Thymian einfrieren: Anleitung und wichtige Tipps

Ob man Thymian einfrieren kann und worauf es zu achten gilt, erklären wir in diesem Beitrag. Aus der mediterranen Küche nicht wegzudenken, findet Thymian auch in deutschen Gerichten seine Anwendung. Wer im Sommer üppig erntet, kann das beliebte Würzkraut problemlos einfrieren, um den Winter über versorgt zu sein. Bei dieser Art der Haltbarmachung verliert der Thymian nichts von seinem typischen Aroma. Tipps und Tricks für ein gelungenes Einfrieren erfahren Sie hier.

Die wichtigsten Tipps auf einen Blick
  • Entweder ganze Zweige einfrieren oder Thymian vorher zerkleinern.
  • Tiefkühlen in Eiswürfelform mit Wasser oder Öl ist möglich
  • Vorfrieren von ganzen Thymianzweigen vermeidet Zusammenkleben.
  • Tiefgefroren ist Thymian ca. 12 Monate haltbar.
  • Thymian kann Speisen gefroren zugegeben werden.

Wie Thymian einfrieren und auftauen?

Es gibt mehrere Methoden, um Thymian einfrieren zu können. Ganze Zweige tiefzukühlen ist ebenso möglich wie das vorherige Zerkleinern des Gewürzkrauts. Eine gute Alternative sind selbst hergestellte Würzwürfel in der Eiswürfelform. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung berücksichtigt sämtliche Optionen.

Thymian einfrieren

  1.  Waschen Sie den Thymian gründlich und tupfen Sie ihn anschließend mit einem Küchentuch trocken.
  2. Ganze Thymianzweige einfrieren: Breiten Sie die Zweige auf einem Backblech oder einem Teller aus. Die Stängel sollten sich dabei nicht berühren. Stellen Sie den Thymian für etwa zwei Stunden in den Gefrierschrank. Jetzt ist das Würzkraut bestens vorbereitet, um in luftdicht verschließbare Dosen oder Gefrierbeutel gefüllt zu werden. Ein Zusammenkleben der Stängel wird vermieden.
  3. Zerkleinerten Thymian einfrieren: Hacken Sie den gewaschenen und abgetrockneten Thymian in kleine Stücke. Bestenfalls mit einem Wiegemesser, falls vorhanden. Jetzt können Sie ihn entweder portionsweise in Gefrierbeutel geben und luftdicht verschließen oder die nächste Möglichkeit wählen.
  4. Eis-Würzwürfel herstellen: Geben Sie den gehackten Thymian in eine verschließbare Eiswürfelform. Die Befüllung sollte nicht bis zum Rand erfolgen, da vor dem Einfrieren noch ein wenig Wasser oder Öl zugegeben wird. Nach dem Gefrieren können die Würfel in einen Gefrierbeutel umgefüllt und bei Bedarf direkt in heißen Speisen verarbeitet werden.
  5. Beschriften Sie sämtliche Behältnisse mit Datum und Inhalt.
  6. Thymian kann gefroren verarbeitet werden. Ein vorheriges Auftauen ist nicht erforderlich.

Worin Thymian einfrieren: Frischhaltedosen, Frischhaltebeutel oder etwas ganz anderes?

Zum Einfrieren der vorgefrorenen Thymianzweige eignen sich sowohl Gefrierbeutel als auch Kunststoffdosen mit Deckel, auch Frischhaltedosen genannt.

Die zerkleinerte Variante bietet in Beuteln mit Clip-Verschluss die bessere Möglichkeit für eine optimale Portionierung. Eiswürfel sollten ebenfalls in Gefrierbeuteln untergebracht werden.

Wie lange ist Thymian tiefgekühlt haltbar?

Eingefrorener Thymian hält sich bis zu einem Jahr im Gefrierschrank.


Haltbarkeit von frischem Thymian im Kühlschrank?

Thymian sollte so schnell wie möglich verzehrt oder verarbeitet werden. Er hält sich allerdings bis zu zehn Tage im Kühlschrank, wenn er in einer Kunststoffdose gelagert wird, die mit einem feuchten Tuch ausgelegt wurde. Das Gemüsefach ist für die Aufbewahrung perfekt.

Zubereitung von Thymian nach dem Auftauen

Eingefrorener Thymian muss nicht aufgetaut werden. Haben Sie ganze Zweige eingefroren, sollten Sie die Thymianblättchen einfach vom Stängel direkt in den Kochtopf abstreifen. Eis-Würzwürfel geben Sie einem heißen Gericht gegen Ende des Kochvorgangs zu.

Ebenso können Sie den kleingehackten gefrorenen Thymian behandeln.


Richtig Thymian ernten vor dem Einfrieren

Damit der eingefrorene Thymian sein perfektes Aroma in Speisen entfalten kann, gilt es bereits bei der Ernte einiges zu beachten. Denn die sollte immer kurz vor der Blütezeit erfolgen. Für die Thymian-Ernte sollte man auf einen sonnigen Tag warten und anschließend möglichst schnell die Vorbereitungen für das Einfrieren treffen.

Thymian trocknen als Alternative zum Einfrieren

Thymian lässt sich neben dem Einfrieren auch gut durch Trocknung an der Luft haltbar machen. Hierfür wird das frisch geerntete Würzkraut einfach auf einem Tablett ausgebreitet und in einem dunklen und warmen Raum gelagert. Nach etwa einem Monat ist der Thymian dann konserviert.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Erdbeeren einkochen
Erdbeeren einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Bohnen einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Pilze einkochen
Pilze einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Fleisch einkochen
Fleisch einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick