Ente würzen: Passende Gewürze & richtiges Vorgehen

Eine Ente würzen und richtig zuzubereiten, ist durchaus anspruchsvoll. Man muss viele Dinge berücksichtigen. Selbst Kleinigkeiten können dafür sorgen, dass das Gericht misslingt. Deshalb lassen nicht wenige Hobbyköche lieber die Finger davon, aus Sorge etwas falsch zu machen.


Ente würzen: Diese Möglichkeiten gibt es

Man muss eigentlich nur ein paar Dinge wissen, um eine Ente fachmännisch zubereiten zu können, sodass sie nicht nur richtig gewürzt, sondern auch noch knusprig ist. Doch wir wollen uns nicht nur auf die klassischen Methoden beschränken Ente zu würzen und zu verfeinern.

Ente klassisch würzen

Die klassische Ente besticht vor allem durch ihre süß-fruchtige Füllung. Doch bevor wir uns mit dem Ente würzen beschäftigen, gibt es einiges zu beachten. Man sollte den Bürzel der Ente unbedingt verwenden, ebenso wie den Hals.

Die Ente muss innen, wie außen gründlich unter fließendem Wasser gewaschen werden. Innereien müssen restlos entfernt werden. Nun wird der Vogel gründlich gesalzen, innerlich und äußerlich. Zusätzlich die Ente würzen mit Rosmarin, Majoran und Thymian. Abschließend wird die Ente mit gewürfelten Äpfeln und Backpflaumen gefüllt und zugenäht. Jetzt sollte sie mindestens 6 Stunden ruhen.

Den Ofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen und die Ente auf einem gefetteten Backblech oder in einem Bräter platzieren. Ordentlich Schmalz oder Margarine dazugeben und 2 Stunden im Ofen garen. Mit einer Bratennadel hin und wieder die Haut einpieksen, damit überschüssiges Fett austreten kann. Mit diesem Fett die Haut immer wieder einstreichen, damit sie schön knusprig wird. Die Ente die letzten 30 Minuten komplett in Ruhe lassen. Aus dem Ofen nehmen und tranchieren.

Ente wuerzen

Wie würzt man Pekingente?

Die Ente wird so vorbereitet wie zuvor, dann allerdings in heißem Wasser gebrüht und auf einen Haken zum Trocknen gehängt. Eine Spezialglasur aus Honig, Reiswein, Zitronensaft, Speisestärke und Sesamöl dient als Gewürz für Ente á la Peking. Zudem wird sie von innen mit Sojasoße bestrichen und mit Honigdatteln gefüllt. Im Laufe mehrerer Stunden muss die Ente nun immer wieder mit dieser Glasur bestrichen werden. Dann wird sie genauso gebacken wie die klassische Ente.


Passendes Gewürz für Ente

Generell gibt es einige Gewürze die sich zum Würzen von Ente eignen. Hier sind unsere Favoriten:

  • Salz, Pfeffer
  • Hoisin Soße
  • Rosmarin, Thymian, Majoran
  • Sojasoße
  • Reiswein
  • Zitrusfrüchte
  • Zimt
  • Früchte, wie Äpfel, Datteln und Pflaumen
  • Chili
  • Sesam
  • Ingwer
  • Nelken

Gewürzmischung von Ankerkraut, Ostmann & anderen

Es gibt diverse Gewürzmischungen für Ente. Bekannte Hersteller sind Ankerkraut und Ostmann. Für all Diejenigen die ihre Gewürzmischung nicht selbst zusammenstellen möchten eignen sich diese fertigen Mischungen sehr gut.

Meine Ente wird nicht knusprig, warum?

Die Temperatur, ist entscheidend und sollte eingehalten werden. Die Ente sollte zudem mit der Brustseite nach oben im Ofen liegen. Obendrein sollte man sie eine halbe Stunde vor Garzeitende nicht mehr mit Fett übergießen, sondern die restliche Zeit nutzen die Haut glasieren zu lassen. Verwenden Sie ein Bratenhermometer um sicher zu gehen.

Warum muss ich den Bürzel entfernen?

Dort sitzen Fettdrüsen, die während dem Bratvorgang das Fleisch der Ente bitter machen würden. Deswegen unbedingt entfernen.

Wie verhindere ich, dass die Ente trocken wird?

Dazu dient zum einen die Füllung. Andererseits sollte die Garzeit von 2 Stunden nicht überschritten werden, selbst wenn die Haut nicht so knusprig ist, wie gewünscht. Ist die Haut circa 30 Minuten vor Garzeitende noch nicht knusprig, kann man die Temperatur in den letzten 15 Minuten erhöhen. Beim Einstechen nur die Haut durchstechen. Wird das Fleisch verletzt, tritt Flüssigkeit aus und verdampft. Die Haut wird nicht knusprig und das Fleisch trotzdem trocken.

Kann ich auch gefrorene Ente nehmen?

Sicher, diese aber einen Tag vorher auftauen lassen und gut waschen. Ansonsten kann sie wie frische Ente verarbeitet werden.

Was muss ich beim Ente würzen beachten?

Es sollten keine Gewürze wie Paprika, Pfeffer oder Kräuter von außen aufgetragen werden. Sie verbrennen leicht und sollten als Gewürz für Ente nur innen angewandt werden.

gefrorene Ente wuerzen

Ist Entenfett gesund?

Kaum zu glauben, aber ja. Es enthält sehr viel gutes Cholesterin, das dabei hilft Herzkreislauferkrankungen vorzubeugen.

Was mache ich mit dem überschüssigen Fett?

Es kann als Soßenansatz, zum Braten und zum Frittieren in Pfanne oder Fritteuse verwendet werden.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Blaetterteig backen
Blätterteig backen – Umluft oder Ober-/Unterhitze?
Salzteig backen
Salzteig backen – Umluft oder Ober-/Unterhitze?
Buttergemuese Testsieger
Buttergemüse Rezept: Schnell selbermachen
Feldsalat Rezept
Feldsalat Rezept: Richtig zubereiten mit Dressing
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Essen mit Y als Anfangsbuchstabe
Essen mit Y – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit U als Anfangsbuchstabe
Essen mit U – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit X als Anfangsbuchstabe
Essen mit X – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit Q als Anfangsbuchstabe
Essen mit Q – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel