Die 10 besten Krustenbraten Beilagen: Was dazu essen?

Der Krustenbraten ist eine deftige bayrische Spezialität. Dafür wird die Schweineschulter verwendet, die mit einer dicken Schwarte überzogen ist. Diese wird eingeschnitten, gewürzt und anschließend im Backofen kross zubereitet. Um eine komplette Mahlzeit entstehen zu lassen, stellen wir Ihnen die beliebtesten Krustenbraten Beilagen kurz vor.

Keine Lust zu lesen? Du kannst die Top 10 Beilagen auch als Video ansehen:
 

Krustenbraten Beilagen: Unsere 10 Empfehlungen

Krustenbraten Beilagen können sehr klassisch sein, aber auch eine mediterrane Note haben. Welche Beilagen sehr passen, erfahren Sie in unserem folgenden Beitrag:

  1. Eine typisch bayrische Beilage sind Semmelknödeln und eine deftige Dunkelbiersauce, die den Krustenbraten perfekt abrunden.
  2. Ein besonders saftiger Krustenbraten lässt sich wunderbar mit frischen Petersilienkartoffeln servieren.
  3. Wer den Krustenbraten aus dem Ofen liebt, weiß auch, wie gut ein köstliches Kartoffelgratin dazu schmeckt.
  4. Um dem Krustenbraten das besondere Etwas zu verleihen, kann er im Backofen mit einem Pfannengemüse zubereitet werden. Ein Bett aus Zwiebeln, Möhren, Rote Bete und Knoblauch schenken ihm ein besondere Aroma.
  5. Es muss nicht immer ein kalter Kartoffelsalat sein, denn auch warm zubereitet ist er eine hervorragende Krustenbraten Beilage.
  6. Sehr beliebt und immer wieder gerne gegessen ist ein frischer Krautsalat zum Krustenbraten.
  7. Eine Folienkartoffel mit frisch zubereitetem Kräuterquark passt perfekt als Krustenbraten Beilage, um ihn geschmacklich abzurunden.
  8. Eine ganz typische Sauce zum Krustenbraten ist die Bratensauce, wie bei Oma Zuhause. Diese wird aus dem Sud des Bratens sowie aus verschiedenen Gewürzen hergestellt.
  9. Wer es etwas rustikaler mag, wählt eine Biersauce. Sie besteht aus Dunkelbier, Sahne und einem Saucenbinder sowie diversen Gewürzen.
  10. Nicht unbedingt klassisch ist eine Balsamico-Sauce, die leicht säuerlich ist, aber sich dennoch perfekt als Krustenbraten Beilage eignet.

Krustenbraten Beilagen (1)


Gemüse als Beilage zum Krustenbraten:

Wer gerne zum Krustenbraten eine Gemüsebeilage servieren möchte, kann hier sehr flexibel sein. Ein köstlicher Rotkohl schmeckt als Krustenbraten Beilage genauso gut wie eine Gemüsepfanne. Ganz gleich ob Möhren, Frühlingszwiebeln, Tomaten oder Oliven, es gibt viele Gemüsearten, die einfach perfekt zum herzhaften Braten passen. Was sich ebenfalls sehr gut zum Krustenbraten servieren lässt ist ein typischer Krautsalat, der eine hervorragende Komponente beim bayrischen Krustenbraten ist.

Unterschiede: Bayerischer Krustenbraten, gepökelter Krustenbraten & Spanferkel Krustenbraten:

Bayerischer Krustenbraten: Die Besonderheit bei einem bayrischen Krustenbraten besteht ohne Frage in der Dunkelbiersoße. Durch das Übergießen mit der Sauce wird die Kruste wunderbar kross.

Gepökelter Krustenbraten: Der Unterschied zu einem gebratenen Krustenbraten besteht darin, dass der Grundgeschmack leicht salzig ist. Das liegt nicht zuletzt daran, dass der Braten in Wasser und Salz aufgekocht wird. Dabei handelt es sich um eine sogenannte Pökellake.

Spanferkel Krustenbraten: Der Geschmack vom Spanferkel ist besonders fein. Ein Spanferkel Krustenbraten wird lediglich mit etwas gröberen Meersalz gewürzt, damit der natürliche Spanferkel-Geschmack nicht überlagert wird.

Krustenbraten vom Grill: Was dazu?

Krustenbraten vom Grill kennt sicherlich jeder vom Weihnachtsmarkt oder von der Kirmes. Hier wird er sehr häufig in einem frischen Brötchen und mit etwas Krautsalat serviert sowie einer leckeren Sauce serviert. Wer diese Kombination nicht unbedingt im Brötchen möchte, kann stattdessen auch einen Teller wählen.

Sicherlich lässt sich der Krustenbraten auch Zuhause auf dem heimischen Grill zubereiten. Als Beilage eignet sich dazu beispielsweise eine Folienkartoffel mit Kräuterquark oder ein frischer grüner Salat, verfeinert mit einem köstlichen Joghurt-Dressing.

Krustenbraten vom Grill

Welche Soße passt zu Krustenbraten?

Eigentlich gibt es nur wenige Saucen, die wirklich zu einem Krustenbraten gegessen werden. Überwiegend ist es die braune Sauce, die schon zu Omas Zeiten gerne zu einem Krustenbraten gereicht worden ist. Aber auch die bayrische Variante in Form einer Dunkelbiersauce wird immer wieder gerne mit Begeisterung angenommen. Sie sorgt zusätzlich dafür, dass die Schwarte vom Krustenbraten besonders kross und knusprig wird.

Krustenbraten als Partyessen: Was dazu anbieten?

Eignet sich ein Krustenbraten wirklich als Partyessen? Diese Frage lässt sich klar und eindeutig mit Ja beantworten. Besonders beliebt sind frische Brötchen, in die der Krustenbraten hinein gelegt werden kann. Viele belegen den Braten zusätzlich noch mit etwas Weißkraut, welches einen leicht säuerlichen Geschmack mit sich bringt. Um ihn vor dem Essen besonders dekorativ anzurichten, wird der Krustenbraten gerne komplett serviert, sodass sich jeder sein Lieblingsstück selbst abschneiden kann.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Blaetterteig backen
Blätterteig backen – Umluft oder Ober-/Unterhitze?
Salzteig backen
Salzteig backen – Umluft oder Ober-/Unterhitze?
Buttergemuese Testsieger
Buttergemüse Rezept: Schnell selbermachen
Feldsalat Rezept
Feldsalat Rezept: Richtig zubereiten mit Dressing
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Hirse oder Haferflocken gesuender (1)
Hirse oder Haferflocken, was ist gesünder?
Leinsamen geschrotet
Leinsamen geschrotet oder ganz?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Ist Honig oder Agavendicksaft gesünder?
Tomate Obst Gemuese
Tomate – Obst oder Gemüse?