Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Eigelb einfrieren: So geht es richtig

In diesem Beitrag geht es darum, ob man Eigelb einfrieren kann und was es zu beachten gilt. Beim Backen kommt es immer wieder vor, dass ein Rezept vorsieht, nur das Eiweiß oder nur das Eigelb zu verwenden. Dabei entstehen zwangsläufig Reste. In viele Teige wird nur Eischnee untergehoben. Das Eigelb bleibt übrig und muss nicht weggeworfen werden.

Die wichtigsten Tipps auf einen Blick
  • Das Eigelb kann problemlos eingefroren werden.
  • Zur Erhaltung seiner Struktur sind Zucker oder Salz hinzuzufügen.
  • Im Kühlschrank aufbewahrt bleibt Eigelb nicht lange frisch.
  • Im Zweifel sollte das Eigelb besser nicht mehr verwendet werden.
  • Eigelb ist tiefgekühlt ca. 10 Monate haltbar.

Unsere Anleitung als Video ansehen:

YouTube video

Wie sollte man Eigelbe einfrieren und auftauen?

Wichtig ist, das Eigelb zeitnah einzufrieren. Eier sind eine sensible Ware, die geöffnet nur kurzzeitig haltbar ist. Eingefroren verlängert sich die Haltbarkeit jedoch, weshalb es eine optimale Möglichkeit ist, übrig gebliebene Eigelbe später noch verwenden zu können.

Eigelb einfrieren

  1. Am besten friert man das Eigelb ein, nachdem man es mit einer Gabel aufgeschlagen hat. Danach sollte man unbedingt Zucker oder Salz zu dem Eigelb hinzufügen. Das hängt natürlich davon ab, was man später mit dem Eigelb noch zubereiten möchte. Der Zucker oder das Salz sorgen dafür, dass das Eigelb nach dem Auftauen seine Konsistenz behält. Ansonsten würde es durch das Tieffrieren klebrig und zäh werden.
  2. Man kann selbstverständlich die Eigelbe einzeln oder auch gemeinsam einfrieren, das ändert nichts an der Methode. Welche Behälter dafür am geeignetsten sind, wird unter der nächsten Überschrift genau erläutert.
  3. Da beim Verzehr von verdorbenen Eiern eine Lebensmittelvergiftung droht, sollte das eingefrorene Eigelb unbedingt beschriftet werden. Ein wasserfester Stift sorgt dafür, dass die Lesbarkeit gewährleistet ist. Neben dem Datum sollte auch vermerkt werden, ob dem Eigelb Zucker oder Salz zugefügt wurde, so vermeidet man spätere Überraschungen.
  4. Das Eigelb muss im Kühlschrank aufgetaut werden, damit stets die Kühlkette gewahrt bleibt. Zu langes Stehen bei Zimmertemperatur lässt das Eigelb schneller verderben. Ist das Eigelb aufgetaut, sollte man es noch am selben Tag verarbeiten.

Worin sollte man Eigelb einfrieren?

Am besten zum Einfrieren geeignet sind kleine Plastikbehälter, die mit dem Deckel luftdicht abschließen. Es sollte stets darauf geachtet werden, dass keine zu großen Gefäße benutzt werden, da man sonst beim Verschließen schon erhebliche Mengen Luft einschließt. Jedoch sollte stets noch ein kleiner Luftraum vorhanden sein, da sich das flüssige Eigelb beim Einfrieren ausdehnt. Metalldosen sind nicht geeignet, das Eigelb würde einen metallischen Geschmack annehmen.

Wie lange ist Eigelb tiefgekühlt haltbar?

Eigelb hat einen hohen Wassergehalt und friert daher vollständig ein. Die Temperatur im Gefrierschrank sollte dabei mindesten -18 Grad Celsius betragen. Ist diese Temperatur gewährleistet, ist das Eigelb bis zu zehn Monate eingefroren haltbar.

Haltbarkeit von frischem Eigelb im Kühlschrank

Im Kühlschrank bei 6 Grad Celsius kann man Eigelb etwa zwei bis drei Tage aufbewahren. Das Eigelb sollte dazu am besten im Ganzen in eine kleine Schüssel gegeben werden. Anschließend übergießt man es vorsichtig mit kaltem Wasser, bis es bedeckt ist. So ist das Eigelb vor Lufteinflüssen geschützt und verdirbt nicht so schnell.

Haltbarkeit von frischem Eigelb im Kuehlschrank (1)

Zubereitung von Eigelb nach dem Auftauen

Ist das Eigelb aufgetaut, kann man es wie ein frisches Eigelb verwenden. Hat man die oben genannten Tipps befolgt, ist nur zu beachten, ob man es mit Zucker oder Salz gemischt eingefroren hat.

Woran erkennt man verdorbenes Eigelb?

Ein verdorbenes Eigelb erkennt man leicht am Geruch. Es riecht faulig, während man bei einem frischen Eigelb fast nichts riecht. Im Zweifel sollte man sich dazu entschließen, das Eigelb zu entsorgen, um einer Lebensmittelvergiftung vorzubeugen.

Kann man auch gekochte Eier einfrieren?

Das Einfrieren von gekochten Eiern ist nicht zu empfehlen. Da das Ei einen hohen Wassergehalt besitzt, verändert sich durch das Einfrieren seine Konsistenz. Nach dem Auftauen ist das gesamte Ei bröselig und lässt sich beispielsweise nicht gut schneiden. Mehr dazu hier: Eier einfrieren

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Wirsing roh essen
Kann man Wirsing roh essen?
Chinakohl roh essen
Kann man Chinakohl roh essen?
Wie schmeckt roher Hokkaido
Kann man Hokkaido roh essen?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Die besten Honig Geschenke & Geschenksets 2022
Gewuerz mit K am Anfang
Gewürz mit K
Gewuerz mit M am Anfang
Gewürz mit M
Gewuerz mit I am Anfang
Gewürz mit I
Gewuerz mit F am Anfang
Gewürz mit F
Gemuese mit Y am Anfang
Gemüse mit Y
Gemuese mit W am Anfang
Gemüse mit W
Gemuese mit J am Anfang
Gemüse mit J
Gemuese mit Z am Anfang
Gemüse mit Z