Äpfel trocknen: Anleitung für Backofen und an der Luft

Äpfel lassen sich hervorragend trocknen, um sie das ganze Jahr über genießen zu können. Sie können hervorragend als Snack für zwischendurch gegessen, aber auch zum Verfeinern verschiedener Gerichte genutzt werden. Was Sie beim Trocknen der Äpfel beachten sollten und welche Methoden es gibt, erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

CjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSJodHRwczovL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+CjwhLS0gQWQgU2Vuc2UgRmVuc3RlciBncm/DnyBpbmNvbnRlbnQgLS0+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItMDQ1Mzk2OTI5MzM1MjQ4MyIKICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwNTA0Njk5NjUiCiAgICAgZGF0YS1hZC1mb3JtYXQ9ImF1dG8iCiAgICAgZGF0YS1mdWxsLXdpZHRoLXJlc3BvbnNpdmU9InRydWUiPjwvaW5zPgo8c2NyaXB0PgogICAgIChhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7Cjwvc2NyaXB0Pgo=

Äpfel trocknen im Backofen

Der Backofen ist ohne Frage die einfachste Methode, um Äpfel zu trocknen. Dabei sollten Sie allerdings die Temperatur von 60 bis 75 Grad nicht überschreiten, damit die Apfelstücke oder Apfelringe nicht anfangen zu garen. Wichtig ist beim Trocknen im Backofen, dass die Backofentür ein Spalt weit geöffnet bleibt, damit die Feuchtigkeit abziehen kann. Am besten eignet sich dafür ein Holzkochlöffel, der zwischen Backofentür und Backofen geklemmt wird.

Aepfel trocknen

Anleitung fürs Äpfel trocknen im Backofen: 

  1. Nach der Ernte oder dem Kauf sollten Sie die Äpfel gründlich unter Wasser abwaschen. Außerdem empfiehlt es sich, faulige oder dunkle Stellen mit dem Messer vorsichtig wegzuschneiden.
  2. Mit einem Apfelkernausstecher können Sie nun das Kerngehäuse sorgfältig aus dem Apfel entfernen. Im Anschluss lassen sich jetzt die Äpfel in Ringe, Scheiben oder Stücke schneiden.
  3. Die Schale kann dabei ohne Weiteres dran bleiben, da sich unter der Schale wichtige Nährstoffe befinden. Wer sie allerdings nicht mag, kann die Schale natürlich abschneiden.
  4. Nun legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und verteilen die Äpfel gleichmäßig darauf. Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Apfelstücke nicht übereinander liegen, da sonst die Trocknungszeit einfach viel länger dauert.
  5. Nach ungefähr ein bis drei Stunden sind die Äpfel getrocknet, sollten aber während dessen immer wieder mal umgedreht werden.
  6. Im Anschluss sollten Sie die Äpfel gut auskühlen lassen, um sie dann in passende Behälter umzufüllen.
_____________________________________________

Äpfel trocknen an der Luft

Im Gegensatz zum Backofen oder zum Dörrautomat handelt es sich hierbei um eine sehr kostengünstige Möglichkeit, Äpfel zu trocknen. Allerdings dauert das Lufttrocknen in der Regel ungefähr drei Wochen, damit die Äpfel auch wirklich gut durchgetrocknet sind. Sie können die Apfelstücke ohne Weiteres im Freien trocknen, allerdings nur bei schönem Wetter. Nässe und Feuchtigkeit sollten sie nicht abbekommen, da sie schnell zum Schimmeln neigen.

Anleitung fürs Äpfel trocknen an der Luft: 

  1. Die Äpfel sollten nicht nur gründlich abgewaschen, sondern auch von fauligen und dunklen Stellen befreit werden. Im Anschluss können Sie mit einem Apfelentkerner problemlos das Kerngehäuse aus dem Apfel entfernen.
  2. Nun können Sie die Äpfel wahlweise in Scheiben, in Ringe oder in Stücke schneiden. Dabei empfiehlt es sich, die Schale nicht unbedingt zu entfernen, da unter ihr wichtige Nährstoffe sitzen.
  3. Als nächstes können Sie die Äpfel entweder auf Küchengarn auffädeln oder auf ein Rost, belegt mit Backpapier, gleichmäßig verteilen. Welche Methode in Frage kommt, hängt davon ab, wie Sie die Äpfel geschnitten haben.
  4. Wenn Sie die Äpfel nicht draußen trocknen können oder möchten, können Sie auch einen Raum wählen, der trocken und gut durchlüftet ist. Hier sollte eine gleichbleibende Temperatur von 20 bis 25 Grad vorhanden sein, damit ein erfolgreiches Trocknungsergebnis erzielt wird.
_____________________________________________

Äpfel trocknen mit einem Dörrautomat

Äpfel lassen sich nicht nur im Backofen und an der Luft trocknen, sondern auch im Dörrautomat. Eine Temperatur in Höhe von maximal 70 Grad reicht vollkommen aus, damit nach ungefähr vier bis fünf Stunden die Äpfel vollständig getrocknet sind.

Anleitung fürs Äpfel trocknen mit dem Dörrautomat: 

  1. Bevor die Äpfel ihren Weg in den Dörrautomat finden, sollten Sie diese vernünftig abwaschen und das Kerngehäuse sowie den Stielansatz entfernen.
  2. Ebenfalls wichtig ist, dass dunkle und faulige Stellen herausgeschnitten werden, da diese nicht wirklich genießbar sind.
  3. Nun schneiden Sie den Apfel wahlweise in Scheiben, Ringe oder Stücke und verteilen sie gleichmäßig auf dem Gitterrost. Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Apfelstücke nicht übereinander liegen, damit eine gleichmäßige Trocknung möglich ist.
  4. Ebenso wie beim Backofen sollten auch die Äpfel zwischendurch mal gewendet werden, um ein vernünftiges Trocknungsergebnis zu erzielen.
_____________________________________________

Äpfel einfrieren, eine gute Alternative, um sie haltbar zu machen?

Äpfel einfrieren ist möglich. Sie lassen sich gut einfrieren, sollten aber vorher in Scheiben, Ringe oder Stücke geschnitten werden. Sicherlich können Sie auch den Apfel im Ganzen einfrieren, doch ist das nicht wirklich empfehlenswert, da der Apfel nach dem Auftauen sehr weich ist und matschig wird. Nach dem Schneiden sollten die Apfelstücke mit etwas Zitronensaft beträufelt werden, damit sie nicht dunkel werden. Im Anschluss kommen sie in Gefrierbeutel oder Gefrierdosen, um sie dann für einige Monate im Tiefkühler aufzubewahren.

Lassen sich Äpfel in der Mikrowelle trocknen?

Grundsätzlich ist das möglich, doch empfiehlt es sich nicht wirklich. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Feuchtigkeit im Inneren der Mikrowelle nicht entweichen kann und somit eine Trocknung nur sehr schwer möglich ist. Auf diesem Grund ist das Trocknen in der Mikrowelle nicht unbedingt zu empfehlen.

Aepfel in der Mikrowelle trocknen

Wie lassen sich getrocknete Äpfel aufbewahren?

Sie lassen sich problemlos in Glasbehältern oder Frischhaltedosen aufbewahren. Wichtig ist hierbei nur, dass die Behältnisse luftdicht verschlossen sind, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann. Ist das nicht der Fall nehmen die Apfelstücke oder Ringe die Feuchtigkeit auf und neigen danach zum Schimmeln. Infos zum richtigen Aufbewahren von frischen Äpfeln bekommst du hier: Äpfel richtig lagern

Wofür lassen sich getrocknete Äpfel verwenden?

Die meisten verwenden getrocknete Äpfel als köstlichen Snack für zwischendurch. Aber auch zum Verfeinern verschiedener Speisen lassen sich getrocknete Äpfel sehr gut nutzen.

Wie lange halten sich getrocknete Äpfel?

Die Haltbarkeit getrockneter Äpfel liegt zwischen sechs und 12 Monaten. Die Grundvoraussetzung dafür ist allerdings, dass die Äpfel luftdicht verpackt sind und keine Feuchtigkeit aufnehmen können. Außerdem werden sie somit vor den verschiedensten Insekten geschützt, die ebenfalls getrocknete Äpfel lieben.

Alexander Wittmann
CjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSIvL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvcmVsYXhlZCIKICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTA0NTM5NjkyOTMzNTI0ODMiCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1NDE0MzUxNzQyIj48L2lucz4KPHNjcmlwdD4KICAgICAoYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOwo8L3NjcmlwdD4K
Plätzchenteig Ratgeber
Plätzchenteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Flammkuchenteig Ratgeber
Flammkuchenteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Waffelteig Ratgeber
Waffelteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Nudelteig Ratgeber
Nudelteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick