Grillgemüse würzen: Passende Gewürze & richtiges Vorgehen

Welches Gemüse man für einen gelungenen Grillabend verwenden sollte und was man beim Grillgemüse würzen und zubereiten beachten sollte, kann hier herausgefunden werden. Ob als leckere Alternative oder Beilage zu Grillgut, es darf auf keiner BBQ-Party fehlen. Das Grillgemüse.


Grillgemüse würzen: Diese Möglichkeiten gibt es

Grillgemüse kann man auf viele verschiedenen Arten würzen Wir erklären beliebt Methoden und welche Gewürze man dafür benötigt.

Grillgemüse klassisch würzen

Als klassisches Grillgemüse verwendet man Zucchini, Champignons, Aubergine, Paprikaschoten und Tomaten. Das Gemüse wird in gleich große Stücke geschnitten und mit einer Marinade aus frischen Kräutern, wie Rosmarin, Thymian und Petersilie, Salz, Pfeffer und Olivenöl eingestrichen. Das Grillgemüse von beiden Seiten grillen oder in einer Grillpfanne braten. Mit frischer Zitrone servieren.

man braucht:

  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 200 g Champignons
  • je Paprika rot, gelb und grün
  • 2 große Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • je 1 Zweig Rosmarin, Petersilie und Thymian
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 frische Zitrone

Grillgemuese wuerzen

Gewürz für herbstliches Grillgemüse

Als Gemüse Süßkartoffel, Hokkaidokürbis, Paprikaschoten (rote und gelbe), Zucchini, Karotten, Kirschtomaten und Rosenkohl verwenden. Als Gewürz für Grillgemüse Balsamicoessig, Ahornsirup oder Honig, Salz, Pfeffer und Olivenöl verwenden und daraus eine Marinade herstellen. Mit Rosmarin, Knoblauch und Muskatnuss das Grillgemüse würzen und grillen, braten oder bei 190° im Ofen backen.

Gewürz für amerikanisches Grillgemüse

Zu amerikanischem Grillgemüse gehören Maiskolben, Zucchini und Pilze. Das Gemüse wird mit geschmolzener Butter bestrichen und auf dem Grill oder einer entsprechenden Pfanne gegart. Das Gemüse wird abschließend nur gesalzen oder mit BBQ-Soße bestrichen. Weiterhin verfeinert man es mit Tabasco oder Worchestersoße.

Gewürz für gegrillte Avocado

Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Mit Zitronen- oder Limettensaft beträufeln und salzen. Mit der Schnittfläche zuerst 5 Minuten grillen und nur ein Mal wenden. Mit Pfeffer verfeinern und mit einem Löffel aus der Schale essen.

Gewürz für asiatisches Grillgemüse

Aus Sojasoße, Sambal Olek, Sherry und Zucker wird ein Sirup gekocht und dieser zum Grillgemüse würzen verwendet. Das Gemüse wird in gleich große Stücke geschnitten und auf Metall- oder Holzspieße gesteckt. Die Spieße mit der Marinade einreiben und gleichmäßig grillen oder braten.


Passendes Gewürz für Grillgemüse

Generell gibt es einige Gewürze die sich zum Würzen von Grillgemüse eignen. Hier sind unsere Favoriten:

  • Salz und Pfeffer
  • Rosmarin, Thymian, Oregano, Majoran, Basilikum, Petersilie
  • Knoblauch
  • Muskat
  • Chili
  • Olivenöl
  • Zucker, Honig, Ahornsirup
  • Sojasoße
  • Butter
  • Paprikapulver

Gibt es fertige Gewürzmischungen für Grillgemüse?

Prinzipiell kann man auch fertige Gewürzmischungen ebenso gut für die Marinaden von Grillgemüse verwenden, wie einzelne Gewürze. Wie etwa diese Gewürzmischungen von Ankerkraut, die mit ihren fein nuancierten Kräutern für allerlei Grillgut geeignet ist.

Zauber der Gewürze bietet indes eine Zusammenstellung an Gewürzen, die nicht nur hervorragend zu Grillgemüse, sondern auch zu Ofengemüse und überbackenen Gerichten passt.


Welches Öl soll ich für Grillgemüse verwenden?

Grundsätzlich könnte man auch neutrale Pflanzenöle verwenden, aber nur ein hochwertiges Olivenöl fördert den Eigengeschmack der verschiedenen Gemüsesorten zutage.

Gewuerzmischungen fuer Grillgemuese (1)

Was muss ich bei Grillgemüse beachten?

Das Gemüse immer in gleich große Teile schneiden. Hartes Gemüse, wie Karotten, Kürbis und Kartoffeln sollten zudem vorher gekocht werden. Beim Grillgemüse würzen sollte man leicht brennbare Gewürze erst zum Schluss dazugeben.

Welches Gerät sollte ich zum Garen von Grillgemüse benutzen?

Grillgemüse kann auf einem Holzkohlegrill, einem Gasgrill oder auch im Ofen zubereitet werden. Bei der Pfannenzubereitung sollte man eine geriffelte Grillpfanne verwenden. Auch ein Dampfgarer eignet sich gut.

Warum das Gemüse vor dem grillen marinieren?

Zum Einen, um das Gemüse gleichmäßig zu würzen und zum Anderen, um zu verhindern, dass es am Grillgerät haften bleibt.

Frische oder getrocknete Kräuter?

Beides ist problemlos möglich. Getrocknete Kräuter können schon in die Marinaden gegeben werden. Frische Kräuter sollte man nicht hacken, sondern als ganzer Zweig zum Gemüse oder in eine Grillschale legen.

Alexander Wittmann
Plätzchenteig Ratgeber
Plätzchenteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Flammkuchenteig Ratgeber
Flammkuchenteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Waffelteig Ratgeber
Waffelteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Nudelteig Ratgeber
Nudelteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick