Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz

Lachs gehört zu den beliebtesten Speisefischen. Zum Einem, da er vielen lecker schmeckt. Zum Anderen, weil er sich auf die unterschiedlichsten Arten zubereiten lässt. Dabei spielt nicht nur die Zubereitungsmethode eine tragende Rolle, sondern auch welche Gewürze und Würzmittel dazu verwendet werden. Hier einige Anregungen und Ideen für die Zubereitung von Lachs.

Lachs würzen: Diese Möglichkeiten gibt es

Wir gehen nun auf verschieden Möglichkeiten zum Lachs würzen ein und geben Ihnen so etwas Inspiration.

Lachs klassisch würzen

Klassisches Lachs Gewürz sind Salz, Pfeffer und Zitronensaft. Das Filet wird mit Salz und Pfeffer gewürzt, in Mehl gewälzt und von beiden Seiten angebraten. Abschließend mit Zitronensaft beträufelt.

Für ein Lachsfilet braucht man:

  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • etwas Mehl
  • ein paar Tropfen frisch gepressten Zitronensaft

Lachs wuerzen

Alternative Möglichkeiten zum Würzen

Lachs herzhaft würzen

Lachs würzen mit schwarzen Pfeffer, geräucherten Paprikapulver, getrocknetem Parmesan, BBQ-Gewürz und Bacon.
Das Lachsfilet mit den trockenen Gewürzen einreiben und mit Bacon umwickeln.
Von beiden Seiten anbraten bis der Bacon knusprig ist.

Für ein Filet(125g) werden benötigt:

  • 3 Streifen Bacon
  • je 1 Messerspitze BBQ-Gewürz, Pfeffer, geräuchertes Paprikapulver und geriebener Parmesan

Lachs süß-sauer würzen

Zwiebeln, Knoblauch und Streifen von roter und gelber Paprika scharf anbraten und mit Honig glasieren. Mit Sojasoße ablöschen und mit passierten Tomaten auffüllen. Mit Koriander, Pfeffer, Salz und Currypulver abschmecken. Einen Spritzer Essig hinzufügen und eventuell etwas nachsüßen. Das Lachsfilet würzen mit Salz und Pfeffer und nur kurz anbraten. In der süß-sauren Soße fertig garen.

Für ein Filet braucht man:

  • je 1/2 rote und gelbe Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Essig
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml passierte Tomaten
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 TL Koriander und Curry
  • Salz, Pfeffer

Lachs japanisch würzen

Lachsfilet würzen, indem man rote Chilis, weißen Sesam, Sojasoße und Teriyakisauce, Salz, Zucker und Koriander verwendet. Den Sesam anrösten und beiseite stellen. Den Lachs salzen und zusammen mit gehackten Chilis anbraten. Eine Prise Zucker und etwas Koriander dazugeben und mit Sojasoße ablöschen. Den Lachs mit etwas Teriyakisoße bestreichen.

Mengen für 1 Filet:

  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Korianderpulver
  • 1 TL weißer Sesam
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL gehackte Chilis
  • 1 TL Soja- und Teriyakisoße

Es gibt vielfältige Gewürze zum Lachs würzen. Hier eine kurze Aufzählung:

  • Kräuter wie Rosmarin, Thymian, Oregano, Petersilie, Dill, Korianderblätter
  • Sojasoße, Teriyakisoße
  • Honig
  • Sesam
  • Pfeffer
  • Limette und Zitrone, Saft und Schalenabrieb
  • Meersalz
  • Chili
  • Safran
  • Kurkuma
  • BBQ-Gewürze
  • Parmesanpulver
  • Tomatenflocken

Gewürzmischung für Lachs von Ostmann, Ankerkraut & anderen

Fisch zuzubereiten, ist nicht ganz einfach. Zudem lässt er sich vor dem Garen nur schlecht abschmecken. Um auf Nummer sicher zu gehen und auch um sich etwas Arbeit zu sparen, kann man natürlich auch auf fertige Gewürzmischungen zurückgreifen.

Wie etwa diese perfekt auf Meeresfrüchte und Fisch abgestimmte Mischung von Ankerkraut mit aromatischen Kräutern und duftenden Zitrusfrüchten.

Lachs lässt sich nicht nur hervorragend braten oder grillen, sondern auf vielfältige Weise zubereiten. Wie er dann gewürzt werden sollte, klären wir hier.

Lachs würzen als Ofenlachs:

Für Lachs im Ofen gegart, bietet es sich an diesen vorher zu Marinieren oder ihn zusammen mit den gewünschten Gewürzen in Alufolie einwickeln. Dazu passen Knoblauch, Tomaten, Dill, Rosmarin, Thymian, Basilikum, Oregano, Koriander und verschiedene Sorten Pfeffer.

Lachs wuerzen als Ofenlachs (1)

Lachs Gewürz zum Dämpfen:

Den Lachs erst nach dem Dämpfen mit Salz, Pfeffer und anderen trockenen Gewürzen oder Würzsoßen würzen. Frische Kräuter können problemlos während des Garvorgangs dazugegeben werden. Dazu passen Dill, Safran, Koriander, Zitronengras, Zitrusfrüchte, Galgant, Ingwer und Knoblauch.

Lachsfilet frisch oder Tiefkühlware?

Frisch gekauft, muss Lachs noch am selben Tag zubereitet werden. Außer er wird eingelegt oder mariniert. TK-Ware ist lange halt- und gut portionierbar, bietet vor allem praktische Vorteile. Geschmacklich ist frischer Lachs aber vorzuziehen.

Wie bereite ich Lachs schonend zu?

Für eine möglichst schonende Zubereitung den Lachs am besten dünsten oder noch besser dämpfen. Damfgarer sind hier eine lohnenswerte Anschaffung. Auch das langsame Garen mit Hilfe eines Sous Vide Garer ist empfehlenswert.

Lachs immer durchbraten?

Ja, aber darauf achten, ihn nicht austrocknen zu lassen. Ein etwa Zweifingerdickes Filet nur circa 3 Minuten je Seite anbraten. Die Mitte sollte beim Anschneiden leicht glasig sein.

Alexander Wittmann
Erdbeeren einkochen
Erdbeeren einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Bohnen einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Pilze einkochen
Pilze einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Fleisch einkochen
Fleisch einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick