Tropisches Gewürz: Unsere Top 10

Die Küche der tropischen und subtropischen Regionen unserer Erde beinhaltet zahlreiche Gewürze. Viele davon sind uns wohlbekannt, doch manche finden in der deutschen Küche keine Verwendung und sind dementsprechend wenig bekannt. Auf welche Gewürze die Gerichte der tropischen Küche setzen, lest ihr in unserer Top 10!

Schau dir unsere Tipps als Video an:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Platz 1

Chilis: Chilis werden in der tropischen Küche in allen erdenklichen Formen und Farben verwendet. Scharfes Essen hilft tatsächlich heißen Temperaturen entgegenzuwirken, da man mehr schwitzt und so besser abkühlt. >> Auf Amazon kaufen <<

Tropisches Gewuerz

Platz 2

Vanille: Die Vanilleschote wird als tropisches Gewürz nicht nur für die Zubereitung von Desserts und Getränken genutzt. Auch in herzhaften Gerichten, wie in Kombination mit weißen Fisch oder Geflügel nutzt man das Vanillearoma für den besonderen Kick. >> Auf Amazon kaufen <<

Platz 3

Tonkabohne: Die Tonkabohne wurde vor wenigen Jahren von der Profigastronomie wiederentdeckt. Ihr Geschmack ähnelt der Vanilleschote, ist aber bitterer und süßer. Die harten, nussartigen Früchte werden wie Muskatnuss gerieben oder in Milch weichgekocht. Vorsicht! Die Tonkabohne enthält recht hohe Mengen Cumarin, das im Verdacht steht krebserregend zu sein. Die Bohnen also nur in geringen Mengen benutzen. >> Auf Amazon kaufen <<

Platz 4

Thai-Basilikum: Diese Pflanze ist eng mit dem europäischen Basilikum verwandt. Unter Thai-Basilikum werden drei Verwandte des Basilikums zusammengefasst. Horapa schmeckt lakritzartig, Maenglak hat Aromen von Zitrusfrüchten und Kaprao schmeckt nach Nelken und Piment. >> Auf Amazon kaufen <<

Platz 5

Zitronengras: Als ganze Halme oder in Pulverform nimmt man es besonders gerne bei Fischgerichten oder zum Aromatisieren alkoholischer Getränke oder für Teegetränke. >> Auf Amazon kaufen <<

Zitronengras Gewuerz

Platz 6

Pandanblätter: Diese duftenden Blätter sind bei uns kaum bekannt, da sie in ihrer Heimat meist frisch zubereitet werden. Es gibt sie zwar auch in getrockneter Form, aber dabei verlieren sie einen erheblichen Teil ihre Aromas. Dieses wird als vanilleähnlich, nussig und leicht pfeffrig beschrieben. Sie werden zur Aromatisierung von Reis beim Kochen zugegeben oder Speisen werden während des Garens in ihnen eingewickelt. Die Blätter selbst werden nicht mitgegessen, da sie fasrig und schwer verdaulich sind.

Platz 7

Mangopulver: Für Mangopulver, auch Amchoor genannt, werden unreife, rohe Mangos zu Pulver verarbeitet. Das scharfe, saure Pulver dient dann als Zartmacher für bindegewebsreiche Fleischteile und verleiht diesen ein ganz besonderes Aroma.

Platz 8

Ajowan: Ein typisch tropisches Gewürz, ist auch dieser als Königskümmel bezeichnete Samen, der entweder alleinstehend zum Würzen genommen wird oder Bestandteil von Gewürzmischungen ist. Geschmacklich erinnert Ajowan an schärferen Thymian.

Platz 9

Ingwer: Die Knolle, ist ein wichtiger Bestandteil von Soßen und Chutneys, findet sich aber auch in Aufgussgetränken oder als Gewürz für Fisch und helles Fleisch. Ingwer findet man als Knolle in fast jedem Supermarkt.

Platz 10

Zitrusfrüchte: Neben gewöhnlichen Zitronen und Limetten, die viele Zwecke in der tropischen Küche erfüllen, finden sich auch ungewöhnlichere Pflanzen in deren Repertoire.
Wie die Kaffernlimette, von der aber speziell die Blätter verwendet werden, die ein sehr starkes Zitronenaroma ihr Eigen nennen.

Wo kann ich tropisches Gewürz kaufen?

In ihren Ursprungsländern werden die Gewürze meist frisch benutzt. Unbehandelt verderben sie schnell und so finden sie ihren Weg zu uns meist nur in getrockneter Form. Der Onlineshop des Bremer Gewürzhandels kann hier aushelfen. Weniger exotische Gewürze gibt es auch in normalen Onlineshops wie z.B. bei Amazon.

tropisches Gewuerz kaufen

Was genau versteht man unter tropischer Küche?

Die tropische Küche hat viele Facetten und erstreckt sich über südamerikanische, karibische und südostasiatische Länder. Somit vereint sie viele Einflüsse, aber aufgrund der besonderen Gewürze entsteht eine ganz eigene kulinarische Welt.

Warum ist tropisches Gewürz so schwer zu bekommen?

Viele der uns bekannten Gewürze stammen aus tropischen Regionen. Zimt, Muskat, Vanille, usw. Diese werden aber auch im großen Stil nachgefragt und sind entsprechend gut verfügbar. Speziellere Gewürze sind oft wildwachsend, nicht kultiviert und nur lokal verfügbar. Zudem müssen sie oft frisch zubereitet werden, da sie leicht verderblich sind.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Erdbeeren einkochen
Erdbeeren einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Bohnen einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Pilze einkochen
Pilze einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Fleisch einkochen
Fleisch einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick