Zitronenmelisse trocknen: Anleitung für Backofen und an der Luft

Wie kann man am besten Zitronenmelisse trocknen? Zitronenmelisse lässt sich sehr gut trocknen, damit das Aroma der Blätter lange Zeit erhalten bleibt. Allerdings sollten Sie dabei einige Dinge beachten, damit das Würzkraut auch nach Monaten genießbar ist. Was beim Trocknen von Zitronenmelisse wichtig ist, erfahren Sie in unserem folgenden Ratgeber.

CjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSJodHRwczovL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+CjwhLS0gQWQgU2Vuc2UgRmVuc3RlciBncm/DnyBpbmNvbnRlbnQgLS0+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItMDQ1Mzk2OTI5MzM1MjQ4MyIKICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwNTA0Njk5NjUiCiAgICAgZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImF1dG8iCiAgICAgZGF0YS1mdWxsLXdpZHRoLXJlc3BvbnNpdmU9InRydWUiPjwvaW5zPgo8c2NyaXB0PgogICAgIChhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7Cjwvc2NyaXB0Pgo=

Zitronenmelisse trocknen im Backofen

Im Backofen geht das Trocknen der Zitronenmelisse verhältnismäßig schnell. Wichtig ist dabei nur, dass die Temperatur von 80 bis 100 Grad nicht überschritten wird, damit die ätherischen Öle erhalten bleiben und nicht verloren gehen. Damit sich die Feuchtigkeit im Inneren vom Backofen nicht staut, sollte die Backofentür ein stückweit geöffnet bleiben. Das geht am besten mit einem Holzkochlöffel, der zwischen Backofentür und Backofen gesteckt wird.

Zitronenmelisse trocknen (1)

Anleitung fürs Zitronenmelisse trocknen im Backofen: 

  1. Bevor die Zitronenmelisse ihren Weg zum Trocknen in den Backofen findet, sollte Sie diese gründlich von Schmutz befreien. Das geht am besten, in dem Sie die Melisse einfach etwas schütteln, damit sich Schmutz und eventuell Insekten lösen können.
  2. Als Nächstes lösen Sie die Blätter von den Stielen, was aber kein zwingendes Muss ist. Allerdings erweist sich das als deutlich platzsparender.
  3. Nun können Sie die Zitronenmelisse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass die Melisse gleichmäßig verteilt wird und nicht übereinander liegt.
  4. Im Anschluss schieben Sie nun das Backblech in den Backofen, schalten aber zuvor den Backofen aus. Lassen Sie nun das Backblech einen Tag darin stehen, sodass Sie am nächsten Tag die getrocknete Melisse in luftdicht verschlossene Behälter umfüllen können.

Zitronenmelisse trocknen an der Luft

Zitronenmelisse lässt sich sehr gut an der Luft trocknen, allerdings ist hier etwas mehr Geduld notwendig. Dazu kommt, dass diese Vorgehensweise wesentlich unkomplizierter und vor allen Dingen auch kosteneffizienter ist. Wichtig ist hierbei eine vernünftige Vorbereitung.

Anleitung fürs Zitronenmelisse trocknen an der Luft: 

  1. Nach der Ernte sollten die Stängel der Zitronenmelisse von Schmutz und gegebenenfalls Insekten befreit werden. Das geht am besten, in dem Sie diese leicht schütteln.
  2. Danach entfernen Sie die Blätter im unteren Bereich und binden zwei, drei Stängel mit einem Küchenband vorsichtig zusammen.
  3. Im Anschluss hängen Sie die kleinen Sträußchen an eine Schnur und diese wiederum an einen Ort, der trocken und gut durchlüftet ist. Wichtig ist hierbei, dass keine Feuchtigkeit eindringen kann, da es dann zu Schimmelbildungen kommen kann.
  4. Nach ungefähr 14 Tagen sollte die Zitronenmelisse soweit getrocknet sein, dass sie in geschlossene Behälter umgefüllt werden kann.

Zitronenmelisse trocknen mit einem Dörrautomat

Das Trocknen im Dörrautomat geht verhältnismäßig schnell. Bei einer Temperatur von ungefähr 30 Grad ist der Trocknungsvorgang bereits nach sechs bis acht Stunden abgeschlossen. Bevor die Zitronenmelisse allerdings ihren Weg in den Dörrautomaten findet, sollte sie gründlich gesäubert werden.

Anleitung fürs Zitronenmelisse trocknen mit dem Dörrautomat: 

  1. Empfehlenswert ist es, die Zitronenmelisse gründlich zu schütteln, damit sich Schmutz und Insekten lösen können. Alternativ lässt sie sich auch abbrausen und anschließend trockentupfen.
  2. Nun lösen Sie die Blätter von den Stielen und verteilen sie gleichmäßig auf dem Gitterrost.
  3. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass die Zitronenmelisse nicht übereinander liegt, da dadurch die Trocknung länger dauert.
  4. Sobald die Blätter anfangen sich zu kräuseln und sie leicht rascheln bei Berührung, legen Sie diese zum Auskühlen zur Seite.

Zitronenmelisse einfrieren, eine gute Alternative, um sie haltbar zu machen?

Zitronenmelisse lässt sich nicht nur trocknen, sondern auch hervorragend einfrieren. Vor dem Einfrieren sollten die Blätter unter fließendem Wasser gereinigt werden. Anschließend trocknen Sie diese mit einem Küchentuch ab und verteilen die Blätter auf ein Tablett, welches gefriergeeignet ist. Nun stellen Sie das Tablett für ein bis zwei Stunden in den Tiefkühler, um im Anschluss die Zitronenmelisse in Gefrierbeutel oder Ähnliches umzufüllen.

Zitronenmelisse einfrieren

Wie lässt sich getrocknete Zitronenmelisse aufbewahren?

Die getrockneten Blätter der Zitronenmelisse lassen sich sehr gut in einem Schraubglas oder in Dosen wie Frischhaltedosen aufbewahren.

Hinweis:

Hierbei ist es wichtig, dass der Inhalt luftdicht verschlossen ist, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann. Die Gläser sollten Sie zudem an einen trockenen und lichtgeschützten Ort aufbewahren.


Wofür eignet sich getrocknete Zitronenmelisse?

Getrocknete Zitronenmelisse kann sehr vielfältig verwendet werden. Sehr beliebt sind Gelees, Marmeladen und Konfitüren, aber auch als Gewürz für Fisch oder diverse Speisen lässt sich Zitronenmelisse sehr gut nutzen.

Wie lange hält sich getrocknete Zitronenmelisse?

Durch das Trocknen verliert die Zitronenmelisse etwas von ihrer Aroma-Intensität. Dennoch lassen sich die Blätter genießen und ohne Weiteres bis zu einem halben Jahr aufbewahren.

Hinweis:

Allerdings ist es wichtig, die Melisse nicht länger aufzubewahren, da sonst das komplette Aroma verloren geht.

Alexander Wittmann
CjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSIvL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvcmVsYXhlZCIKICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTA0NTM5NjkyOTMzNTI0ODMiCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1NDE0MzUxNzQyIj48L2lucz4KPHNjcmlwdD4KICAgICAoYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOwo8L3NjcmlwdD4K
Plätzchenteig Ratgeber
Plätzchenteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Flammkuchenteig Ratgeber
Flammkuchenteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Waffelteig Ratgeber
Waffelteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Nudelteig Ratgeber
Nudelteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick