Sülze einfrieren & haltbar machen: So geht’s richtig

In diesem Beitrag geht es darum, ob man Sülze einfrieren kann und was es zu beachten gilt. Wer sich mit dem Gedanken trägt, Sülze für längere Zeit haltbar zu machen, sollte auf alternative Methoden zum Einfrieren zurückgreifen. Sülze einfrieren an sich ist zwar kein Problem, das Auftauen allerdings sorgt für eine negative Überraschung. Neben einer unschönen Optik lässt auch der Geschmack zu wünschen übrig. Erfahren Sie hier, wie es dennoch möglich ist, Sülze über einen längeren Zeitraum bevorraten zu können.

Die wichtigsten Tipps auf einen Blick
  • Sülze eher nicht einfrieren, da sich Konsistenz und Geschmack verändern.
  • Eingeschweißte Sülze hält sich etwa vier Wochen im Kühlschrank.
  • Frisch hergestellte Sülze oder angebrochene Packungen aus dem Supermarkt können Sie für einige Tage im Kühlschrank lagern.
  • Alternativ besteht die Möglichkeit, Sülze in Gläsern einzukochen. Haltbarkeit: 6 Monate.

 
Unsere Anleitung als Video ansehen:


Wie Sülze einfrieren und auftauen?

Sülze idealerweise gar nicht einfrieren. Aufgrund der verarbeiteten Gelatine verliert sie dabei ihre Konsistenz. Haben Sie Sülze selbst zubereitet, können Sie versuchen, diese dennoch einzufrieren, um sie nach dem Auftauen nochmals kurz aufkochen und stocken zu lassen. Allerdings wird der Geschmack nicht mehr überzeugen. Daher nutzen Sie lieber nachfolgende Optionen:

  1. Selbstgemachte Sülze zunächst in den Kühlschrank stellen, damit sie die gewünschte Konsistenz erreicht.
  2. Danach in entsprechenden Beuteln vakuumieren und in den Kühlschrank legen. Hier hält sie sich dann ungeöffnet über einen Zeitraum von vier Wochen.
  3. Sie entscheiden sich dafür, hausgemachte Sülze einzukochen. Dies gelingt besonders gut mittels Twist-off-Gläsern und einem professionellen Einkochautomat. Füllen Sie die Gläser immer lediglich bis zwei Zentimeter unter den Rand. Richten Sie sich dann nach der Gebrauchseinleitung des Gerätes.
  4. Alternativ können Sie die Sülze im Backofen einkochen. Die befüllten Gläser werden dabei auf die Fettpfanne des Ofens gestellt, die bodenbedeckend mit Wasser versehen ist. Der Einweckvorgang dauert hier, je nach Bestandteilen der Sülze, zwischen einer und zwei Stunden.

Suelze einfrieren


Suppe einfrieren in Frischhaltedosen oder Gefrierbeutel?

Es können sowohl Gefrierbeutel, Frischhaltedosen oder Gläser verwendet werden. Man sollte bei allen Varianten darauf achten, dass der Inhalt luftdicht verschlossen wird, damit es nicht zu Gefrierbrand kommt.


Wie lange ist Sülze haltbar?

Eingekochte Sülze in Gläsern gehört nicht in den Kühlschrank. Lagern Sie diese an einem kühlen Ort wie dem Vorratsraum oder Keller. Die Haltbarkeit beträgt etwa sechs Monate.

Haltbarkeit von frischer Sülze im Kühlschrank?

Frische Sülze sollten Sie so schnell wie möglich verzehren. Sie hält sich lediglich einige Tage im Kühlschrank. In vakuumierten Beuteln verlängert sich die Haltbarkeit auf vier Wochen.

Zubereitung von Sülze nach dem Auftauen

Haben Sie Sülze trotz der Aussicht auf wenig Erfolg dennoch eingefroren, bleibt Ihnen nach dem Auftauen nur eine Möglichkeit: Kochen Sie das Ganze noch einmal kurz auf und lassen Sie es anschließend stocken. Mit ein wenig Glück ist die Sülze danach noch genießbar.

Suelze nach dem Auftauen (1)

So können Sie Sülze vakuumieren

Um Haltbarkeit von Sülze zu verlängern, ist das Vakuumieren empfehlenswert. Haben Sie kein entsprechendes Vakuumiergerät zur Hand, geht es auch anders. Sie benötigen lediglich einen Strohhalm, mit dem Sie restliche Luft aus einem befüllten Gefrierbeutel saugen. Diesen dann nur noch luftdicht verschließen.

Kann man generell Geliertes einfrieren?

Geliertes sollte generell nicht eingefroren werden. Die Konsistenz verändert sich meist so, dass die Speise einfach nicht mehr appetitlich aussieht. Auch Einbußen beim Geschmack sind wahrscheinlich.

Alexander Wittmann
Plätzchenteig Ratgeber
Plätzchenteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Flammkuchenteig Ratgeber
Flammkuchenteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Waffelteig Ratgeber
Waffelteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Nudelteig Ratgeber
Nudelteig Ratgeber: Rezepte, Tricks & Infos
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick