Kartoffeln einfrieren: So geht’s richtig

In diesem Beitrag geht es darum, ob man Kartoffeln einfrieren kann und was es zu beachten gilt. Rohe Kartoffeln eignen sich generell nicht zum Einfrieren. Und das hat mehrere Gründe. Zum einen enthalten sie sehr viel Stärke, die durch Kälte im Gefrierschrank in Zucker umgewandelt wird. Zum anderen schmecken aufgetaute rohe Kartoffeln nach dem Kochen nicht mehr wie gewohnt. Zudem leidet die Konsistenz. Wenn Sie Kartoffeln einfrieren möchten, müssen es gekochte sein. Zum Beispiel ein Rest vom Mittagessen. Wie Sie vorgehen, um ein einigermaßen passables Ergebnis zu erreichen, erfahren Sie hier.

<strong>Die wichtigsten Tipps auf einen Blick</strong>
  • Nur gekochte Kartoffeln einfrieren.
  • Gegarte Pellkartoffeln vor dem Einfrieren schälen.
  • Gefrorene Kartoffeln im Kühlschrank auftauen.
  • Haltbarkeit der Kartoffeln in der Tiefkühltruhe etwa 12 Monate.

Unsere Anleitung als Video ansehen: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Wie Kartoffeln einfrieren und auftauen?

Gekochte Kartoffeln, die Sie in Scheiben eingefroren haben, eignen sich hervorragend für Gratins und Aufläufe. Kartoffelstücke ergeben eine prima Suppeneinlage. Und so gehen Sie vor, damit Einfrieren und Auftauen der Kartoffeln gelingt:

  1. Vor dem Einfrieren die bissfest gekochten Kartoffeln abkühlen lassen.
  2. Haben Sie die Knollen in Form von Pellkartoffeln gegart, entfernen Sie nun die Schale.
  3. Abhängig davon, wofür Sie später die Kartoffeln verwenden möchten, schneiden Sie diese in Scheiben oder Stücke.
  4. Geben Sie die Kartoffeln jetzt portionsweise in Gefrierbeutel, die Sie fest verschließen.
  5. Kennzeichnen Sie die Beutel mit Einfrierdatum und Inhalt. Praktisch hierfür sind handelsübliche Etiketten, die sich schnell beschriften lassen.
  6. Lassen Sie die Kartoffeln immer langsam und schonend im Kühlschrank auftauen. Kleine Stücke können Sie allerdings Suppen und sonstigen Speisen gefroren zugeben.

Kartoffeln einfrieren


Worin Kartoffeln einfrieren?

Entweder Sie frieren die Kartoffelscheiben oder Stücke portionsweise in geeigneten Beuteln ein oder Sie nutzen Frischhaltedosen aus Kunststoff. In jedem Fall müssen die Behältnisse fest und luftdicht verschlossen werden.


Wie lange sind Kartoffeln tiefgekühlt haltbar?

Eingefrorene Kartoffeln, die nicht mit Gewürzen oder anderen Zutaten in Berührung gekommen sind, halten sich bis zu einem Jahr im Tiefkühlschrank.

Haltbarkeit von frischen Kartoffeln im Kühlschrank?

Kartoffeln im Kühlschrank zu lagern ist problematisch und sollte vermieden werden. Handelt es sich um rohe, geschälte Kartoffeln, lassen sich diese in einer Schüssel mit Wasser einen Tag lang frisch halten. Es empfiehlt sich dabei, dem Wasser einen Schuss Essig zuzugeben. Gekochte Kartoffeln können Sie zur Not im Kühlschrank aufbewahren, sollten dies aber nur auf maximal zwei Tage beschränken. Mehr dazu hier: Kartoffeln richtig lagern

Zubereitung von Kartoffeln nach dem Auftauen

Kartoffelscheiben können Sie direkt gefroren zur Herstellung eines Gratins verwenden. Ebenso kleine Kartoffelstücke, die als Zutat von heißen Gerichten direkt in den Kochtopf gegeben werden dürfen. Stellen Sie ein Püree aus aufgetauten Kartoffeln her, werden Sie etwas stärker würzen müssen. Der Gefriervorgang kostet einiges an Aroma.

Kartoffeln nach dem Auftauen

Wie kann man Süßkartoffeln einfrieren?

Süßkartoffeln eignen sich ebenfalls nur gekocht zum Einfrieren. Dabei spielt es aber keine Rolle, ob sie mit Schale oder ohne tiefgekühlt werden. Süßkartoffeln sollten jeweils einzeln in Folie eingewickelt werden, um sie so in den Gefrierschrank zu legen.

Kann man Bratkartoffeln einfrieren?

Fertig zubereitete Bratkartoffeln eignen sich eher nicht zum Einfrieren. Nach dem Auftauen ist die Konsistenz verwässert und auch der Geschmack hat wahrscheinlich deutlich gelitten. Alternativ können gekochte Kartoffelscheiben tiefgekühlt und später gebraten werden.

Alexander Wittmann
Erdbeeren einkochen
Erdbeeren einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Bohnen einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Pilze einkochen
Pilze einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Fleisch einkochen
Fleisch einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick