Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Peperonis trocknen: Anleitung für Backofen und an der Luft

Peperoni lässt sich ebenso wie Chili einfach und leicht trocknen, um sie das ganze Jahr über nutzen zu können. In der Zeit von Juli bis Oktober sind die roten Früchte bereit zum Ernten. Allerdings haben sie nur eine begrenzte Haltbarkeit, sodass es sich lohnt, die feurigen Schoten zu trocknen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten.

peperonis trocknen

Peperonis trocknen im Backofen

Um die Peperonis lange Zeit verwenden zu können, lassen sie sich problemlos im Backofen trocknen. Hier reicht eine Temperatur von 50 Grad vollkommen aus, um eine recht schonende Trocknung durchzuführen. Eine höhere Temperatur ist nicht zu empfehlen, da es dazu führt, dass die Früchte verbrennen.

Anleitung fürs Peperoni trocknen im Backofen: 

  1. Sobald die Peperoni geerntet sind, sollten sie auch schon weiter verarbeitet werden. Sie müssen die Schoten dazu nicht abwaschen, sondern können sie mit einer Bürste vorsichtig vom Schutz befreien.
  2. Kleine Schoten lassen sich im Ganzen verwenden, während es sich bei großen Schoten empfiehlt, diese einmal zu halbieren. Je nach dem wie scharf die Peperoni nach dem Trocknen werden sollen, können Sie wahlweise das helle Gewebe sowie die Kerne entfernen oder einfach mit verarbeiten.
  3. Während der Backofen vorheizt, legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus. Hierauf verteilen Sie nun die Peperoni gleichmäßig, ohne dass sie übereinander liegen oder sich berühren.
  4. Im Anschluss stellen Sie das Backblech für acht bis zehn Stunden in den Backofen. Wichtig ist, dass die Backofentür ein Spaltbreit geöffnet bleibt, damit die Feuchtigkeit nach außen abweichen kann. Das geht am besten, in dem Sie einen Holzlöffel zwischen Tür und Backofen stecken.
  5. Nach dem die Peperoni vollständig ausgekühlt sind, können sie zur Aufbewahrung weiter verarbeitet werden.

Mehr Infos in unserem Video:

YouTube video

_____________________________________________

Peperoni trocknen an der Luft

Das Trocknen an der Luft gehört zu den besonders schonenden Verfahren, um die Peperonis haltbar zu machen. Allerdings benötigen Sie hierfür deutlich mehr Geduld, da der Trocknungsvorgang durchaus zwei bis drei Wochen dauern kann. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass die Raumtemperatur zwischen 20 und 25 Grad liegt und der Raum gut belüftet ist.

Anleitung fürs Peperoni trocknen an der Luft: 

  1. Die Peperonis lassen sich zum Trocknen ganz einfach aufhängen. Vorher sollten sie allerdings gründlich vom Schmutz befreit werden.
  2. Am besten eignet sich ein stabiles Küchengarn zum Aufhängen. Dazu machen Sie ganz einfach ein Loch in den Stiel und fädeln dort den Faden durch. Alternativ kann der Stiel auch mit dem Faden umwickelt werden.
  3. Beim Aufhängen sollen darauf geachtet werden, dass sich die Schoten nicht berühren. Das kann schnell dazu führen, dass die Peperonis zu faulen anfangen.
  4. Nach ungefähr vier Wochen sind die Peperonis soweit getrocknet, dass sie weiter verarbeitet werden können. Handelt es sich allerdings um besonders dünnfleischige Peperonis, sind sie oftmals schon nach drei Wochen vollständig ausgetrocknet.
_____________________________________________

Peperoni trocknen mit einem Dörrautomat

Die Alternative zum Backofen ist ohne Frage der Dörrautomat. Hier empfiehlt sich eine Temperatur von bis 60 Grad, um einen schonende Trocknung durchzuführen. Die Trocknungsdauer liegt hierbei zwischen acht und 12 Stunden und richtet sich nach Dicke der Peperonis.

Anleitung fürs Peperoni trocknen mit dem Dörrautomat: 

  1. Nach der Ernte sollten Sie die Früchte vorsichtig mit einer Bürste säubern.
  2. Während Sie kleine Peperonis vollständig auf die Gitter legen können, sollten Sie große Früchte einmal halbieren. Außerdem ist es empfehlenswert, die Stiele zu entfernen, bevor Sie mit der Trocknung beginnen.
  3. Die Peperoni sollten Sie nun gleichmäßig auf dem Gitter verteilen, ohne dass sie sich berühren. So erfolgt eine optimale Zirkulation im Dörrautomat und es ist eine gleichmäßige Trocknung möglich.
  4. Nach dem Trocknen sollten die Peperoni gut auskühlen, bevor Sie sie schlussendlich weiter verarbeiten.

peperonis trocknen pulverpeperonis trocknen pulver

_____________________________________________

Peperoni einfrieren, eine gute Alternative, um sie haltbar zu machen?

Peperonis lassen sich sehr gut einfrieren, um sie später nutzen zu können. Dazu werden die Schoten einfach gründlich abgewaschen und getrocknet. Die Schoten können sowohl im Ganzen als auch halbiert eingefroren werden. Am besten eignet sich dafür ein Gefrierbeutel oder eine Gefrierdose, um die Peperoni portionsweise entnehmen zu können. Wichtig ist nur, dass die Behältnisse luftdicht verschlossen sind, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann.

Lassen sich Peperonis in der Mikrowelle trocknen?

Das Trocknen in der Mikrowelle erweist sich nicht als besonders sinnvoll. Zum einen geben die Peperonis einen beißenden Geruch ab und zum anderen treibt genau das dem Anwender die Tränen in die Augen. Eine bessere Alternativ ist in jedem Fall der Backofen oder der Dörrautomat.

Wie lassen sich getrocknete Peperonis aufbewahren?

Nach dem Trocknen sollten sie gründlich auskühlen. Danach können die Peperonis in luftdicht verschlossene Behälter gegeben und aufbewahrt werden. Wichtig ist, dass sie trocken stehen und vor Feuchtigkeit geschützt sind. Ist das nicht der Fall beginnen die Peperonis zu schimmeln und sind nicht mehr essbar.

Was lässt sich mit getrockneten Peperonis machen?

Im Grunde genommen sind Peperonis sehr gute Geschmacksgeber. Sie sollten Sie allerdings kurz in heißem Wasser gebadet oder in der Pfanne erhitzen, damit sie ihr volles Aroma wieder entfalten können. Danach lassen sie sich hervorragend für Saucen oder Fonds verwenden.

Wie lange halten sich getrocknete Peperoni?

Wenn die Peperoni vernünftig getrocknet sind, können sie problemlos bis zu einem Jahr aufbewahrt werden. Voraussetzung ist dafür eine trockene Lagerung und eine luftdichte Aufbewahrung.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Wirsing roh essen
Kann man Wirsing roh essen?
Chinakohl roh essen
Kann man Chinakohl roh essen?
Wie schmeckt roher Hokkaido
Kann man Hokkaido roh essen?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Die besten Honig Geschenke & Geschenksets 2022
Gewuerz mit K am Anfang
Gewürz mit K
Gewuerz mit M am Anfang
Gewürz mit M
Gewuerz mit I am Anfang
Gewürz mit I
Gewuerz mit F am Anfang
Gewürz mit F
Gemuese mit Y am Anfang
Gemüse mit Y
Gemuese mit W am Anfang
Gemüse mit W
Gemuese mit J am Anfang
Gemüse mit J
Gemuese mit Z am Anfang
Gemüse mit Z