Gulasch einfrieren: So geht es richtig

Folgender Artikel behandelt die Frage, ob man Gulasch einfrieren kann und wie man dabei vorgeht. Im Grunde ist das Einfrieren sehr einfach, wenn man die dargelegten Tipps beachtet. Viel falsch machen kann man dabei nicht.

Gulasch einfrieren

Die wichtigsten Fakten in Kürze

Die wichtigsten Tipps auf einen Blick

  • Gulasch darf erst eingefroren werden, wenn es auf Zimmertemperatur abgekühlt ist.
  • Die Verpackung sollte durch den Inhalt weitgehend ausgefüllt sein.
  • Tiefgefroren bleibt gekochtes Gulasch etwa ein halbes Jahr haltbar.
  • Das Auftauen erfolgt bei Zimmertemperatur oder im Kühlschrank.

Wie sollte man Gulasch einfrieren und auftauen?

Da man Gulasch meist in größeren Portionen zubereitet, bleibt oft etwas übrig. Das ist aber gar kein Problem, da man Gulasch gut vorkochen und anschließend einfrieren kann. Somit hat man fertiges Gulasch vorrätig und kann es auftauen, wenn man keine Zeit zum Kochen hat, trotzdem auf eine deftige Mahlzeit nicht verzichten möchte.

  1. Hat man das Gulasch gekocht, muss es vor dem Einfrieren unbedingt auf Zimmertemperatur abkühlen, bevor man es in den Gefrierschrank gibt.
  2. Ist es noch heiß, wenn man es einfriert, schadet das einerseits dem Gulasch, andererseits leidet der Gefrierschrank darunter, da er mehr Energie zum Einfrieren benötigt. Zudem könnten umliegende Lebensmittel antauen.
  3. Gibt man das Gulasch abgekühlt in ein Behältnis, entsteht kein Kondenswasser. Die Gefahr, dass Gefrierbrand entsteht, ist daher geringer.
  4. Mehr zu geeigneten Behältnissen ist unter der nächsten Überschrift zu lesen. Wichtig ist dabei, dass das Gulasch möglichst luftdicht verpackt ist.
  5. Die Beschriftung ist beim Einfrieren immer wichtig. Auf der Verpackung sollte notiert werden, an welchem Datum das Gulasch eingefroren wurde. So verhindert man, dass es zu lange gelagert wird.
  6. Außerdem sollte man bei der Beschriftung erwähnen, dass es sich um Gulasch handelt. Ansonsten könnte es zu Verwechslungen mit anderen eingefrorenen Lebensmitteln kommen.
  7. Auftauen lässt man das Gulasch am besten bei Zimmertemperatur, im Kühlschrank oder im lauwarmen Wasserbad. Erwärmt man es direkt auf dem Herd, reduziert die Soße zu stark und das Fleisch wird trocken.

Worin sollte man Gulasch einfrieren?

Gulasch kann man in Gefrierbeuteln einfrieren. Aus ihnen streicht man vor dem Verschließen die Luft heraus, so ist das Gulasch gut geschützt. Eine andere Möglichkeit ist das Einfrieren in Tupperdosen. Diese sind luftdicht zu verschließen.

wichtiger Hinweis:

Es sollten Frischhaltedosen gewählt werden, die durch die eingefrorene Menge komplett ausgefüllt sind, damit nur wenig Luft eingeschlossen wird.

Wie lange bleibt Gulasch tiefgefroren haltbar?

Im Gefrierschrank kann man Gulasch für etwa ein halbes Jahr aufbewahren. Nach dieser Zeit sollte es baldmöglichst verzehrt werden, damit die Qualität nicht leidet.


Haltbarkeit von Gulasch im Kühlschrank

Im Kühlschrank sollte man Gulasch ebenfalls luftdicht verschließen. Es kann dann für etwa fünf Tage aufbewahrt werden. Auch in den Kühlschrank sollte man es erst stellen, wenn es abgekühlt ist.

Wie bereitet man Gulasch nach dem Auftauen zu?

Das bereits gekochte Gulasch erwärmt man in einem Topf, aufkochen muss es nicht mehr. Eventuell muss es noch etwas nachgewürzt werden, das hängt vom eigenen Geschmack ab.

Gulasch nach dem Auftauen (1)


Kann man Gulasch nach dem Auftauen nochmals einfrieren?

Ist das Gulasch nur einen oder zwei Tage aufgetaut, kann es nochmals eingefroren werden. Beim Auftauen entstandene Keime sollten durch kurzes Aufkochen abgetötet werden. Anschließend friert man das Gulasch nach den oben genannten Punkten erneut ein.

Kann Gulasch auch mit Beilage eingefroren werden?

Soll die Zubereitung der Mahlzeit noch schneller gehen, kann man gekochtes Gulasch auch gleich mit einer gewünschten Beilage einfrieren.

Am besten eignen sich dazu Nudeln oder Reis. Friert man es gemeinsam mit Kartoffeln ein, werden die Kartoffeln durch das Auftauen weicher als zuvor.

Alexander Wittmann
Zucchini einkochen
Zucchini einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
eingekochten Rhabarber verwenden (1)
Rhabarber einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Marmelade einkochen
Marmelade einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Zwetschgen einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick