Zucchini einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps

Wenn die Ernte mal wieder mehr als zufriedenstellend ausgefallen ist, lassen sich die leckeren Zucchini einkochen, um auch noch im Winter davon profitieren zu können. Auch wer es zum ersten Mal mit dem Einkochen versucht, kann ein gutes Ergebnis erzielen. Alles, was Sie zu diesem Thema wissen müssen, erfahren Sie hier.

Die besten Tipps fürs Einkochen von Zucchini auf einen Blick
  1. Zucchini vor dem Einkochen in Würfel schneiden.
  2. Für den Sud kann Rotwein- oder Weißweinessig verwendet werden.
  3. Eingekochte Zucchini sind ca. 1 Jahr haltbar.
  4. Zucchini nach dem Einkochen kühl und dunkel lagern.

Rezept & Anleitung: Zucchini einkochen

Zucchini ohne Essig einkochen (1)

Zucchini einkochen

Die Vorbereitungen zum Einkochen von Zucchini sind nicht sehr zeitaufwendig. Beachten sollten sie jedoch vor allem, dass die Einkochgläser absolut sauber sind. Nur so ist die lange Haltbarkeit des Gemüses nach dem Einkochen gewährleistet. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung führt Sie ganz einfach durch den Einkochvorgang.
Vorbereitungszeit 2 Stdn. 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn. 50 Min.

Küchengeräte & Zubehör

  • Einkochtopf oder großer Kochtopf mit Bodengitter
  • Einmachgläser mit Gummiringen und Klammern, alternativ Twist-Off-Gläser
  • Kochtopf
  • Küchenmesser
  • Messbecher
  • Küchenwaage
  • Schüssel

Zutaten
  

  • 1,5 kg Zucchini
  • 1 Zwiebel in Ringe geschnitten
  • 2 TL Salz
  • 300 ml Weinessig
  • 300 ml Öl
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Zucker
  • 2-3 Lorbeerblätter
  • 2 TL Piment

Anleitungen
 

  • Schritt 1: Einkochgläser und Deckel in heißem Wasser gründlich reinigen und mit der Öffnung nach unten auf ein sauberes Küchentuch zum Trocknen stellen.
  • Schritt 2: Zucchini unter fließendem Wasser abwaschen
  • Schritt 3: Jetzt schneiden Sie die Zucchini in Würfel.
  • Schritt 4: Füllen Sie die vorbereiteten Würfel anschließend zusammen mit den Zwiebelringen und dem Salz in eine Schüssel. Alles gut durchmischen, abdecken und etwa zwei Stunden so stehen lassen
  • Schritt 5: Geben Sie den Essig zusammen mit dem Öl, Zucker und Pfeffer in einen Kochtopf und lassen Sie diese Mixtur kurz aufkochen.
  • Schritt 6: Nun werden die Einkochgläser mit den Zucchini und Zwiebeln einschließlich der jetzt vorhandenen Flüssigkeit befüllt. Piment und Lorbeerblatt jeweils in ein Glas dazugeben.
  • Schritt 7: Gläser nun mit dem heißen, jedoch nicht mehr kochenden Essig-Sud auffüllen und fest verschließen.
  • Schritt 8: Stellen Sie die Gläser in den Einkochtopf. Gießen Sie Wasser hinein, sodass die Einkochgläser zu 3/4 bedeckt sind.
  • Schritt 9 : Bei einer Temperatur von 90 Grad Celsius etwa 30 Minuten einkochen lassen
  • Schritt 10: Die Einkochgläser nach dem Abkühlen entnehmen und an einem lichtgeschützten Platz wie der Speisekammer oder dem Keller lagern.

Einkochen im Einkochautomat, Backofen, Thermomix, Topf oder Schnellkochtopf?

Wer oft Zucchini einkochen möchte oder auch andere Lebensmittel, sollte in Erwägung ziehen, einen Einkochautomaten zu nutzen. Der erleichtert den Vorgang doch um einiges. Möchten Sie lieber im Backofen einkochen, ist auch das möglich. Ebenso wie das Einkochen im Schnellkochtopf oder Thermomix.

Alternativen: Zucchini trocknen, einfrieren, einlegen & mehr

Trocknen / Dörren: Zucchini lassen sich, in Scheiben geschnitten, sehr gut zu köstlichen Gemüsechips verarbeiten. Das Trocknen kann im Dörrautomaten ebenso erfolgen, wie im Backofen.

Einlegen: Neben dem Einkochen lassen sich Zucchini auch durch das Einlegen haltbar machen. Hierbei entfällt der nochmalige Kochvorgang der Gläser.

Einfrieren: In Scheiben oder Würfel geschnittene Zucchini sollten vor dem Einfrieren mit Salz bestreut einige Zeit stehen gelassen werden. Dieser Vorgang entzieht Wasser, sodass die Konsistenz nach dem Auftauen akzeptabel bleibt. Mehr Infos: Zucchini einfrieren

Zucchini einkochen mit oder ohne Schale?

Es spricht nichts dagegen, Zucchini mit der Schale einzukochen. Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass sich keine Schimmelstellen an dem Gemüse befinden.

Zucchini ohne Essig einkochen?

Bei der Herstellung des Suds kann Essig durch Wasser ersetzt werden. Essig ist beim Einkochvorgang nicht unbedingt erforderlich.

Kann man Zucchini in Twist-Off-Gläsern einkochen?

Zucchini können auch in Twist-Off-Gläsern eingekocht werden. Aber auch hier gilt es darauf zu achten, dass die Gläser vor dem Einkochen fest verschlossen sind.

Zucchini einkochen

Kann man Zucchinisoße einkochen?

Selbst zubereitete Zucchinisoße kann sowohl eingekocht als auch eingemacht werden. Allerdings ist die Haltbarkeit beim Einmachen kürzer.

Alexander Wittmann
Zucchini einkochen
Zucchini einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
eingekochten Rhabarber verwenden (1)
Rhabarber einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Marmelade einkochen
Marmelade einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Zwetschgen einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick