbeutel mit Reißverschluss, Transparent, Blau, 1 Liter, 20 Stück, 1er Pack
by Amazon Gefrierbeutel mit Reißverschluss,...
Bestseller Nr. 2 Paclan Gefrierbeutel, 3 ltr (30er Pack)
Paclan Gefrierbeutel, 3 ltr (30er Pack)
Bestseller Nr. 3 com-four® 52-tlg. Set Gefrierbeutel 1L, 3L, 6L zum Verschließen, wiederverschließbare Frischhaltebeutel zur Lebensmittelaufbewahrung - Allzweckbeutel bis -40°C (15x 1l. 30x 3l. 7x 6l)
com-four® 52-tlg. Set Gefrierbeutel 1L, 3L, 6L...
Bestseller Nr. 1 Skroam Frischhaltedosen mit Deckel, 36-teiliges Set mit 18 luftdichten Küchenbehältern und 18 Deckeln, BPA-freier Kunststoff, Mahlzeiten-Vorbereitungsbehälter für Speisekammer-Organizer und
Skroam Frischhaltedosen mit Deckel, 36-teiliges...
Bestseller Nr. 2 KICHLY 18er Vorratsdosen mit Deckel (9 Behälter, 9 Deckel) Frischhaltedosen für Aufbewahrung Küche, BPA-frei Küchenorganizer (Blau)
KICHLY 18er Vorratsdosen mit Deckel (9 Behälter,...
Bestseller Nr. 3 keeeper Tiefkühldosenset 5-teilig, Wiederbeschreibbarer Deckel, 5 x 500 ml, 15,5 x 10,5 x 6 cm, Mia Magic Ice, Nordic Blue
keeeper Tiefkühldosenset 5-teilig,...

Wie lange ist Hefeteig tiefgekühlt haltbar?

Eingefrorenen Hefeteig können Sie bis zu 6 Monate im Tiefkühlschrank aufbewahren.

Haltbarkeit von frischem Hefeteig im Kühlschrank?

Hefeteig, den Sie frisch hergestellt haben, lässt sich einen Tag lang im Kühlschrank lagern, bevor er verarbeitet wird.

Zubereitung von Hefeteig nach dem Auftauen

Kneten Sie den Hefeteig nach dem Auftauen noch einmal kräftig durch. Anschließend stellen Sie den Teig mit einem Tuch zugedeckt an einen warmen Ort, damit er aufgehen kann. Danach können Sie ihn ebenso wie frischen Teig nutzen.

Hefeteig nach dem Auftauen (1)

Hefeteig langsam oder schnell auftauen?

Das Auftauen von Hefeteig sollte wenn möglich langsam und schonend im Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur erfolgen. Wenn es aber mal schnell gehen muss, kann der Teig in einem fest verschlossenen Beutel in ein warmes Wasserbad gelegt werden. Es könnte jedoch sein, dass die Qualität des Hefeteigs dadurch ein wenig leidet. Achtung: Niemals Hefeteig in der Mikrowelle auftauen!

Fertiges Hefegebäck einfrieren

Frisch hergestelltes Hefegebäck sollte im lauwarmen Zustand eingefroren werden. So schmeckt es nach dem Auftauen besonders gut. Mehr Infos zum einfrieren von frischer Hefe gibt es hier:  Frische Hefe einfrieren

4.8/5 - (106 Bewertungen)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Pastizio Rezept
Pastizio Rezept
Einfaches Brownie Rezept – Leicht selber machen
wo kann man kaufen
Sojasprossen, wo kaufen?
wo kann man kaufen
Caputo Mehl, wo kaufen?