Minze trocknen: Anleitung für Backofen und an der Luft

Minze lässt sich sehr gut trocknen, um später verschiedenen Gerichten das besondere Etwas zu verleihen. Dabei ist es wichtig, dass die Pfefferminze noch vor ihrer Blüte geerntet wird, sprich Anfang Juni. Somit bleibt das intensive Aroma erhalten und geht auch durch das Trocknen nicht verloren.

CjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSJodHRwczovL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+CjwhLS0gQWQgU2Vuc2UgRmVuc3RlciBncm/DnyBpbmNvbnRlbnQgLS0+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItMDQ1Mzk2OTI5MzM1MjQ4MyIKICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwNTA0Njk5NjUiCiAgICAgZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImF1dG8iCiAgICAgZGF0YS1mdWxsLXdpZHRoLXJlc3BvbnNpdmU9InRydWUiPjwvaW5zPgo8c2NyaXB0PgogICAgIChhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7Cjwvc2NyaXB0Pgo=

Minze trocknen

Minze trocknen im Backofen

Das Trocknen im Backofen eignet sich für alle, die auf lange Wartezeiten verzichten müssen oder die Gegebenheiten dazu nicht haben. Allerdings sollte eine Temperatur von 50 Grad dabei nicht überschritten werden, damit die Minze schonend getrocknet wird.

Anleitung fürs Minze trocknen im Backofen: 

  1. Nach der Ernte empfiehlt es sich nicht, die frische Minze zu waschen. Es reicht vollkommen aus sie leicht zu schütten, damit sich Schmutz und Insekten daraus lösen können.
  2. Danach sollten Sie gelbe oder faulige Stängel direkt aussortieren, da sich dieses zum Trocknen nicht mehr eignen.
  3. Im Anschluss lösen Sie die Blätter vorsichtig von den Stängeln und legen sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Um ein gleichmäßiges Trocknungsergebnis zu erzielen, sollten die einzelnen Blätter nicht übereinander lappen.
  4. Sobald der Backofen vorgeheizt ist, kann das Backblech hinein geschoben werden. Die Temperatur kann währenddessen abgeschaltet werden, da die vorhandene Hitze vollkommen ausreicht, um die Minze zu trocknen.
  5. Nach ungefähr 20 Minuten kräuseln sich die Blätter und beginnen bei Bewegung leicht zu rascheln. Nun sind sie ausreichend getrocknet und lassen sich sehr gut weiter verarbeiten.

Minze trocknen an der Luft

Pfefferminze an der Luft trocknen dauert zwar etwas länger, trägt aber dazu bei, dass die ätherischen Öle nicht verloren gehen. Hier ist allerdings etwas Geduld gefragt, denn es kann bis zu drei Wochen dauern, bis die Pfefferminze vollständig getrocknet ist.

Anleitung fürs Minze trocknen an der Luft: 

  1. Nach der Ernte empfiehlt es sich, die Minze leicht zu schütteln, damit Insekten und Schmutz sich lösen können. Jetzt ist es ratsam, Stiele mit gelben oder braunen Blättern auszusortieren, da sich diese später nicht mehr nutzen lassen.
  2. Als nächstes können Sie die Minze mit einer Haushaltsschur vorsichtig an den Stielen zusammen binden. Hierbei sollten es nicht mehr als zwei bis drei Stiele sein, um eine ausreichende Luftzirkulation zu gewährleisten.
  3. Die grünen Sträußchen können nun kopfüber an einen Ort aufgehängt werden, der keine direkte Sonneneinstrahlung erhält. Ideal sind dafür helle Kellerräume oder ein Dachboden, wo eine Temperatur von ungefähr 20 Grad vorhanden ist.
  4. Sobald sich die Stiele problemlos durchbrechen lassen, ist die Minze ausreichend getrocknet, um für längere Zeit aufbewahrt zu werden.

Minze trocknen mit einem Dörrautomat

Das Trocknen von Minze im Dörrautomat ist eine schonende Art und Weise, Pfefferminze lange haltbar zu machen. Hier reicht bereits eine Temperatur von bis zu 40 Grad vollkommen aus, um den gewünschten Trocknungserfolg zu erhalten.

Anleitung fürs Minze trocknen mit dem Dörrautomat: 

  1. Bevor die Minze in den Dörrautomat gelangt, sollten Sie die Stiele gründlich schütteln. Auf diese Weise lösen sich Schmutz und Insekten und gelangen nicht in den Dörrautomat.
  2. Danach lösen Sie die Blätter von den Stielen und verteilen Sie gleichmäßig auf den Gittern. Eine Rotation ist hierbei nicht notwendig, da die Blätter an sich sehr dünn sind.
  3. Schon nach ungefähr fünf Minuten können Sie einen Rascheltest machen. Sollten die Blätter zerbrechen, ist der Trocknungsvorgang schon beendet.

Minze einfrieren, eine gute Alternative, um sie haltbar zu machen?

Pfefferminze lässt sich auch sehr gut einfrieren. Allerdings sollte sie dazu vorgefroren werden, damit die Blätter nach dem Auftauen nicht matschig ist. Dazu lösen Sie die einzelnen Triebe von den Blättern, um diese dann auf einem Tablett oder ähnliches gleichmäßig zu verteilen. Das Tablett kommt für ungefähr zwei Stunden in den Tiefkühler, um die Blätter danach in luftdichte Behältnisse, wie zum Beispiel gefriergeeignete Frischhaltedosen, umzufüllen.

Minze einfrieren


Was lässt sich mit getrockneter Minze machen?

Getrocknete Minze lässt sich sehr gut zu verschiedenen Gerichten beifügen, um ihnen ein besonderes Aroma zu verleihen. Am besten eignet sie sich für orientalische Gerichte, Hackfleisch- und Lammgerichte sowie für Salate und diverse Saucen, aber auch für einen erfrischenden Pfefferminztee.

Wie lange hält sich getrocknete Minze?

Das vollmundige Aroma bleibt durch das Trocknen in jedem Fall erhalten. Pfefferminze lässt sich perfekt in kleinen Mengen aufbewahren, um sie portionsweise entnehmen zu können. Ihre Haltbarkeit beträgt bis zu einem Jahr, wobei allerdings im Laufe der Monate das intensive Aroma etwas nachlässt.

Wie lässt sich getrocknete Minze aufbewahren?

Hierbei ist es wichtig, dass es sich um ein luftdicht verschlossenes Gefäß handelt, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann. Dazu eignen sich beispielsweise Einmachgläser oder Schraubgläser sehr gut, aber auch kleine Kunststoffdosen. Die getrocknete Pfefferminze lässt sich problemlos portionsweise entnehmen und muss nicht vollständig aufgebraucht werden.

Alexander Wittmann
CjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSIvL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvcmVsYXhlZCIKICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTA0NTM5NjkyOTMzNTI0ODMiCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1NDE0MzUxNzQyIj48L2lucz4KPHNjcmlwdD4KICAgICAoYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOwo8L3NjcmlwdD4K
Plätzchenteig Ratgeber
Plätzchenteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Flammkuchenteig Ratgeber
Flammkuchenteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Waffelteig Ratgeber
Waffelteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Nudelteig Ratgeber
Nudelteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick