Thymian trocknen: Anleitung für Backofen und an der Luft

Thymian lässt sich auf verschiedene Art und Weise trocknen, um das Gewürz ganzjährig verwenden zu können. Wichtig ist dabei, dass der richtige Erntezeitpunkt gewählt wird, um das volle Aroma zu erhalten. Folgende Möglichkeit der Trocknung stehen Ihnen zur Verfügung.

Thymian trocknen

Thymian trocknen im Backofen

Das Trocknen von Thymian im Backofen ist verhältnismäßig einfach und dauert nicht wirklich lange. Allerdings sollte eine Temperatur von 35 bis 50 Grad nicht überschritten werden, damit der Thymian nicht verbrennt. Außerdem empfiehlt es sich, die Backofentür einen Spaltbreit geöffnet zu lassen, damit die Feuchtigkeit nach außen abweichen kann.

Anleitung fürs Thymian trocknen im Backofen: 

  1. Nach der Ernte sollten Sie den Thymian gründlich schütteln, damit sich Erde und Insekten darauf lösen können.
  2. Nun wird ein Backblech mit Backpapier ausgelegt und die Thymianstengel gleichmäßig darauf verteilt. Hierbei ist es wichtig, dass die Stengel nicht übereinander liegen, da das die Trocknungszeit und das Ergebnis beeinflussen kann.
  3. Nach ungefähr drei bis vier Stunden sollte der Thymian vollständig getrocknet sein. Das lässt sich am besten überprüfen, in dem Sie ein Blatt vorsichtig zwischen den Fingern zerbröseln lassen. Ist das ganz leicht möglich, können Sie das Backblech aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  4. Sobald der Thymian vollständig ausgetrocknet ist, lässt er sich zur Aufbewahrung weiter verarbeiten.

Unsere Tipps als Video ansehen:

_____________________________________________

Thymian trocknen an der Luft

Das Trocknen von Thymian an der Luft dauert deutlich länger als im Backofen. Das bedeutet wiederum, dass Sie etwas Geduld haben müssen, bevor sie ihn weiter verarbeiten können. Außerdem ist es wichtig, dass ein Raum gewählt wird, der trocken und gut durchlüftet ist.

Anleitung fürs Thymian trocknen an der Luft: 

  1. Bevor die Thymianstengel zusammengebunden werden, sollten Sie sie gründlich ausschütteln. Das ist wichtig, damit weder Erde noch Insekten darin zurück bleiben.
  2. Nun können Sie die Stiele mit einem Bindfaden zusammen binden und kopfüber an einem trockenen Ort aufhängen.
  3. Nach ungefähr vier Wochen dürften die Thymianstengel vollständig getrocknet sein. Das lässt sich sehr gut daran erkennen, wenn Sie die Blätter problemlos von den Stielen lösen können.
  4. Danach empfiehlt es sich, die Thymianblätter in ein Gefäß zu geben, welches sich mit einem Deckel luftdicht verschließen lässt. So dringt keine Feuchtigkeit ein und der Thymian kann viele Monate aufbewahrt werden.
_____________________________________________

Thymian trocknen mit einem Dörrautomat

Der Dörrautomat ist die praktische Alternative zum Backofen. Hier reicht bereits eine Temperatur von 40 Grad vollkommen aus, damit die Blätter vernünftig trocknen können. Die Feuchtigkeit wird schonend entzogen, sodass das Aroma nicht verloren geht.

Anleitung fürs Thymian trocknen mit dem Dörrautomat: 

  1. Bevor die Thymianstengel ihren Weg in den Dörrautomat finden, sollten sie von Schmutz und Erde befreit werden.
  2. Danach verteilen Sie die Stengel gleichmäßig auf dem Trockengitter, ohne dass sie dabei übereinander liegen oder sich berühren.
  3. Schon nach ungefähr drei bis vier Stunden ist der Trocknungsvorgang beendet. Sobald die Blätter anfangen zu rascheln bei Berührung, können sie zum Auskühlen zur Seite gelegt werden.
  4. Sobald der Thymian ausgekühlt ist, lassen sich die Blätter von den Stielen entfernen und luftdicht verpacken.
_____________________________________________

Thymian einfrieren, eine gute Alternative, um sie haltbar zu machen?

Nach der Ernte sollten Sie den Thymian gründlich waschen und trocknen lassen. Nun haben Sie die Möglichkeit, das Würzkraut zu zerkleinern oder in ganzen Stengeln einzufrieren, beides ist möglich. Wichtig ist nur, dass Sie nach dem Auftauen die Stengel entfernen, da sich diese nicht zum Kochen eignen. Im Anschluss können Sie den Thymian in Gefrierbeutel oder kleinen Gefrierdosen füllen, um ihn im Gefrierschrank aufzubewahren. Praktischer Weise lässt sich der Thymian vor dem Einfrieren kleinhacken, um ihn später bereits portionsweise und verarbeitet nutzen zu können.

Lässt sich Thymian in der Mikrowelle trocknen?

Im Gegensatz zu vielen anderen Kräutern lässt sich Thymian sehr gut in der Mikrowelle trocknen. Dazu werden die Kräuter einfach auf ein Küchenpapier gelegt und für ungefähr 30 Sekunden bei 300 Watt in die Mikrowelle gegeben. Dieser Vorgang sollte einige Male wiederholt werden, bis der Thymian vollständig durchgetrocknet ist.

Wie lässt sich getrockneter Thymian aufbewahren?

Sobald das Würzkraut vollständig getrocknet ist, lassen sich die  Blätter von den Stielen entfernen. Danach können Sie den Thymian in Gefrierbeutel, Frischhaltedosen oder Schraubgläsern aufbewahren, die sich luftdicht verschließen lassen. Das ist wichtig, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann, da sonst der Thymian anfängt zu schimmeln.

getrockneter Thymian

Was lässt sich mit getrocknetem Thymian machen?

Thymian ist ein Würzkraut, welches perfekt für Suppen, Saucen oder Gemüse ist. Es lässt sich direkt zu den Speisen gegeben, um ihnen ein besonderes Aroma zu verleihen.

Wie lange hält sich getrockneter Thymian?

Die Haltbarkeit von getrocknetem Thymian liegt zwischen sechs und neun Monaten. Länger sollte er nicht aufbewahrt werden, da im Laufe der Zeit das aromatische Aroma etwas verloren geht.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Blaetterteig backen
Blätterteig backen – Umluft oder Ober-/Unterhitze?
Salzteig backen
Salzteig backen – Umluft oder Ober-/Unterhitze?
Buttergemuese Testsieger
Buttergemüse Rezept: Schnell selbermachen
Feldsalat Rezept
Feldsalat Rezept: Richtig zubereiten mit Dressing
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Essen mit Y als Anfangsbuchstabe
Essen mit Y – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit U als Anfangsbuchstabe
Essen mit U – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit X als Anfangsbuchstabe
Essen mit X – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit Q als Anfangsbuchstabe
Essen mit Q – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel